Trickdiebstahl an Trippellader in Barcelona

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Trickdiebstahl an Trippellader in Barcelona

Beitragvon eMarkus » Sa 28. Okt 2017, 02:22

Heute so geschehen ...
Lade an einem Trippellader in Barcelona neben der Strasse, komme 2h später wieder zurück. Steige ein, fahre ein paar Meter und höre wie was nicht stimmt. Dann zeigt mein Tesla an, keine Luft im linken hinteren Reifen. Bin auf 3 spuriger Strasse, fahre noch ein paar Hundert Meter und rufe den Abschleppwagen über die Tesla Hotline.

Nach einer halben Stunde ohne Abschleppwagen ging ich selber los einen Wagenheber und eine Ratsche zu holen, Ersatzrad hatte ich dabei. Zurück lies ich meine Frau, Kind und einen guten Kumpel von mir.

Wie ging die Story wohl weiter ?
Wer kennt sich mit Straftaten in Barcelona aus ?
Hatte der Reifen aufgrund menschlicher oder natürlicher Einwirkung einen Platten ?
Bin gespannt was ihr sagt !
eMarkus
 
Beiträge: 441
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Anzeige

Trickdiebstahl an Trippellader in Barcelona

Beitragvon siggy » Sa 28. Okt 2017, 06:13

Wurde plattgemacht. Das noch Frau und Kind im Wagen sind hindert die Diebe nicht. Ich hoffe Du hast dein Handy am Mann. Sofort die geklauten Karten sperren. Türschlüssel austauschen. Falls ein Fahrzeugschlüssel weg ist auch das tauschen. Wenn Du kein Spanisch kannst wird Dir Französich und Englisch nicht helfen. Freu Dich schon auf den Riesenaufwand die Papiere neu zu bekommen. Außerdem brauchst Du dafür eine polizeiliche Anzeige. Ich bin nach so einem Erlebnis vor 20 Jahren direkt nach D zurück. Im Schwarzwald bei Schauinsland auf dem Parkplatz begrüßte mich das Schild vor Diebstahl wird gewarnt
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 210.000km
siggy
 
Beiträge: 544
Registriert: So 14. Sep 2014, 10:39

Re: Trickdiebstahl an Trippellader in Barcelona

Beitragvon stevelectric » Sa 28. Okt 2017, 07:36

Du hast einen „freundlichen Helfer“ getroffen?
Model S seit März 2017
stevelectric
 
Beiträge: 11
Registriert: Di 21. Mär 2017, 12:59

Re: Trickdiebstahl an Trippellader in Barcelona

Beitragvon eMarkus » Sa 28. Okt 2017, 08:14

stevelectric hat geschrieben:
Du hast einen „freundlichen Helfer“ getroffen?

Das wäre die chinesische Variante, wie sie meine Kollegin auf dem Fahrrad erlebt hat !

Siggy ist sehr nah dran !

Irgendwann musste meine Tochter auf die Toilette und meine Frau ist los, dann war nur noch mein Kumpel beim Wagen. Danach ist ein Wagen vorbeigekommen der genau vor solchen Trickdienstählen in der Gegend der Stadt gewarnt hat (vom Aussehen, Alter etc wahrscheinlich wirklich nicht unter einer Decke mit den Dieben).

Dann griff ein Passant ins Auto (Fenster offen) und hat den alten Rucksack meiner Frau mit.

Schäden:
1) Abschleppwagen für den Radtausch (keine Ahnung wer das bezahlt)
2) Alter Rucksack und alte Geldbörse (Restwert 50 Euro ?, Neubeschaffung 300 Euro ?)
3) Bargeld 100 Euro
4) Ipad 150 Euro Restwert (350 Euro Wiederbeschaffung)
5) Sperrung Karten und Neuausstellung 60 Euro
6) Medikamente 20 Euro
7) Tesla Schlüssel (noch kein Betrag)
8) 3 Zylinder für die Schlösser an der Wohnung (500 Euro)
9) Reifentausch falls eingestochen worden ist (200 Euro)
10) Neue Reisepässe (100 Euro ?)
11) Kleidung meiner Tochter im Rucksack (50 Euro)
----------------------------------------------------------------
Zusammen also etwa 2000 Euro Schaden, und das für das, dass die Diebe wahrscheinlich nur 100 Euro davon verwerten !

Meine Tips:
1) Ersatzrad und Werkzeug (!) im Frunc mitführen (geht leider nur bei den alten Heckantrieblern)
2) In der Stadtmitte nur unter Aufsicht laden
3) Bei einem Platten einfach langsam weiterfahren, bis zu einer Stelle (z.B. Mautstation vor Autobahnauffahrt) wo belebt ist aber weder Fußgänger noch Fahrradfahrer erlaubt sind. Im schlimmsten Fall verzieht es die Felge (wie bei meiner letzten Panne) aber immer noch besser als alles andere.
4) Das Auto immer mit mindestens zwei Personen bewachen
5) Fenster geschlossen halten, mit Klimaanlage fahren (das machen sie in Südostasien so, um genau solchen Fällen vorzubeugen).
6) Nach Möglichkeit nicht aus dem Auto aussteigen, auf den Abschleppwagen warten.

Siggy, noch andere Tips ?
eMarkus
 
Beiträge: 441
Registriert: Sa 15. Feb 2014, 01:53

Re: Trickdiebstahl an Trippellader in Barcelona

Beitragvon TeeKay » Sa 28. Okt 2017, 09:26

eMarkus hat geschrieben:
Zusammen also etwa 2000 Euro Schaden, und das für das, dass die Diebe wahrscheinlich nur 100 Euro davon verwerten !

Das ist leider sehr oft so. Meinem Geschäftspartner haben sie aus einem alten Audi das Navi rausgerissen. Bringt bei eBay 500 Euro. Sie haben aber netterweise Lichtwellenleiter durchschnitten, so dass ein neuer Kabelbaum verlegt werden musste. Kostenpunkt 6000 Euro.

Umso unverständlicher ist mir, dass die deutschen Innenminister zwar gern Freiheitsrechte für die 3 Terroristen-Darsteller einschränken, aber bei der Alltagskriminalität fast völlig wegschauen. Die Aufklärungsrate solcher teuren und unnötig zerstörerischen Diebstähle geht doch gegen 0.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Trickdiebstahl an Trippellader in Barcelona

Beitragvon fbitc » Sa 28. Okt 2017, 09:31

Türen verriegeln, auch wenn man im Auto sitzt.
Bekannten wurde in I am Bahnübergang (welcher geschlossen war) einfach die Beifahrertüre aufgerissen, reingelangt, Korb der am Boden zwischen den Beinen der Beifahrerin stand, rausgefischt. Das ganze wurde von zwei Personen auf einem wendigen und frisierten Roller durchgezogen. Neben hingefahren, reingeschaut und reingelangt und abgehauen
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3739
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Trickdiebstahl an Trippellader in Barcelona

Beitragvon Elektrolurch » Sa 28. Okt 2017, 10:48

Exakt nach demselben Muster (Reifen platt, freundliche Helfer dirigieren Auto in Parklücke und "rufen Hilfe herbei", dann werden Tasche und Rucksack aus dem offenen Fahrzeug entwendet, während die Insassen direkt daneben stehen) wurde kürzlich eine Bekannte von mir ebenfalls in Barcelona beraubt.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Trickdiebstahl an Trippellader in Barcelona

Beitragvon Robert » Sa 28. Okt 2017, 12:38

In meiner Mittelkonsole liegt ein Pfefferspray für Notwehr und Nothilfe. Auch wenn es dafür nur ein sehr kleines Zeitfenster gibt. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4329
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Trickdiebstahl an Trippellader in Barcelona

Beitragvon Robert » Sa 28. Okt 2017, 12:39

btw. Runflat gibt es für TESLA Dimensionen nicht ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4329
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: climenole, fifi78, Roland81 und 12 Gäste