Tutorial: Smartphone ohne Akku im Auto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Tutorial: Smartphone ohne Akku im Auto

Beitragvon Marienkarpfen » Di 31. Okt 2017, 15:52

Ich habe ein altes Smartphone hinter der Windschutzscheibe fest verbaut. Es übernimmt mehrere Aufgaben wie:
-Dash Cam
-WLAN Hotspot
-EV notify
-Torque usw.

Damit der alte Akku des Smartphones nicht irgendwann hochgeht, z.b. im Sommer bei Sonneneinstrahlung, kann man ihn durch ein step down modul ersetzen. Ich habe das Tutorial geschrieben, da dies manche von euch auch gut gebrauchen könnten.

Ich verwende hier ein altes Smartphone aus Indien mit einem wechselbaren Akku. Es geht auch mit fest verbauten Akkus, dies ist jedoch schwerer, bei YouTube findet man aber praktisch zu jedem Handy ein Tutorial, um den Akku zu entfernen.

Leider habe ich vom eigentlichen Umbau keine Fotos gemacht, die Fotos sind alle nachträglich entstanden.

Man benötigt
-ein 12V Netzteil, vorzugsweise regelbar
-ein Multimeter/ Voltmeter
-ein OBD2 dongle
-ein step down modul wie dieses hier:
http://s.aliexpress.com/JBjUVRvE
Es sollte eine Eingangsspannung bis 20v haben und einen Ausgang bis 5v. Die Leistung sollte etwa 1,5-2A betragen. Dieses hier kann 1,8a Dauerleistung.
Die Bauhöhe von 4mm ist auch ideal, da es so perfekt in das Akku Fach passt.
-einen feinen Lötkolben
-eine Bohrmaschine
-Geschick

#Schritt 1:
Zuerst entfernt man den Akku Deckel und notiert sich die Polarität des Akkus. Diese ist meistens direkt bei den Kontakten aufgedruckt. Falls nicht, muss man mit dem Voltmeter nachmessen. Danach kann der Akku Weg.
IMG_20171031_072726-01.jpeg


#Schritt 2:
Danach Lötet man Kabel an das Modul. Am Eingang habe ich ein altes USB Kabel verwendet, am Ausgang dünnen Fädeldraht.

#Schritt 3:
Nun stehen wir das Modul auf die richtige Ausgangsspannung ein. Zuerst wird das step down Modul mit 12v versorgt, während wir am Ausgang die Spannung messen.
Nun können wir am Potentiometer (das Rädchen) drehen, bis die gewünschte Spannung anliegt. In unserem Fall sind es 4v.
100601509427769871.jpg


#Schritt 4:
Nun kann das Modul eingesetzt werden: Platz ist genügend im Akku Fach. Achtet darauf, das Modul nicht auf leitende Teile zu setzen. Manche Handys haben auch Akku Fächer komplett aus Alu. In den Fall klebt man etwas Plastikfolie, idealerweise Kapton, dazwischen.

#Schritt 5:
Nun kann der Ausgang des Moduls mit den Kontakten des Smartphones verbunden werden. Wichtig ist, am Smartphone nicht zu lange zu Löten da sich sonst die feinen Kontakte lösen könnten. Man sollte mit maximal 280-300 Grad Löten.

#Schritt 6:
Nun versorgen wir das Modul noch Mal mit 12v und schalten das Handy ein. Es sollte von der Operation nichts mitbekommen haben und sich über einen Akku bei etwa 80%freuen. Möglich, das es euch nach Datum und Uhrzeit fragen wird.
Wir kontrollieren noch einmal die Spannung am Modul Ausgang.

#Schritt 7:
Nun muss der AkkuDeckel wieder drauf. Nur muss nun das Kabel irgendwie durch. Ich habe einfach ein kleines Loch in den Deckel gebohrt und das Kabel hindurch gezogen.

So, das Smartphone ist bereit.

Nun zum anderen Ende des Kabels. Das Eingangskabel des step down Moduls benötigt 12v von der Autobatterie. Diese bekommt man vom obd2 Abschluss. Ich habe hierzu den Stecker meines Bluetooth dongles seitlich angebohrt, und die Kabel dort hindurch gezogen.
100631509427774723.jpg
Wichtig ist, die Kabel möglichst weit unten zu verlöten, am besten ganz am Boden des Steckers.
Das ist sehr schwierig und bedarf einiger Geduld.

Abschließend kann alles zusammen in das Auto eingebaut werden. Fertig ;)
Seit Oktober 2016 elektrisch unterwegs
im Kia Soul EV (17'er Modell).
Benutzeravatar
Marienkarpfen
 
Beiträge: 121
Registriert: So 26. Mär 2017, 07:55

Anzeige

Re: Tutorial: Smartphone ohne Akku im Auto

Beitragvon GcAsk » Di 31. Okt 2017, 19:59

Eine ganz schöne Bastelarbeit, zeigt aber, was alles möglich ist. Danke für's Teilen, wird den ein oder anderen Bastler hier sicherlich interessieren und weiterhelfen :)
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 899
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: christemb, GrauerMausling, phonehoppy und 7 Gäste