Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Beitragvon Helfried » Di 10. Okt 2017, 10:29

Nordstromer hat geschrieben:
Mache ich an der Kasse auch nicht.


Du bist jetzt aber kein solcher, der in der Rente ausgerechnet zur Stoßzeit in den Supermarkt einkaufen geht und dann den armen Bürofritzen mit seiner Wurstsemmel hinter sich warten lässt, während man genüsslich Sachen um 150 Euro aufs Förderband legt? :)
Helfried
 
Beiträge: 5007
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Beitragvon bastel42 » Di 10. Okt 2017, 10:35

spannende Beiträge:
- Motorradfahrer sind doof und stinken
- den blöden Verbrennerfahrern muss man zeigen daß ein BEV richtig toll beschleunigt. Na, frisch aus dem Kindergarten raus?

irgendwie nicht weit weg von der Zielgruppe der man eigentlich garnicht angehören will oder?

Meine Meinung:
- an einer Ampel mit Querverkehr würde ich auf keinen Fall Vollstrom geben, es gibt zu viele Idioten die noch bei Dunkelstgelb über die Kreuzung fahren. Und wenn man so einem in die Seite brettert hat man zumindest Mitschuld.
- in Bereichen in denen sonst niemand ist oder auch mal aus dem Kreisverkehr heraus macht das Beschleunigen richtig Spass. Ja, auch mal an einer Ampel kann man bei Grün drauftreten - wenn man das braucht. Ob da ein Verpenner links/rechts/hinter mir ist ist sowas von egal.
- ansonsten wurde zu meiner Fahrschulzeit noch gesagt, daß RÜCKSICHT ziemlich wichtig ist. Scheint leider heute nicht mehr zur Ausbildung zu gehören.

Die Stärke der Beschleunigung ist nicht gesetzlich begrenzt solange man
a) die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht überschreitet
b) andere nicht belästigt
c) andere nicht gefährdet.

Ein Fahrrad/Mofa/Motorrad das sich vorbeidrängelt regt einen auf? Echt jetzt?
Alle so eilig unterwegs?
Ein bisschen Gelassenheit tut im Straßenverkehr nicht weh.
Benutzeravatar
bastel42
 
Beiträge: 194
Registriert: Di 19. Mai 2015, 11:30

Re: Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Beitragvon Nordstromer » Di 10. Okt 2017, 10:50

Selbst wenn man noch gerade beim umschalten auf Rot durchrutscht an einer Kreuzung ist eine Kollision mit dem Querverkehr ausgeschlossen. Der wartet dann sicher noch mal bis zu 5 Sekunden ehe es los geht.

Das mit der Gelassenheit könnte man den Motorradfahrer ja auch fragen. Aber trotzdem wo will der hin wenn ich an der Ampel vorne direkt am Haltestreifen stehe? Damit muss der doch auch rechnen, oder nicht?

Rücksicht ist wichtig darum bin ich als ich noch mit einem Roller unterwegs war auch nie an stehenden PKW vorbei gefahren. Und die Abgase von Rollern stinken leider wirklich extrem. Hat jemand wirklich geschrieben Motorradfahrer sind doof? Ich habe das nicht gelesen. Ich kann mich natürlich auch irren. Und wer will den Verbrenner Fahrern zeigen wie toll ein BEV beschleunigt?

Den Führerschein habe ich Anfang der 90er gemacht. Also Rentner ist nicht. :lol:
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Beitragvon DeJay58 » Di 10. Okt 2017, 10:59

Und schon nachgelesen?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3784
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Beitragvon eDEVIL » Di 10. Okt 2017, 11:00

Nordstromer hat geschrieben:
Hier ist rechts im Stau vorbeifahren auch erlaubt.

Wie funktioniert denn dieses "vorbeifahren " unter einhaltung von Sicherheitsabständen im Stau im Stadtverkehr?? :mrgreen: :mrgreen: :roll:

Dort wird das ganz gut zusammengefasst: https://anwaltauskunft.de/magazin/mobil ... d-erlaubt/
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11171
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Beitragvon DeJay58 » Di 10. Okt 2017, 11:02

Hier geht es um Autobahnen. Das ist was anderes.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3784
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Beitragvon Nordstromer » Di 10. Okt 2017, 11:04

Es geht um Ampeln und somit um den Stadtverkehr. Sagt zumindest die Überschrift. Und es geht nicht darum auf einer freien Spur im Stadtverkehr vorbeizufahren, sondern sich zwischen zwei Spuren durchzuschlängeln.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Beitragvon E-lmo » Di 10. Okt 2017, 11:05

Zum Durchschlängeln von Motorradfahrern kann ich auch etwas beitragen:

"Zum Überholen oder "Vorfahren" gäbe auch eine weitere Ausnahme: Wenn zum überholten/"vorbeigefahrenen" Fahrzeug seitlich mindestens 1 m Platz sei UND das überholende Fahrzeug komplett auf die gleiche Fahrspur passe." Ein Überfahren von Fahrbahnmarkierungen ist in diesem Zusammenhang auch nicht vorgesehen.

http://www.gs-forum.eu/motorrad-allgeme ... post747749
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 455
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Beitragvon Nordstromer » Di 10. Okt 2017, 11:08

Das macht auch Sinn. Wenn ich die Spur nicht verlasse oder überfahre und den Sicherheitsabstand einhalte ist es legal. Also links ein Motorrad und rechts fährt eines vorbei.
Wenn ich an der Ampel direkt an der Haltelinie und in der Spur mittig stehe ist es legal nicht möglich auf meiner Spur wie auch immer vorbeizufahren.

https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA ... 827998094/

Durchschlängeln verboten - Motorradfahrer aufgepasst
Motorradfahrer stoßen auf einen Stau und wollen sich oft einen Vorteil verschaffen, indem Sie sich zwischen den stehenden Autos durchschlängeln. Doch während eines Staus ist das Überholen von Fahrzeugen aller Art nicht erlaubt und auch dieses Durchschlängeln gilt als Überholvorgang.
Um zwischen den stehenden Autos durchzukommen, müsste man auch die Straßenmarkierung überfahren und zudem würde man rechts überholen. Zusätzlich kann der erforderliche Sicherheitsabstand nicht mehr eingehalten werden, weshalb Sie gleich gegen mehrere Punkte der Straßenverkehrsordnung verstoßen würden. Zudem ist es es sehr gefährlich.
Deswegen noch einmal zusammengefasst: Motorräder haben sich der Straßenverkehrsordnung gemäß zu verhalten. Das Schlängeln durch den Stau ist definitiv verboten. Als Motorradfahrer müssen Sie sich den anderen Fahrzeugen anpassen und genauso den Stau aussitzen. Auch wenn es im Sommer durchaus hart sein kann.


Gut die Polizei sieht es sogar im Stau auf der Autobahn als verboten an. Dann dürfte es an der Ampel im üblichen Stadtverkehr erst Recht verboten sein. Zumal es ist überholen denn die PKW sind keine Hindernisse die umfahren werden müssen und sie parken auch nicht auf der Straße.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 1390
Registriert: Do 4. Aug 2016, 07:14

Re: Rechtliche Bewertung von zügigen Ampelstarts

Beitragvon Priusfahrer » Di 10. Okt 2017, 13:01

Seid Ihr schon mal in einer Spanischen oder Italienischen Großstadt mit dem Auto gefahren? Da ist man nur wenige Sekunden der Erste an der Ampel, ehe sich da die Mopeds, Roller und ... Und die haben meist schmalere Spuren als in Deutschland üblich.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 1047
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cpeter, Haifisch, harleyblau1, Heckes und 8 Gäste