SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Beitragvon goldhamster » Do 2. Apr 2015, 09:20

Aus dem Artikel "Fliegender Strom" über die induktive Ladung von Elektroautobatterien während der Fahrt durch in die Fahrbahn integrierte Induktionsspulen, verfasst von Christian Wüst, erschienen in der aktuellen Ausgabe 14 vom 28.3.2015 auf Seite 131:
"Alle Versuche, ein Vollwert-Auto auf Batteriebasis zu erschaffen, sind gescheitert. Selbst der rollende Riesenakku von Tesla eignet sich nicht für die große Fahrt. (…) Beim Steckdosen-Auto ist es umgekehrt: Die politische Unterstützung scheint grenzenlos, nur das Produkt taugt nichts."

Was für ein journalistisches Armutszeugnis.
goldhamster
 
Beiträge: 213
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 20:16

Anzeige

Re: SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Beitragvon mutle » Do 2. Apr 2015, 09:33

Unter "Grenzenloser politischer Unterstützung" würde ich u.a. finanzielle Förderung verstehen...
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Beitragvon rolandk » Do 2. Apr 2015, 09:52

wie war das doch gleich: erst lachen sie über Dich .....

wir kommen jetzt langsam in den Bereich wo der Kampf los geht.... naja, teilweise läuft er bereits (siehe CCS)....

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Beitragvon Rudi L. » Do 2. Apr 2015, 10:48

Der rollende Riesenakku von Tesla taugt doch ..... Sind die immer noch so ignorant.

Mir kommt diese Fortschrittsverhinderung auf allen Ebenen bald so vor wie die Planwirtschaft der DDR. Da bestimmte auch eine Elite, in dem Fall politischer Natur, was auf dem Markt zu erscheinen hat und was nicht. Die Presse war der willfährige Helfer und das Sprachrohr (Zentralorgan)

:roll:
Rudi L.
 

Re: SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Beitragvon André » Do 2. Apr 2015, 10:57

Apropos:...die Frage all deiner Fragen kann heutzutage dialektisch beantwortet werden: "Wem nützt es?..."
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Re: SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Beitragvon rolandk » Do 2. Apr 2015, 10:59

André hat geschrieben:
"Wem nützt es?..."

Die Frage sollte man sich immer stellen.

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Beitragvon redvienna » Do 2. Apr 2015, 11:05

Besser keine Boulevardpresse mehr lesen !

Die E-Mobilität wird sich von fast alleine durchsetzen wenn die Produkte (noch) besser werden. ;)

Wir alle hier im Forum sind kostenlose Werbeträger. :lol: Wir zeigen jeden Tag, dass sie funktioniert.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Beitragvon Alex1 » Do 2. Apr 2015, 11:31

redvienna hat geschrieben:
Besser keine Boulevardpresse mehr lesen !

Die E-Mobilität wird sich von fast alleine durchsetzen wenn die Produkte (noch) besser werden. ;)

Wir alle hier im Forum sind kostenlose Werbeträger. :lol: Wir zeigen jeden Tag, dass sie funktioniert.

Ich hatte SpOn eigentlich unter Qualitätspresse abgelegt. Aber beim Thema Energiewende hat er schon oft hanebüchenen Unsinn verzapft.

Vor Jahren gab es einen Feldzug gegen Windkraft, weil die Masten den Chefredaktör auf seiner Pferdefarm störten :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Beitragvon Turbothomas » Do 2. Apr 2015, 11:32

Rudi L. hat geschrieben:
Der rollende Riesenakku von Tesla taugt doch ..... Sind die immer noch so ignorant.

Mir kommt diese Fortschrittsverhinderung auf allen Ebenen bald so vor wie die Planwirtschaft der DDR. Da bestimmte auch eine Elite, in dem Fall politischer Natur, was auf dem Markt zu erscheinen hat und was nicht. Die Presse war der willfährige Helfer und das Sprachrohr (Zentralorgan)

:roll:


Schau Dir mal das Medienwesen von 1928-1933 an und vergleich die Kommunikationspraktiken von heute damit :cry: :evil:
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: SPIEGEL: Grober Unfug über Elektromobilität

Beitragvon redvienna » Do 2. Apr 2015, 11:33

Einfach extrem schlecht recherchiert. 8-)

Der hat wahrscheinlich noch nie vom Superchargernetz in Europa gehört. ;)

PS: Fast schon dämlich hört sich Steckdosenauto an.
Es gibt bereits mehr als Schukodosen. Aufwachen !!
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: wp-qwertz, YxTerWd und 12 Gäste