Selbst positive Berichte werden mit Lügen "gewürzt"

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Selbst positive Berichte werden mit Lügen "gewürzt"

Beitragvon Micky65 » Fr 25. Sep 2015, 18:41

Hier ein vergleichender Bericht zwischen Tesla Model S und Audi Q6 (der noch keinen Meter gefahren ist):
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag ... -Vergleich

Der Tesla und die Supercharger werden sogar gelobt. Ganz ohne Lüge geht es aber nicht:
"Der Tesla ist sehr teuer bei 100.000 Euro geht es los" - Lüge, richtig wäre 76.400 Euro!
(und das ist der Bruttopreis - für Unternehmer kostet er als nur 64.000 Euro)

Das regt mich jetzt voll auf! Ich bin ja kein Freund der Verschwörungstheorien, aber es werden in JEDEM Video über Elektroautos Lügen erzählt oder positive Dinge verschwiegen. Steckt da doch die Automobilindustrie dahinter oder sind das alles Petrolheads?

Edit: Der Hammer ist auch, dass der Audi-Manager nach Hilfe der Bundesregierung beim Aufbau einer Ladeinfrastruktur für den Audi ruft, während die kleine Firma Tesla weltweit auf eigene Kosten ein anständiges Supercharger-Netz aufbaut. So ein Jammerlapp!
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 652
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Anzeige

Re: Selbst positive Berichte werden mit Lügen "gewürzt"

Beitragvon ramteid » Fr 25. Sep 2015, 19:28

Micky65 hat geschrieben:
Edit: Der Hammer ist auch, dass der Audi-Manager nach Hilfe der Bundesregierung beim Aufbau einer Ladeinfrastruktur für den Audi ruft, während die kleine Firma Tesla weltweit auf eigene Kosten ein anständiges Supercharger-Netz aufbaut. So ein Jammerlapp!


Hallo,

da muss ich zumindest leicht widersprechen. Auch Tesla bekommt Geld von der US-Regierung.

Meine Originalquelle weiss ich nicht mehr, aber das muss tun:

Die Autohersteller Tesla Motors, Ford Motor Company und Nissan erhalten von der US-Regierung Kredite in Höhe von insgesamt 8 Milliarden US-Dollar zur Entwicklung und Produktion energiesparender Autos.


http://www.e-connected.at/content/us-re ... amer-autos

Edit: Alter Artikel, Punkteabzug für mich.

Edit 2: http://futurezone.at/b2b/elon-musk-prof ... 33.693.700

LG,
Dietmar
ramteid
 
Beiträge: 65
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 06:23
Wohnort: Schwertberg, Österreich

Re: Selbst positive Berichte werden mit Lügen "gewürzt"

Beitragvon EV_de » Fr 25. Sep 2015, 20:53

Ja Kredite , die vorzeitig wieder zurückgezahlt wurden !

Rupert will es aber Geschenk von unseren Steuergeldern .... Der schämt sich nicht mal das öffentlich zu sagen ....
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Selbst positive Berichte werden mit Lügen "gewürzt"

Beitragvon Micky65 » Fr 25. Sep 2015, 20:54

Der Artikel auf Futurezone ist auch wieder unpräzise und verschweigt die Hälfte (die massiven Investitionen von Tesla, das tw. schon zurückgezahlt wurde etc..).

Wieder ein +1 für meine Petrolhead-Verschwörungstheorie!
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 652
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Re: Selbst positive Berichte werden mit Lügen "gewürzt"

Beitragvon Apple » Sa 26. Sep 2015, 08:44

Ich fande den Bericht richtig informativ und lobenswert! Bis auf den Preis war noch alles o. k.
Benutzeravatar
Apple
 
Beiträge: 367
Registriert: Sa 8. Aug 2015, 10:59
Wohnort: 47178 Duisburg


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Heesi und 16 Gäste