Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon e-tron2017 » Sa 4. Nov 2017, 15:40

Ich verfolge die ganze Diskussion schon seit langem. Und denke die deutsche Autoindustrie hat ihre besten Jahre hinter sich. Das Automobil erfunden aber auf der Stelle stehen geblieben und somit eingeholt und in 3-4Jahren überholt von Unternehmen die noch nie was mit Automobilen zu tun hatte. Beispiele gibt es genug, nicht in Deutschland, die die Zukunft des Automobil einläuten und es erfolgreich fortführen werden. Volkswagen, Daimler etc. haben auch nicht die Voraussetzungen. Vergleichbar mit den Dino's. Die grossen gingen zuerst in die Knie, zu steif zu unbeweglich für das Neue was da kam damals und was kommen wird.
Dazu kann man sich fragen ob das Auto im Allgemeinen Berechtigung hat. Denn das Leben spielt ja immer mehr in Städten, wo Nahverkehr eine grössere Rolle spielen muss. Der kaum vorhandene Platz für Autos zu verschwenden ist nicht mehr machbar. Wohne selbst an einer Pendlerstrecke nach Berlin rein und sehe Tag täglich wie der Verkehr in den letzten 5-6Jahren rapide zugenommen hat.

>>Weniger Automobil ist mehr, ist lebenswerter<<

Deutschland muss sich Gesund schrumpfen und abkehren von seiner einzigen Vorzeige-Industrie dem Automobilbau sonst geht gaaaanz schnell das Licht aus.
Dazu der Wohlstand verloren.
Wenn man die Geschichtsbücher liest hatte jede Nation mal die Oberhand gehabt, und warum sollte es auch nicht so weiter gehen.... Der Lauf der Zeit eben.
Benutzeravatar
e-tron2017
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 2. Jun 2017, 14:25

Anzeige

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 4. Nov 2017, 16:11

JuergenII hat geschrieben:
Sie können jetzt zumindest die Produktionsstraßen für das Model 3 optimieren. Damit dürfte auch die Qualität für die ersten Käufer steigen.

Optimieren kann ich nur, wenn man mit max. Output fährt. Daher wird sich an der Qualität nix verbessern.

e-tron2017 hat geschrieben:
Wohne selbst an einer Pendlerstrecke nach Berlin rein und sehe Tag täglich wie der Verkehr in den letzten 5-6Jahren rapide zugenommen hat.

Warum wohl ? Weil die Wohnugspreise (in Berlin nicht so drastisch wie woanders) in die Höhe schnellen. In den FNL stehen doch manche Dörfer mangels Bewohner kurz vor der Aufgabe. Da kann man dann sehr preiswert Wohnraum erwerben und man wird vom Bürgermeister noch mit Handkuss begrüßt.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon kriton » Sa 4. Nov 2017, 16:37

Das meinte ich nicht. Zur Zeit ist kein vergleichbarer Wagen in Sicht. Andererseits ist das M3 auch noch nicht bestellbar. Wenn er aber mal ein Jahr am Markt ist (Anfang 2020), haben andere Hersteller nachgezogen und können ähnliches in Aussicht stellen. Wieviel Tesla von seinen jetzt 4,5 Mrd $ Verlust bis dahin abgebaut haben wird, steht in den Sternen. Wenn sie mal anfangen Geld zu verdienen, dann sind sie ihre Sonderstellung auch schon wieder los. Außerdem müssen die Verluste mit Fremdkapital finanziert werden, das kostet Zinsen. Der Bond wird nicht der letzte bleiben. Die hohen Anlaufverluste müssen vorher erst einmal zu einer schwarzen Null gebracht werden. Dabei ist eine entscheidende Unbekannte, welche Stückzahl am Markt unterzubringen ist.
warte auf den Sion
kriton
 
Beiträge: 256
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon zitic » Sa 4. Nov 2017, 17:40

[quote="JuergenII"]Zur Zeit hat ja Panasonic das Problem die Automation der Zellherstellung in Gang zu bringen. Und da sind ja keine Newcomer am Werk. Dass scheint doch etwas komplexer zu sein als angenommen. Nur das Problem dürften die anderen Hersteller in ähnlicher Weise auch[\quote]
Das Problem soll bei den Akkumodulen liegen und nicht bei den Zellen. Also nicht bei Panasonic. Tesla hatte da ja anscheinend Probleme bei der Software für die Automation.

Das sind halt so Sachen die normale Hersteller im Vorlauf optimieren. Ein paar hundert Wagen könnte Audi wahrscheinlich jetzt ach schon ausspucken, wenn man es forcieren wollte(mal abgesehen davon, ob die Zellen in der Größenordnung schon vorhanden).

Entsprechend haben ja auch alle bereits im Frühjahr mit solchen Problemen gerechnet, weswegen sich die Panik in Grenzen hält bei den Aktionären.
zitic
 
Beiträge: 1211
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon Karlsson » So 5. Nov 2017, 10:48

kriton hat geschrieben:
Zur Zeit ist kein vergleichbarer Wagen in Sicht. Andererseits ist das M3 auch noch nicht bestellbar. Wenn er aber mal ein Jahr am Markt ist (Anfang 2020), haben andere Hersteller nachgezogen und können ähnliches in Aussicht stellen

USA 2018, EU 2019. Von den anderen kennt man ja leider noch nicht so viel und muss erst schauen, was die dann wieder versemmeln. Also so Schoten, wo Renault in D dann plötzlich nur noch die halbe Ladeleistung offeriert und ein 2017er Golf immer noch nur 40kW DC lädt.
Ich wüsste auch nicht, welches angekündigte Modell überhaupt in die Richtung Limousine ginge. Das M3 ist ja recht windschnittig und wird mit dem gleichen Akku einfach weiter kommen als so ein fetter EQC oder ID Crozz oder Buzz.
Zudem ist 75kWh schon ganz schön üppig.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon Twizyflu » So 5. Nov 2017, 10:56

Keine Ahnung ob ich hier schon mal dezidiert geschrieben habe, aber die Performance Reviews sind absolut normal und jährlich.
Wer seine Leistung nicht bringt fliegt.
Und klar hat zB. ein Sales Advisor "andere" Ziele zu erbringen als ein Product Specialist. Nur so als Info.
Finde daran also nix verkehrt.
400 Leute, die ihren Soll nicht erfüllen durchzufüttern kann sich ein großer Konzern so einfach nicht leisten.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon kub0815 » So 5. Nov 2017, 11:09

Im Spiegel gibt es einen guten Artikel zu sinnhaftigkeit
http://m.spiegel.de/karriere/a-1175879.html
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1391
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon ecopowerprofi » So 5. Nov 2017, 11:38

Aus eigener Erfahrung: Der Artikel trifft den Nagel auf den Kopf. Einzig was hilft einem faulen auf die Sprünge zu helfen ist heraus zu finden was ihn interessiert bzw. was er gerne macht und ihn damit zu locken bzw. zu beglücken. Es gilt das Motto: Es gibt keine schlechte MA sondern nur falsch eingesetzte. Hat ab und zu funktioniert.

Aber das sind nur Möglichkeiten die Fehleinschätzung der Personalabteilung bei der Einstellung zu korrigieren.

Twizyflu hat geschrieben:
400 Leute, die ihren Soll nicht erfüllen durchzufüttern kann sich ein großer Konzern so einfach nicht leisten.

Kann sich ein großer Konzern eher leisten und tun die meisten auch ohne es zu wissen. Aber s.o. Es ist ein Fehler bei der Einstellung gemacht worden, wenn es so viele sind. Daher wäre der MA aus der Personalabteilung auch fällig aber der wird mit durch gefüttert.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2083
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon Twizyflu » So 5. Nov 2017, 11:40

Ja stimmt schon, aber dafür gibts eben diese Reviews.
"WAS gefällt dir" Was nicht".

Sowas kommt nicht von heute auf morgen.
Wenn man sieht, der bringts nicht, gibts vorher natürlich Gespräche ;)
Da kann der MA ruhig auch mal den Mund aufmachen.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18587
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon Karlsson » So 5. Nov 2017, 15:14

Twizyflu hat geschrieben:
Wer seine Leistung nicht bringt fliegt.
Und klar hat zB. ein Sales Advisor "andere" Ziele zu erbringen als ein Product Specialist. Nur so als Info.
Finde daran also nix verkehrt.

Sagt der Ex-Beamte :lol:
Da machste Dich bei Deinen ehemaligen Kollegen aber nicht beliebt wenn Dienst nach Vorschrift nicht mehr OK ist.
Gleich feuern könnte man natürlich auch kranke, schwangere, junge Eltern oder alte, die ihr Soll nicht mehr erfüllen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12641
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste