Strompanne auf den Autobahn

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Strompanne auf den Autobahn

Beitragvon Elektro-Bob » Di 29. Mär 2016, 21:56

Meines Wissens kann beim Liegenbleiben auf der Autobahn wegen Spritmangel zumindest ein Verwarngeld fällig werden, da davon auszugehen ist, daß Liegenbelieben vermeidbar gewesen wäre (z.B. durch rechtzeitiges Nachtanken) --

Gilt das analog auch für BEVs ?
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 249
Registriert: Do 19. Nov 2015, 21:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Anzeige

Re: Strompanne auf den Autobahn

Beitragvon Lokverführer » Di 29. Mär 2016, 22:10

Warum sollte das nicht gelten?
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1202
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Strompanne auf den Autobahn

Beitragvon Tho » Di 29. Mär 2016, 22:41

Was heißt vermeidbar? Vermeidbar ist es nahezu immer, spätestens wenn Restreichweite kürzer als Abstand zur nächsten Lademöglichkeit müsste man auf den nächsten Parkplatz und das Fahrzeug abstellen...

Vermeidbar ist es z.B. nicht, wenn kilometerlang unerwartet Stau/bzw. Stop&Go auftritt und man nicht mehr von der Autobahn runterkommt....
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5450
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Meister-lampe und 10 Gäste