Rede Deutsche Umwelthilfe

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Rede Deutsche Umwelthilfe

Beitragvon Mike » Fr 18. Nov 2016, 11:43

Ich finde die Rede von DUH-Chef Jürgen Resch (Deutsche Umwelthilfe) am grünen Parteitag so bemerkenswert, dass ich den Link dazu weiterverbreiten möchte. In den üblichen Nachrichten wird seine Rede leider ignoriert.

https://youtu.be/MCL-S7jKtYo

Im TFF-Forum gibt es bereits eine Liste für neue Fördermitglieder der DUH.
https://tff-forum.de/viewtopic.php?f=23&t=14100
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2104
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

Re: Rede Deutsche Umwelthilfe

Beitragvon Vanellus » Fr 18. Nov 2016, 18:27

Danke!
Sehr motivierende Rede!
:thumb:
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1335
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Rede Deutsche Umwelthilfe

Beitragvon bash_m » Fr 18. Nov 2016, 18:39

Die Rede müsste eigentlich "viral" werden. Es betrifft eigentlich jeden von uns!

Teilt das Video bitte so gut es geht!
Opel Ampera | Tesla Model ≡ reserviert
Photovoltaikanlage: 9,9kWp
bash_m
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 12:29

Re: Rede Deutsche Umwelthilfe

Beitragvon ev4all » Fr 18. Nov 2016, 18:57

Danke, Mike, für den Link.
Bin jetzt auch Fördermitglied der DUH.
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1281
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Re: Rede Deutsche Umwelthilfe

Beitragvon Greenhorn » Fr 18. Nov 2016, 21:08

Auf Facebook geht es auch schon fleißig rum. Wirklich sehr gut.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Rede Deutsche Umwelthilfe

Beitragvon fridgeS3 » Sa 19. Nov 2016, 09:21

Bin nun auch Fördermitglied.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2056
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: Rede Deutsche Umwelthilfe

Beitragvon Elektrolurch » Sa 19. Nov 2016, 10:25

Hier das Manuskript der Rede von Jürgen Resch als PDF:
Dateianhänge
Rede_Juergen_Resch_BDK16.pdf
(436.54 KiB) 49-mal heruntergeladen
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2779
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Rede Deutsche Umwelthilfe

Beitragvon Solarstromer » Sa 19. Nov 2016, 13:05

Mike hat geschrieben:
In den üblichen Nachrichten wird seine Rede leider ignoriert.


Ich habe ihn auch schon im TV gesehen. Und auch hier wieder der Aufhänger mit dem CO2: "Wie kommen wir zu der schönen Vision einer CO2 freien Mobilität?"

Und als Antwort kriegt man: Weg mit dem Diesel, weg mit dem Diesel, weg mit dem Diesel, ...! Nur beim Diesel geht es in erster Linie um Stickoxide, Ruß, Feinstaub, ... und eher weniger um CO2. Wenn es um CO2 gehen würde, dann müsste es mindestens genaus so laut heissen: Weg mit dem Benziner, weg mit dem Benziner, ...

Und warum fährt er eigentlich selbst kein Elektroauto, sondern einen Toyota Prius? Toyota - nicht gerade bekannt für Elektromobilität. Toyota ist einer der Hauptsponsoren der DUH. Eine unabhängiger Verein sieht jedenfalls anders aus.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1669
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Rede Deutsche Umwelthilfe

Beitragvon bash_m » Sa 19. Nov 2016, 14:48

Du hast den Beitrag gar nicht gesehen, oder? Es geht überhaupt nicht um CO2 sondern darum, wie wir alle vergiftet und betrogen werden. Und zudem plädiert er auch für den Ausstieg bei Verbrennungsmotoren...
Opel Ampera | Tesla Model ≡ reserviert
Photovoltaikanlage: 9,9kWp
bash_m
 
Beiträge: 181
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 12:29

Re: Rede Deutsche Umwelthilfe

Beitragvon TeeKay » Sa 19. Nov 2016, 17:25

Solarstromer hat geschrieben:
Und warum fährt er eigentlich selbst kein Elektroauto, sondern einen Toyota Prius?

Wie groß wär wohl das Geschrei, wenn der Geschäftsführer eines Vereins mit nur 8 Mio Euro Budget einen 100.000 Euro Tesla hätte?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste