Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon Tho » Do 2. Nov 2017, 15:18

Tesla wird wie immer liefern nur halt verspätete. Dass das überhaupt noch jemanden wundert oder eine News Wert ist....
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon zitic » Fr 3. Nov 2017, 22:40

Ja, sie haben noch einen Vorsprung und vielleicht behalten Sie den auch. Aber bei der Markkapitalisierung wird da keine Übernahme kommen. Wo soll denn da was rausspringen, wenn man die Summe in die Hand nimmt. Ich weiß, dass man das öfter sagt, aber hier sehe ich keinerlei strategischen Sinn darin.

Der Kurs ist ja nun eine Wette auf die Zukunft und die Marke/das Image spielt da gehörig mit rein. Das soll dann GM übernehmen(wenn sie das überhaupt bewerkstelligen könnten) und dann machen die GM-Aktionäre die Wette klaglos mit? Das ist ja das Problem der etablierten, dass sie mit steigendem Gewinn und nicht mit wagen Hoffnungen ihre Shareholder befriedigen müssen.

Und das Image wäre dann auch nicht mehr so frisch. Das ist ja komplett auf Musk zugeschnitten, nur zu vergleichen mit Steve Jobs. Aber der hatte ja schon ein Unternehmen für klassische Aktionärsfreuden hinterlassen.

Der Kurs kann sich ja meinetwegen weiter nach oben entwickeln., aber die Chance für eine Übernahme schwindet damit mehr und mehr.
zitic
 
Beiträge: 1211
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 3. Nov 2017, 22:52

zitic hat geschrieben:
Der Kurs kann sich ja meinetwegen weiter nach oben entwickeln., aber die Chance für eine Übernahme schwindet damit mehr und mehr.

Ich erinnere nur an Mobilcom. Hoch gelobt und tief gefallen. Die Aktie lag mal weit über 1000€ pro Stück und viel den auf Penny-Stock-Niveau. Hinterher musste beinahe die Insolvenz angemeldet werden, die nur durch die France Telekom abgewendet werden konnte.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2077
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon geko » Sa 4. Nov 2017, 08:58

Mit Mobilcom konnte man als Anleger damals aber, bei richtigem Timing, sehr viel Geld verdienen.
BMW i3 BEV (94Ah) | Tesla Model X100D ab 12/2017
Tesla Model ≡ reserviert | Hyundai KONA reserviert (Sangl #32)
geko
 
Beiträge: 1288
Registriert: Sa 12. Mär 2016, 07:27
Wohnort: München

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 4. Nov 2017, 11:27

Gilt auch für Tesla. ;)
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2077
Registriert: So 6. Dez 2015, 07:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon Dachakku » Sa 4. Nov 2017, 12:31

ecopowerprofi hat geschrieben:
Gilt auch für Tesla. ;)



Korrekt, und daher jetzt aussteigen .
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2324
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon kriton » Sa 4. Nov 2017, 13:12

Es ist schwer vorstellbar, dass Tesla mit dem M3 einen dauerhaft hohen Stückgewinn einfahren wird. Wenn das M3 mal in größeren Stückzahlen zur Verfügung steht, dann werden die Konkurrenten auch mit ähnlichen Fahrzeugen am Markt sein. Die aktuellen Preise sind dann nicht mehr durchsetzbar und es kann eng werden. Eine Cash-Cow wird das M3 jedenfalls nicht.
warte auf den Sion
kriton
 
Beiträge: 253
Registriert: So 6. Aug 2017, 21:10

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon Karlsson » Sa 4. Nov 2017, 14:05

kriton hat geschrieben:
Wenn das M3 mal in größeren Stückzahlen zur Verfügung steht, dann werden die Konkurrenten auch mit ähnlichen Fahrzeugen am Markt sein. Die aktuellen Preise sind dann nicht mehr durchsetzbar und es kann eng werden.

EPA 537km ergibt nach NEFZ >700km. Der Wagen soll bis zu 185kW Ladung vertragen und hat die Größe eines Audi A4 für 44k€ netto in der Long Range Variante.... welche Konkurrenz?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12624
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon JuergenII » Sa 4. Nov 2017, 14:16

ecopowerprofi hat geschrieben:
Kommt darauf an wie lange es dauer bis Tesla die Probleme abstellen kann, wenn die überhaupt abzustellen gehen.

Natürlich werden sie das in den Griff bekommen. Zur Zeit hat ja Panasonic das Problem die Automation der Zellherstellung in Gang zu bringen. Und da sind ja keine Newcomer am Werk. Dass scheint doch etwas komplexer zu sein als angenommen. Nur das Problem dürften die anderen Hersteller in ähnlicher Weise auch haben.

Für Tesla und auch für die wartende Kundschaft hat der verspätete Massenstart aber auch Vorteile. Sie können jetzt zumindest die Produktionsstraßen für das Model 3 optimieren. Damit dürfte auch die Qualität für die ersten Käufer steigen.
Andere Hersteller brauchen auch Batterien und dafür Li. Die Batterieproduktion fängt bei der Förderung an. Wenn alle was abhaben wollen, steigt bekanntlich der Preis. Der Batteriepreis bestimmt den Preis fürs E-KFZ. Hohe Batteriepreise bedeuten hohe Produktionskosten und sinkende Margen. Ich glaube, dass Tesla früher oder später ein Übernahmekandidat ist und von einem der Großen oder einem Chinesen geschluckt wird.

Die Rohstoffkosten sind nicht das Problem für den Batteriepreis. Das Problem liegt in der Fertigung. Läuft die mal optimal und sind entsprechende Kapazitäten für den Weltmarkt vorhanden, werden die Preise deutlich fallen. Trivial - wie das Beispiel GIGA-FAB zeigt - scheint das aber nicht zu sein.

Ich sehe aber ein ganz anderes Problem: Autonomes Fahren! Ich vermute mal, das zwischen Ende 2030 bzw. bis Mitte 2035 das autonome Fahrzeug zumindest in den heutigen Wirtschaftsmetropolen Wirklichkeit werden wird. Kommt dass, und ist sicher, wird das individuelle Fahren wie wir es heute kennen verboten.

Gut es wird immer Leute geben, die sich dann ein autonomes Fahrzeug vor die Tür stellen, aber das dürften nur noch wenige sein. Defacto reduziert das die benötigen Fahrzeuge um 60%. Was machen wir dann mit den Überkapazitäten in den Akkufabriken und bei den Herstellern? Wer überlebt? Wofür brauchen wir dann u.a. noch an allen Ecken Ladeinfrastruktur?

Für den Ressourcenbedarf eine Wohltat, aber die Konsequenzen für Hersteller, Zulieferer, Ladesäulenbetreiber und Mitarbeiter werden heftig.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Tesla feuert MA, mangelnde Leistung?

Beitragvon Vanellus » Sa 4. Nov 2017, 14:19

Das sehe ich auch so wie Karlsson. Konfigurier dir mal einen A4, einen BMW 3 oder eine Mercedes C-Klasse. Nicht der Preis ab ... zählt sondern mit ca. 250 PS, mit Automatik, wobei wir wissen, dass keine Automatik einem E-Motor nahe kommt usw. Dann sind Audi, BMW und Mercedes nicht billiger sondern eher teurer. Das ist das erste Mal, dass ein E-Auto preislich gleichzieht mit einem Verbrenner.
Ok, bei Verbrennern werden ordentliche Rabatte gewährt. Aber: nur noch über Rabatte können die sich im Markt halten.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1345
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: joschka und 10 Gäste

cron