Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Beitragvon wp-qwertz » Mo 11. Sep 2017, 06:39

tolle aktion von tesla - und dabei geht es mir weniger um die werbung, als vielmerh um die möglichkeit der menschen, die sie dadurch bekommen :!:

und an alle hier vertretenden egoisten-disel-fahrer (@xado1): wenne mit dem lief schon ne woche vorher gefahren bist, weils nicht anders ginge, dann wärste wenigstens auch fahrend davon gekommen, statt im stau bei dem wahnsinn rumzueiern.
du lebst nach dem motto: wenn jeder an sich denkt, ist an jeden gedacht. ist doch klasse für dich. fühl dich wohl und glücklich in deiner haut - ich kanns mir für mich eben nicht vorstellen :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4000
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Beitragvon Helfried » Mo 11. Sep 2017, 09:40

Ich finde die Tesla-Aktion ein wenig zynisch-populistisch. Also entbehrlich, ehrlich. Die Leute dort schwimmen nicht auf der Nudelsuppe.
Helfried
 
Beiträge: 5044
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Beitragvon Poolcrack » Mo 11. Sep 2017, 09:54

Welchen Teil des Satzes "Das wurde noch nicht mal von Tesla publik gemacht!" hast Du nun ignoriert?
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2007
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Beitragvon Helfried » Mo 11. Sep 2017, 09:56

Es hat bestimmt niemand mitbekommen. ;)
Helfried
 
Beiträge: 5044
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Beitragvon Nordstromer » Mo 11. Sep 2017, 09:59

JuergenII hat geschrieben:
Für die Tesla-Eigner der 60 kWh Versionen in den gefährdeten Gebieten von Florida wurde over the air ein temporäres Upgrade auf 75 kWh freigeschaltet, damit sie schneller die gefährdeten Gebiete verlassen können. Das wurde noch nicht mal von Tesla publik gemacht!

https://electrek.co/2017/09/09/tesla-extends-range-vehicles-for-free-in-florida-escape-hurricane-irma/

http://www.teslarati.com/tesla-issues-software-update-help-owners-flee-hurricane-irmas-evacuation-zone/

Und da wundern sich ein paar dt. Hardcore Petrolheads warum hunderttausende auf ihren Tesla jahrelang warten? In den entsprechenden Gebieten in Florida dürfen fossile Fahrer froh sein, wenn sie überhaupt noch Sprit für ihre Fahrzeuge bekommen.


PR. Und die haben sicher dafür gesorgt das es hinten herum publik wird. Wer was anderes glaubt. Klar und im Himmel ist Jahrmarkt. :lol:

Hardcore Petrolheads!? Aha es geht wieder los. Und da wundern wir uns wenn wir in der wunderlichen Ecke ziemlich alleine bleiben. :roll:

So eine Katastrophe dafür zu missbrauchen. Da fehlen mir die Worte. Ich hoffe das so wenig Menschen wie möglich zu Schaden kommen.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1409
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Beitragvon Nordstromer » Mo 11. Sep 2017, 10:02

pbda hat geschrieben:
Strom ist aber eher wieder da als Benzin. Und man kann es Notfalls selbst produzieren.


Aber wenn ich fliehen will und Strom benötige nützt es mir herzlich wenig wenn er nach der Katastrophe wieder schneller verfügbar ist.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1409
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Beitragvon Nordstromer » Mo 11. Sep 2017, 10:05

Schwani hat geschrieben:
Es spielt überhaupt keine Rolle, ob es was hilft oder nicht.
Der Werbeeffekt ist immens!


Bei Tesla Fahrern und einem Teil der anderen BEV-Fahrer vielleicht. Darüber hinaus eher nicht und wenn hinterher auch kritische Fragen bezüglich PR in einer Krisensituation kommen und die werden kommen kann sich das auch ins Gegenteil verkehren.
Ich denke es hat sich dadurch nichts geändert. Ich will weiterhin keinen Tesla und kenne niemanden der jetzt plötzlich einen will.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1409
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Beitragvon Poolcrack » Mo 11. Sep 2017, 10:07

Nordstromer hat geschrieben:
PR. Und die haben sicher dafür gesorgt das es hinten herum publik wird. Wer was anderes glaubt. Klar und im Himmel ist Jahrmarkt. :lol:
...
So eine Katastrophe dafür zu missbrauchen. Da fehlen mir die Worte. Ich hoffe das so wenig Menschen wie möglich zu Schaden kommen.

Ach, jetzt Tesla auch noch dafür verantwortlich, dass es rausgekommen ist nachdem Tesla-Fahrer verwundert im Servicecenter angerufen haben? Und im nächsten Thread kritisierst Du das schlechte/nicht vorhandene Marketing von Tesla? Offenbar fehlen Dir nicht die Worte, sonst hättest Du geschwiegen.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 2007
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Beitragvon Michael4711 » Mo 11. Sep 2017, 11:24

Mal eine ganz andere Frage:
Wie geht das, dass man aus einem 60kwh Akku gleich einen 75kwh Akku macht. Aben die da so viel Reserven drin? Oder ist das ein 75kwh Akku, den man "elektroisch" gedrosselt hat?

VlG
Michael
Benutzeravatar
Michael4711
 
Beiträge: 274
Registriert: Mi 27. Nov 2013, 17:02

Re: Tesla schaltet 60 kWh Versionen in Florida frei.

Beitragvon Schwani » Mo 11. Sep 2017, 11:26

Man kann es wirklich nicht jedem Recht machen. :(

Ich finde es schade, wenn man grundsätzlich jede gute Aktion hinterfragt und krampfhaft schlechtes darin sucht. Ich hoffe, das wird in Zukunft nicht noch schlimmer. Man kann die Aktion doch einfach mal hinnehmen und sich daran freuen, dass es der e-Mobilität wahrscheinlich gut tut.


@michael - das ist ein 75er. Aus Produktionsgründen werden wohl keine 'physikalischen' 60er gebaut.
26kWp PV im Eigenverbrauch; Solarthermie: 6qm Flach-, 12qm Röhrenkollektor; WW-Luftwärmepumpe; KWL mit Wärmerückgewinnung; Holzvergaser HDG; 130m3 Regenwasser; Outlander PHEV seit 06.17, 08.17 e-load up! bestellt, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 555
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 13:55

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fifi78, Gausi und 7 Gäste