Verbrennerfahren kann tödlich sein

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Verbrennerfahren kann tödlich sein

Beitragvon AbRiNgOi » Di 24. Nov 2015, 10:06

In North Vancouver (Canada) wird ab 2016 an den Zapfsäulen mit Warnaufklebern vor den Folgen der Klimaerwärmung gewarnt. Frei nach dem Motto, "Verbrennerfahren kann tödlich sein"

http://insideevs.com/climate-change-warning-stickers-gas-stations-good-news-evs/
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2968
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: Verbrennerfahren kann tödlich sein

Beitragvon gunraq » Di 24. Nov 2015, 11:48

Da muss man sich als rauchender Verbrennerfahrer jetzt ja richtig mies vorkommen... ;-)
gunraq
 
Beiträge: 84
Registriert: Do 2. Jul 2015, 11:52

Re: Verbrennerfahren kann tödlich sein

Beitragvon soho » Mi 25. Nov 2015, 20:46

Kohlekraftwerke können auch tödlch sein. :o

Mich würde mal interessieren, wie viele von euch pro Jahr fliegen. Und wieviele Fleisch aus dem Supermarkt verspeißt wird und wie sonst der Konsum ausfällt.
Auch habt ihr doch kein Problem, an einer Ladesäulte von Vattenfahl, RWE oder e-On zu laden.
Seid ihr in Eile, ist es euch doch egal, wo der Strom bei diesen Ladesäulen herkommt.
Was man bei der Wahl des Stromversorge,r für den privaten Haushalt, noch in eine hinnehmbare Richtung steuern kann, ist bei öffentlichen Ladesäulen nur begrenzt realisierbar.

Und gegen E-Biker seid ihr auch nicht gerade Vorbilder! Im Prinzip mag ich E-Moblität sehr. Mehr als Verbrennungsmotoren.
Unser nächste Fahrzeug sollte eigentlch ein EV werden.

Aber wenn solche Floskeln immer kommen, vergeht einem wirklich die Lust darauf!
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 13:25

Re: Verbrennerfahren kann tödlich sein

Beitragvon rolandk » Mi 25. Nov 2015, 22:00

Also Aufkleber auf deutsch umsetzen und an die Verbrennertankstellen damit..... Ach nee, das wäre ja Sachbeschädigung. Ob wir das in DE auch erleben dürfen?

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4097
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Verbrennerfahren kann tödlich sein

Beitragvon Turbothomas » Do 26. Nov 2015, 16:37

soho hat geschrieben:
Kohlekraftwerke können auch tödlch sein. :o

Mich würde mal interessieren, wie viele von euch pro Jahr fliegen. Und wieviele Fleisch aus dem Supermarkt verspeißt wird und wie sonst der Konsum ausfällt.
Auch habt ihr doch kein Problem, an einer Ladesäulte von Vattenfahl, RWE oder e-On zu laden.
Seid ihr in Eile, ist es euch doch egal, wo der Strom bei diesen Ladesäulen herkommt.
Was man bei der Wahl des Stromversorge,r für den privaten Haushalt, noch in eine hinnehmbare Richtung steuern kann, ist bei öffentlichen Ladesäulen nur begrenzt realisierbar.

Und gegen E-Biker seid ihr auch nicht gerade Vorbilder! Im Prinzip mag ich E-Moblität sehr. Mehr als Verbrennungsmotoren.
Unser nächste Fahrzeug sollte eigentlch ein EV werden.

Aber wenn solche Floskeln immer kommen, vergeht einem wirklich die Lust darauf!

Zumindest RWE wirbt damit an den E-Autoladesáulen nur Ökostrom abzugeben.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1531
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Verbrennerfahren kann tödlich sein

Beitragvon HubertB » Do 26. Nov 2015, 18:17

Ich kenne keinen einzigen Anbieter der an der Ladesäule nicht Ökostrom anbietet.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2114
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Verbrennerfahren kann tödlich sein

Beitragvon Dani » Fr 27. Nov 2015, 08:36

soho hat geschrieben:
Kohlekraftwerke können auch tödlch sein. :o

Mich würde mal interessieren, wie viele von euch pro Jahr fliegen. Und wieviele Fleisch aus dem Supermarkt verspeißt wird und wie sonst der Konsum ausfällt.
Auch habt ihr doch kein Problem, an einer Ladesäulte von Vattenfahl, RWE oder e-On zu laden.
Seid ihr in Eile, ist es euch doch egal, wo der Strom bei diesen Ladesäulen herkommt.
Was man bei der Wahl des Stromversorge,r für den privaten Haushalt, noch in eine hinnehmbare Richtung steuern kann, ist bei öffentlichen Ladesäulen nur begrenzt realisierbar.

Und gegen E-Biker seid ihr auch nicht gerade Vorbilder! Im Prinzip mag ich E-Moblität sehr. Mehr als Verbrennungsmotoren.
Unser nächste Fahrzeug sollte eigentlch ein EV werden.

Aber wenn solche Floskeln immer kommen, vergeht einem wirklich die Lust darauf!



Nicht so ernst nehmen :)

aber ja, ich habe:
- in den letzten Jahren meine Essgewohnheiten geändert. Bin nicht Vegetarier geworden, esse aber "nur" noch 1 bis max. 2 mal die Woche Fleisch, statt täglich.
- mein Ferienverhalten geändert. Im durchschnitt 6h Flugstunden pro Jahr. Früher waren das einige mehr.
- den Verbrauch von Regenerative (vor allem Wasser, C-Energie gibt es bei uns nicht zu Kaufen) auf Solare Energie umgestellt, verbrauche zu Hause und unterwegs mit dem E Auto nur Sonnenenergie (kaufe die Energie beim freundlichen Bauer neben an)

Aber mein "Fußabdruck" [url]https://de.wikipedia.org/wiki/Ökologischer_Fußabdruck[/url] ist immer noch zu gross :( und ich arbeite daran.

Anstehende Punkte:
- wohnen im Nullenergiehaus
- lokal Ferien machen (im E Auto/ÖV radius)
- weniger Milchprodukte konsumieren
- mehr Wasser weniger Kaffee trinken :)

Alles Floskeln? Nur wenn alle was machen wird sich was bewegen? Bin nicht dieser Meinung, jeder kann sich bewegen, je mehr je besser.

Also hoffentlich wird dein nächstes Auto trotzdem ein E Auto sein. Drücke fest die Daumen.
Wunsch Ladeinfrastruktur
Auswärts Schnell: DC (A und HS)
Auswärts Normal: AC bis 11kW (Destination-Charging)
Zu Hause: Voll in 8h

BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2014 -> wurde 4/2017 ersetzt mit (94 Ah) -> 12/2018 ergänzt mit TM3
Dani
 
Beiträge: 133
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 13:37

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste