Verbrenner abschleppen lassen?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Verbrenner abschleppen lassen?

Beitragvon Enagon » Fr 23. Jun 2017, 20:44

Kann ich (z.B. : wenn ich als Fußgänger durch die Stadt) einen Verbrenner sehe, der ein offensichtlichen Parkplatz für Elektrofahrzeuge blockiert, (ausgeschildert, gut sehbar) einfach die Polizei anrufen und abschleppen lassen? Oder zumindest 15€ Strafzettel geben/er/sie bekommen? (Wäre mir lieber, 15€ sind keine Welt, aber auch nicht so wenig, dass man das nicht beachten muss!)

In Hamburg kann man das ja aufjedenfall machen.. Aber wie sieht es in anderen Städten aus? (in meinem Fall Dinslaken, direkt an Duisburg und Oberhausen) Gibt es einen Absatz in der StVO der das erlaubt? Ich stelle Behinderten Parkplätze mit E-Parkplätzen gleich!

P.S: Beim Ordnungsamt (Internet) habe ich nichts gefunden, nicht mal eine E-Mail (!) Adresse. :roll:
Verbrenner sind keine Option, ich wähle weise das e-auto, auch du kannst das schon :D
Verbrenner kommen bei mir niemals ins Haus, da kommt hinten einfach zu viel raus, das Elektroauto ist emissionsarm und bald werde ich damit sogar spar(e)n!
Enagon
 
Beiträge: 134
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:00

Anzeige

Re: Verbrenner abschleppen lassen?

Beitragvon HubertB » Fr 23. Jun 2017, 20:59

Du kannst beim Ordnungsamt eine Anzeige machen.
Was die daraus machen kannst Du nicht beeinflussen.
Ich gehe davon aus das die nur abschleppen wenn tatsächlich ein Elektroauto in Ladenot davor steht.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2117
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Verbrenner abschleppen lassen?

Beitragvon Themse » Fr 23. Jun 2017, 21:11

Bei einer Anzeige wird normalerweiße nicht abgeschleppt,
sondern ein Busgeldbescheid verschickt für ein paar €.
Das finde ich aber duraus ausreichend.
Ich mach ein Foto, schick ein nettes eMail an mein Ordnungsamt
und dann läuft die Sache.
Gäbe es da notorische Wiederholungstäter,
würden die Busgelder dann immer höher usw.
Da bei uns die Ladesäule jedoch nur ganz selten von Verbennern
zugeparkt ist, kommt das auch nicht oft vor,
zum Glück - ist ja auch nicht gerade ein Hobby von mir,
andere Leute anzeigen :-(
Aber wat mut dat mut !
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 284
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Verbrenner abschleppen lassen?

Beitragvon TobsCA! » Sa 24. Jun 2017, 06:49

Ich habe in Esslingen die Erfahrung gemacht das selbst wenn gerade eine Politesse Strafzettel schreibt sie nicht abschleppen lässt.
ICh wollte laden, konnte aber nicht. Sie meinte nur dann muss ich halt wo anders laden.
Ich meinte das ich dann ja viel weiter laufen muss und wir einen Tisch reserviert haben.
Aber es sei nicht Fair den abzuschleppen meinte sie.

Daher wird wohl nicht abgeschleppt weil ein Fussgänger das meldet.

Was ich aber immer tue: Fotografieren und ans Ordnungsamt .
Ich habe diese Vorlage gespeichert:

Sehr geehrte Damen und Herren,
wieder hat ein Verbrennerfahrzeug eine Ladesäule blockiert.
Ich war auf diese Säule zwingend angewiesen und musste 30min Warten bis das Ladende Fahrzeug an der rechten Steckdose weggefahren ist.


Tatort: Ort Straße
Datum und Zeit: 22.03.17 16:51
Kennzeichen Täter:
Zeuge:
Name
Adresse

Mit freundlichen Grüßen
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 348
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Verbrenner abschleppen lassen?

Beitragvon Enagon » Sa 24. Jun 2017, 07:51

Themse hat geschrieben:
Bei einer Anzeige wird normalerweiße nicht abgeschleppt,
sondern ein Busgeldbescheid verschickt für ein paar €.
Das finde ich aber duraus ausreichend.
Ich mach ein Foto, schick ein nettes eMail an mein Ordnungsamt
und dann läuft die Sache.
Gäbe es da notorische Wiederholungstäter,
würden die Busgelder dann immer höher usw.
Da bei uns die Ladesäule jedoch nur ganz selten von Verbennern
zugeparkt ist, kommt das auch nicht oft vor,
zum Glück - ist ja auch nicht gerade ein Hobby von mir,
andere Leute anzeigen :-(
Aber wat mut dat mut !


Dann besorge ich mir mal die E-Mail vom Ordnungsamt!
Kommt dann einer vorbei, der den Strafzettel austeilt, oder bekommt der Post?
Verbrenner sind keine Option, ich wähle weise das e-auto, auch du kannst das schon :D
Verbrenner kommen bei mir niemals ins Haus, da kommt hinten einfach zu viel raus, das Elektroauto ist emissionsarm und bald werde ich damit sogar spar(e)n!
Enagon
 
Beiträge: 134
Registriert: So 21. Mai 2017, 12:00

Re: Verbrenner abschleppen lassen?

Beitragvon mp37c4 » Sa 24. Jun 2017, 08:28

Das kommt immer auf die Stadt an. Aachen schleppt sofort ab. Düren ein paar KM weiter macht nur ein Knöllchen.
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 172
Registriert: Do 17. Okt 2013, 20:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Verbrenner abschleppen lassen?

Beitragvon bash_m » Sa 24. Jun 2017, 09:11

Bekommt man dann eine Rückmeldung vom Amt, dass derjenige auch einen Strafzettel bekommt?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Opel Ampera | Tesla Model ≡ reserviert
Photovoltaikanlage: 9,9kWp
bash_m
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 12:29

Re: Verbrenner abschleppen lassen?

Beitragvon oliho » Sa 24. Jun 2017, 09:25

Hi,

bei uns in Nürtingen gibt es in der Regel keine Rückmeldung vom Ordnungsamt. Nur bei offenen Fragen (Behinderung, Bild, etc.). Aber Strafzettel werden laut Rückmeldung und laut Aussage der Politesse schon geschrieben. Abgeschleppt wird leider auch nicht bei Behinderung.

Tschau,
Oli
Die gefährlichsten Herzkrankheiten sind immer noch Hass, Neid und Geiz.
(Pearl S. Buck)

... und Intoleranz (eigene Meinung)
Benutzeravatar
oliho
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 18:43
Wohnort: 72622 Nürtingen

Re: Verbrenner abschleppen lassen?

Beitragvon Themse » Sa 24. Jun 2017, 11:11

Dass ein Stadtsherif bei einer Anzeige dann extra noch vorbeigeht halt ich für nahezu ausgeschlossen.
Die sind ja immerhin Teil der Stadtverwaltung und Verwaltung geht meistens ohne Hektik :-)
Da kriegt der Deliquent dann eine Woche später ein nettes Brieflein mit der Post,
mit einem vorausgefüllten Überweisungsträger, damit er nicht soviel Mühe hat :lol:
Ich halte das für eine angemessene Vorgehensweiße und weiß, dass Wiederholungstäter
mit zunehmend höheren Beträgen bedacht werden, bis sie irgendwann doch ein Einsehen haben.
Ich denke, dies ist ein Kleinstadtszenario,
in Großstädten muss da wahrscheinlich strenger durchgegriffen werden.
Kleinstadtleben ist eben einfach entspannter :-)
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 284
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Verbrenner abschleppen lassen?

Beitragvon oliho » Sa 24. Jun 2017, 11:34

Hi,

also ich kann feststellen, dass der "Stadtsheriff" zumindest seit meinen ersten Anzeigen die Ladesäule auch öfters ansteuert. Zumindest stand auch immer mal wieder ein Verbrenner mit Knöllchen da. Mittlerweile scheint aber auch ein Lerneffekt eingesetzt zu haben. Seit dem Jahreswechsel ist die Säule wesentlich seltener zugeparkt, als das früher der Fall war. meine letzte Anzeige ist schon fast acht Wochen her. Und mittlerweile treffe ich auch viel öfters diverse andere E-Autos an.

Tschau,
Oli
Die gefährlichsten Herzkrankheiten sind immer noch Hass, Neid und Geiz.
(Pearl S. Buck)

... und Intoleranz (eigene Meinung)
Benutzeravatar
oliho
 
Beiträge: 96
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 18:43
Wohnort: 72622 Nürtingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: IsarRadler und 12 Gäste