Volkswagen "Krise"

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Volkswagen "Krise"

Beitragvon Micky65 » Fr 25. Sep 2015, 21:36

soho hat geschrieben:
Porsche braucht Tesla nicht! Was gibt es daran nicht zu verstehen? Porsche hat die höchste Rendite auf dem gesamten Automobil-Weltmarkt. Kann man das auch von Tesla behaupten?

Hybridfahrzeuge sind der größte Quatsch und allenfalls eine Übergangslösung weil beide Antriebsstränge eingebaut werden müssen und damit die Nachteile beider Antriebstechniken kombiniert werden.

Tesla könnte locker profitabel arbeiten, sie müssen (und wollen) es aber nicht. Wenn man kapiert hat, wie Elon Musk tickt, weiss man auch wieso. Er ist kein angeheuerter Mietling wie Herr Müller und die anderen Automanager, der nach dem nächsten Skandal mit Goldsäckchen in die Rente geht. Er hat diese Firma gegründet - zum großen Teil aus Idealismus.
Tesla investiert in die Zukunft, statt Rendite einzufahren - Porsche ist ein Unternehmen, das im letzten Jahrhundert feststeckt (wie gesagt, Hybrid von 1887, äh 1987). Die können Ihre unbequemen, unpraktischen Umweltverpester weiter an die Petrolheads verkaufen, an mich nicht. Ich kaufe mir nie wieder im Leben ein Auto, das mit Dinosauriersaft angetrieben wird.
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 652
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Anzeige

Re: Volkswagen "Krise"

Beitragvon umberto » Fr 25. Sep 2015, 21:38

Robert hat geschrieben:
und es kommt noch dicker: :shock: :?


Joo, 900 Millionen für 124 Zündschloss-Tote - ach so, für amerikanischen Unternehmen issses sicher billiger.

Wieviel sind dann ein paar hundert Kilogramm Abgas zuviel wert? Bestimmte viele Milliarden, was ist schon ein Menschenleben (ja, das ist auch billige Polemik).

Leute, ich behaupte, in 4 Wochen spricht keine Sau mehr über das Thema. Das ist gerade Hype und alle generieren ihre Schlagzeilen drauf (so wie das Forum hier).

VW wird trotzdem Jahre brauchen, bis sie sich von der Zulassungsdelle erholen (so wie Audi mit seinen angeblich selbst beschleunigenden Automatik-Autos in den 80er-Jahren in den USA).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Volkswagen "Krise"

Beitragvon Robert » Fr 25. Sep 2015, 21:42

Das Kapitel Benzin-Diesel habe ich ebenfalls hinter mir. Bin heute den VW Golf GTE ? probegefahren; sehr schönes Auto; traumhaftes Lenkrad und sehr wertige Anmutung. Nur als permanent der Verbrennungsmotor beim Beschleunigen angesprungen ist war es aus. Total uninteressant.
Passend für E-Mobil Unbedarfte als Einstieg- oder Übergangslösung. Aber wehe dem das Model 3 wird auch preislich ein Knaller. Dann Gute Nacht... :? Denn mittlerweile beginnen sich Opel fahrende Pensionisten für Elektroautos zu interessieren. (Nicht böse gemeint, soll nur die Dringlichkeit veranschaulichen)
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4348
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Volkswagen "Krise"

Beitragvon Micky65 » Fr 25. Sep 2015, 21:52

ImageUploadedByTapatalk1443214335.409009.jpg
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 652
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Volkswagen "Krise"

Beitragvon Spürmeise » Fr 25. Sep 2015, 22:04

Linksflieger hat geschrieben:
eigentlich wollte bis Mitte nächsten Jahres ich einen kleinen Fuhrpark (6 - 8 Fahrzeuge, reine Kurzstrecke) auf E-Autos umstellen, die Entscheidung für VW ist eigentlich schon gefallen.

Dann nimm die VW e-Ups - ich würde sie aber gleich bestellen. Da die Marge kleiner sein soll als bei den Verbrenner, könnte Müller ja auf die Idee kommen, die "erstmal" aus dem Programm zu nehmen.
Spürmeise
 

Re: Volkswagen "Krise"

Beitragvon umberto » Fr 25. Sep 2015, 22:08

Direkteinspritzende Ottos rußen und Strom kommt aus der Steckdose.

Alle wollen zurück zur Natur, aber keiner zu Fuß (das wäre am saubersten)...

Jetzt regen sie sich wieder alle auf und 95% kaufen sich in den nächsten 5 Jahren trotzdem einen neuen Verbrenner, weil sie es schon immer so gemacht haben.

Statt hier zu "ranten" schreibt lieber euren Landtags- und Bundestagsabgeordneten, daß sie sich angesichts der aktuellen Lage endlich für eine vernünftige E-Auto-Infrastriuktur (diskrimierungsfreie Lade- *und* Abrechnungssysteme) einsetzen sollen (die könnte man aus der VW-Strafe finanzieren).

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Volkswagen "Krise"

Beitragvon Alex1 » Fr 25. Sep 2015, 22:32

soho hat geschrieben:
Ich hasse diesen Tesla-Hype.
...sprach der Fanboy... :lol:
Porsche braucht Tesla nicht! Was gibt es daran nicht zu verstehen? Porsche hat die höchste Rendite auf dem gesamten Automobil-Weltmarkt.
Mit Technik von Vorgestern :roll:
Kann man das auch von Tesla behaupten?
Musk ist Milliardär. Was der anfasst, wird zu Gold.
Ich würde inzwischen einen Tesla nicht mal geschenkt fahren. Schnell verkaufen. Wäre mir peinlich damit rumzufahren, weil andere diese Firma in den Himmel hypen. Das erreicht ihr mit eurer kindischen Verhalten.
Ausgerechnet DU kommst mit "kindischem Verhalten" :lol:
Joa. Ist nicht auf dem Markt. Kommt aber. Und dann mit einer Rendite, die Tesla niemals erreichen wird. Weil Porsche andere Preise verlangen kann, Tesla nicht. Ok?
Exakt. Und warum, Schlauberger? Weil Porsche seit Jahrzehnten so gehypt wird, dass man viel zu viel für die Technik zahlt. Schon vergessen: Es brauchte ein zehnmal so teures Auto, um dem Tesla Paroli zu bieten. Alle Anderen hat er versägt wie Balsaholz :lol: Muss wirklich weh tun, wenn man Fanboy ist :lol: :lol:
Und wie schon geschrieben. Wenn der Vision-E auf dem Markt ist, wollen die Reichen in Kalifornien keinen Tesla mehr fahren, die fahren Porsche.
WENN der Papst evangelisch wird... :lol: :lol: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Volkswagen "Krise"

Beitragvon André » Fr 25. Sep 2015, 22:41

Erspart mir bittebitte seine Zitate! Ich freue mich jeden Tag ein bißchen mehr, den Kandidaten ganz oben auf der Igno-liste zu haben. Es ist gesundheitsfördernd. Danke!
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: Volkswagen "Krise"

Beitragvon Rudi L. » Fr 25. Sep 2015, 22:43

soho hat geschrieben:
Ich würde inzwischen einen Tesla nicht mal geschenkt fahren.


Echt? Den schenkt Dir sowieso keiner, also träum weiter davon. Wir fahren derweil damit :lol: :lol:
Rudi L.
 

Re: Volkswagen "Krise"

Beitragvon soho » Fr 25. Sep 2015, 23:36

Ist doch gut. Ich will ihn auch nicht haben. Höchstens um ihn verkaufen zu können.

Schon das billige Tablet ist ein Kraus. MMI Touch + iDrive. :P
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 13:25

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: delink2000, Morganix und 14 Gäste