Rede VW-Chef Winterkorn

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Rede VW-Chef Winterkorn

Beitragvon passinglane » So 18. Jan 2015, 19:53

Hallo,

am Donnerstag, 15.1., hat VW-Chef Winterkorn beim IHK Neujahrsempfang in Villingen-Schwenningen eine Rede zur Zukunft der Mobilität gehalten. Zig Berichte darüber auf http://www.suedkurier.de, http://www.schwarzwaelder-bote.de, http://www.nq-online.de, http://www.schwaebische.de und auf der IHK-Seite selber http://www.schwarzwald-baar-heuberg.ihk.de/ Ausgestellt waren ausschließlich Hybride: Cayenne PI, A3 e-tron und Passat PI
Komme leider erst jetzt dazu, aber vielleicht interessiert es noch jemanden:
Seine klaren Aussagen zur Elektromobilität:
- E ist der Zukuntstrend, er geht aber davon aus, dass PI-Hybride auf Sicht am meisten im Bereich E nachgefragt werden
- Man wisse nicht, wie der Kunde sich entscheiden wird und gehe davon aus, dass Benziner, Diesel, Gas, E und PI Hybrid längere Zeit parallel existieren werden
- Deshalb: Man sei vorbereitet und könne ALLE Modelle, die auf dem Querbaukasten basieren, mit ALLEN Antriebsarten produzieren. Nicht: "Wir planen" oder "wir sind theoretisch in der Lage" oder "wir denken darüber nach" - sondern wir KÖNNEN. Sein Ausdruck war "Stoßstange an Stoßstange". Und er hat ALLE Marken dazu aufgezählt, also auch SEAT und Skoda. Bei mir kam es so an, dass also z.B. ein Skoda Oktavia oder SEAT Leon binnen kürzester Zeit auch als E oder PI Hybrid umsetzbar wären.
- Er hat offen Tesla und Apple und Google angesprochen und klar gemacht, dass im Konzern bei mehr als 50.000 Ingenieuren/Entwicklern allein gut 10.000 IT-/Software-Entwickler arbeiten würden. . Zitat (aus dem Gedächtnis):"Unser Weg zum voll vernetzten Fahrzeug ist viel kürzer als der von Google oder Apple in die Mobilität."

Mein Eindruck: Ohne politischen Druck (Grenzwerte) wäre die Entwicklung nicht so. Zitat: "Wir haben gelernt, den E-Motor zu lieben". Aber die Weichen sind gestellt. Zu den Verschwörungstheorien: Als Vorstand der Volkswagen AG unterliegt er dem Aktiengesetz der Bundesrepublik (§92 + § 93 zentral), und weil die Aktie auch an der NASDAQ OTC gelistet ist u.U. auch Forderungen nach US-Recht. Es ist daher -sorry- naiv anzunehmen, da würde etwas gebremst, weil man es nicht mag. Tatsache ist, dass der Bereich e-Mobilität angesichts des kleinen Umsatzbeitrags bereit weit überproportional management attentiveness bindet. Hier geht es um ökonomische Überlegungen, Zahlen, nicht darum, was einer mag oder nicht.

Ach, wenn mein eGolf doch schon da wäre...

Das mal zur Info
VG passinglane
passinglane
 
Beiträge: 138
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13

Anzeige

Re: Rede VW-Chef Winterkorn

Beitragvon kai » So 18. Jan 2015, 20:01

Reden können Sie alle, liefern aber nur wenige.

Wieviele Elektroautos hat denn VW weltweit bis heute abgesetzt ? Vergleiche das mal mit Renault-Nissan oder Tesla.
Auch bei den PlugInHybriden ist Chevrolet wohl deutlich weiter vorne.

Ich finde der Typ ist ne Schnacktüte.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Rede VW-Chef Winterkorn

Beitragvon TimoS. » So 18. Jan 2015, 21:29

10000 IT und Softwareentwickler, die nicht in der Lage sind Car Net stabil laufen zu lassen...
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Rede VW-Chef Winterkorn

Beitragvon e-lectrified » So 18. Jan 2015, 21:35

Ich kann da auch nur herzlich lachen. Er sieht ja an seinem GTE, wie toll es für seine Plug-In-Lösungen geht. Und der e-Golf ist wahrlich kein Renner. Man merkt es halt doch, ob ein Label hinter seinen Fahrzeugen steht oder hinter bestimmten Fahrzeugen nicht...
e-lectrified
 

Re: Rede VW-Chef Winterkorn

Beitragvon MarkusD » So 18. Jan 2015, 21:39

Vermutlich gilt hier: Viele Köche verderben den Brei.

Wie auch immer, bei uns hat mal ein Vorgesetzter ein paar Ebenen höher gesagt, daß ein Entwickler nicht mehr als 10000 Zeilen Code überblicken könne.
Da haben wir mal einen Grabber über unser Projekt drüberlaufen lassen und sind so auf 1.8 Millionen Zeilen Code gekommen, in den unterschiedlichsten Programmiersprachen (Assembler, Pascal, TurboPascal, C, C++, diverse Interpreter, wasweißichnochalles).
Nun ja, wir sind 8 Entwickler ... und das Zeug läuft. Die Uptime liegt laut der diversen Betreiber bei gut 99.95%. Und da muß man noch dazu sagen, daß die meisten Downtime-Zeiten mit defekter Hardware zu begründen sind.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Rede VW-Chef Winterkorn

Beitragvon Robert » So 18. Jan 2015, 21:42

Danke für deinen Bericht.

TESLA und Google da auf die leichte Schulter zu nehmen, zumindest kommt das bei mir so an, finde ich auch mutig. Ok. Steve Ballmer hat sich ja auch über Apples Iphone köstlich amüsiert. Klassische Fehleinschätzung.

Na wenn der olle Martin bei Bedarf alles aus dem Ärmel zaubern kann, sehe ich den deutschen Wirtschaftsstandort nicht gefährdet. Zumindest der chinesische Markt wird ihn schon rausreissen.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Rede VW-Chef Winterkorn

Beitragvon e-lectrified » So 18. Jan 2015, 21:51

Hier mal eine Einschätzung vom großen Experten Winterkorn aus dem Jahr 2013:

Volkswagens Konzernchef Martin Winterkorn rechnet damit, dass E-Mobile im Jahr 2030 voraussichtlich 450 bis 600 Kilometer am Stück elektrisch fahren können.

Quelle: http://www.handelsblatt.com/auto/nachri ... 784-2.html


So viel zum Thema, er habe den Überblick und wisse, wovon er redet...
e-lectrified
 

Re: Rede VW-Chef Winterkorn

Beitragvon Robert » So 18. Jan 2015, 22:07

....vielleicht ist er von der letzten, geheimen TESLA-Probefahrt noch irritiert und durch den Wind ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Rede VW-Chef Winterkorn

Beitragvon Robert » So 18. Jan 2015, 22:12

Ich darf auch folgenden Artikel wieder aus der Versenkung holen:

http://www.manager-magazin.de/lifestyle ... 97186.html
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Rede VW-Chef Winterkorn

Beitragvon eCar » So 18. Jan 2015, 22:14

Winterkorn konnte ich noch nie besonders gut leiden. Trotzdem finde ich, dass VW von den Autoherstellern mit am besten für einen Wandel der Antriebsarten aufgestellt ist. Die Plattformstrategie ermöglicht es, ein einziges Fahrzeugmodell wahlweise mit den 5 genannten Antrieben auszurüsten. Und dass man hier keine miesen Kompromisse eingehen muss, beweist der Golf. Bei jedem Antrieb gibt es kaum vergleichbare Konkurrenzmodelle, die mehr zu bieten hätten. Und jetzt braucht keiner mit dem langsamen AC-Ladegerät zu kommen, das hat nämlich mit der Fahrzeugarchitektur rein gar nichts zu tun.

Durch die Plattformstrategie lassen sich alle Konzepte sehr leicht auf andere Modelle innerhalb des Konzerns ausdehnen, sofern es der Markt verlangt. Auch wenn es manche nicht wahrhaben möchten: es wird noch sehr lange Zeit ein paralleles Angebot bzw. Bedarf an Dieseln, Benzinern, Plug-In Hybriden und E-Fahrzeugen geben. VW kann auf die veränderten Kundenanforderungen sehr flexibel reagieren. Und wenn es mit der Elektrifizierung doch schneller gehen sollte, ist das auch kein Problem. Dann werden eben mehr Golfs mit E-Antrieb statt mit Diesel/Benziner produziert.

Was macht z.B. BMW mit der Kernmarke (3er, 5er, ...) wenn der Markt mehr E-Fahrzeuge verlangt? Können die so einfach auf Elektroantrieb umgerüstet werden? Oder wird es dann eine vollständige Migration zur BMW i Submarke geben? Kann ich mir kaum vorstellen, denn sie werden ihre "Ikonen" nicht einfach verschwinden lassen. Ich persönlich hätte z.B. gerne einen 3er mit sauber integriertem E-Antrieb.
eCar
 
Beiträge: 594
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste