Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Beitragvon meisterlind » Sa 18. Mär 2017, 10:52

Meines Erachtens gehört alles was einen Auspuff hat, nicht dahin wo sich Lebewesen aufhalten. Dauerhaft.


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Nissan Leaf von 2014 - 2015. Seit 2016 Renault Zoe R240 mit ca. 25 tkm/Jahr. Seit 11/2016 zusätzlich noch Zoe Q210. Ab 2018 -> ≡ :-)
Geladen mit 77% PV und 23% Naturstrom. PV mit ca. 9 kWp, 83% Autarkie.
meisterlind
 
Beiträge: 352
Registriert: Di 30. Sep 2014, 05:34
Wohnort: Siegelbach

Anzeige

Re: Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Beitragvon Rudi L » Sa 18. Mär 2017, 10:59

Häuser und Fabriken haben auch einen Auspuff ;)
Rudi L
 
Beiträge: 1181
Registriert: Do 12. Jan 2017, 15:17

Re: Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Beitragvon umrath » Sa 18. Mär 2017, 12:16

Häuser haben nicht alle einen Auspuff und Fabriken stehen (hoffentlich) nicht in der Innenstadt. Außerdem ballern Häuser im Sommer so gut wie nichts aus ihrem Auspuff. Autos schon.
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2140
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Beitragvon Karlsson » Sa 18. Mär 2017, 14:35

In meiner Straße haben alle Häuser einen Auspuff und sind aus den frühen 6ern. Und da kommt zu jeder Jahreszeit was raus, oder wer hat Lust auf kalt duschen?
1km weiter ist auch große Industrie mitten in der Stadt. Die stand da vor 140 Jahren schon, da war sie halt vor der Stadt.
Klar kann man neue Häuser ohne Auspuff bauen (Wärmepumpe), aber wo kann ich die kaufen? Ich suche seit mehreren Jahren und bin bei den Summen mittlerweile schon völlig abgestumpft.
Dachte früher mal für den für den Listenpreis von 10 Ioniq BEV könnte man ein Haus im Umland kaufen, aber dafür gibt's nur Schrott wenn man nicht 100km am Tag fahren will. Und wir sind hier noch weit unter den Stuttgartpreisen.
In Stuttgart, München, Hamburg oder Düsseldorf muss man doch froh sein, wenn man überhaupt ne Besenkammer bekommt, bei der Heizung braucht man da nicht noch Ansprüche stellen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12598
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Beitragvon 150kW » Sa 18. Mär 2017, 17:04

Alex1 hat geschrieben:
Und ich vergesse keineswegs die eAutos, [...] Denn sie sind die einzige Lösung für das Problem, dass der öffentliche Verkehr zugunsten der Verpesterindustrie kaputtgespart wurde und wird und deswegen viele Orte für Außendienstler nicht per Öffi erreichbar sind.
Die E-Auto Industrie wird ebenso kein Interesse an einem starken Öffentlichen Nahverkehr haben. In dem Sinne nehmen die sich nichts.
150kW
 
Beiträge: 1033
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Beitragvon CCS=SuperPlus135 » So 19. Mär 2017, 08:51

Schüddi hat geschrieben:
- Es geht hier nicht um mich!
- es geht hier nicht um E-Autos

Mir geht es um Ungerechtigkeit und willkür!


Früher gab es eine Berufsgruppe, Leute die Wäsche von Hand gewaschen haben, vornehmlich waren das Frauen. War ne tolle Idee, dieser Personengruppe einfach so den Teppich unter den Füßen zu ziehen und die Lebensgrundlage einfach so zu entziehen, mit der Tatsache ein Gerät zu erfinden, das Wäsche alleine - ohne zutun - wäscht.

Unser gesamtes Leben ist von Ungerechtigkeit und Willkür geprägt. Ist nur die Frage wie du damit umgehst.
Benutzeravatar
CCS=SuperPlus135
 
Beiträge: 396
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 16:46

Re: Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Beitragvon CCS=SuperPlus135 » So 19. Mär 2017, 08:58

Rudi L hat geschrieben:
Zum Topic, es ist vollkommen richtig dass Du es als ungerecht empfindest wenn nur eine Gruppe ausgeschlossen wird, zumal es speziell in Stuttgart nicht erwiesen ist ob derart gestaltete Fahrverbote überhaupt was nützen oder eher symbolischen Charakter haben.



Wenn der Hund im Wohnzimmer in die Ecke geschissen hat, kann man das Fenster öffnen, Duftbäumchen aufhängen, einen Teppich drüber legen, einfach nichts tun, den Hund bitten dies bitte nicht zu tun, einen Hundkotalarmtag einführen, damit Besucher wissen, das es im Wohnzimmer stinkt....

oder man kann die Scheisse entfernen und kurz drüber wischen.

Was meinste würde eine Veränderung bringen?
Benutzeravatar
CCS=SuperPlus135
 
Beiträge: 396
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 16:46

Re: Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Beitragvon Schüddi » So 19. Mär 2017, 09:24

Trotz Artikel und mehr als ausschweifender Erklärungen nicht verstanden worum es geht. Setzen 6! Beide Beispiele sind sowas von am Thema vorbei...
Hier geht es für dich nicht mehr weiter, tut mir leid.


Du solltest aber noch einen dritten sinnlosen Kommentar hinterlassen damit deine Quote nicht ins Wanken kommt.
Schüddi
 
Beiträge: 809
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Beitragvon CCS=SuperPlus135 » So 19. Mär 2017, 10:24

ach gottchen... Jetzt verteilste schon Schulnoten. wie süß.
Benutzeravatar
CCS=SuperPlus135
 
Beiträge: 396
Registriert: Fr 17. Feb 2017, 16:46

Re: Stuttgarter Fahrverbot - Wie siehts aus?

Beitragvon corona » So 19. Mär 2017, 10:57

Rudi L hat geschrieben:
Häuser und Fabriken haben auch einen Auspuff ;)

Rindviecher auch, egal wieviel Beine sie haben. :D Sorry, aber das konnte ich mir nicht verkneifen. :oops:
Zoe Intens R240 (05.12.2016) 10.000km/Jahr - CanZE ab 23.02.2017
corona
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:49

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 150kW und 8 Gäste