Realer Kaufpreis ? Überlegungen !

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Realer Kaufpreis ? Überlegungen !

Beitragvon JuergenII » Sa 1. Nov 2014, 20:14

Hamburger Jung hat geschrieben:
ich finde schon das die Gebrauchtwagenpreise, zumindest beim i3, doch ein wenig runtergehen in der letzten Zeit.

Naja, das müssen sie auch, sollten die Fahrzeuge wirklich verkauft werden. Bei den Preisen ist der Unterschied zum Neuwagen mehr als gering. Jetzt kommt auch noch der Winter. Da warte ich doch gerne als Neuwagenkäufer und bekomme den Wagen erst im Frühjahr.

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

Re: Realer Kaufpreis ? Überlegungen !

Beitragvon redvienna » Sa 1. Nov 2014, 22:08

Die Hersteller setzen derzeit definitiv auf Plug in Hybride !

Siehe vor allem Audi-VW-Porsche, Mercedes, BMW ab 2015, usw.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Realer Kaufpreis ? Überlegungen !

Beitragvon redvienna » Sa 1. Nov 2014, 22:34

Ich denke die meisten Elektroautos würden sich auch mit den derzeitigen Reichweiten wenn sie um 5000 - 10000 Euro (Ford Focus Electric :D ) günstiger wären, gut verkaufen !

zB Renault Zoe 16.000 ohne Batterie / mit Batterie dann 21.000
Ford Focus Electric 29.900 (Basis US-Preis wären dann 27000 Euro)
VW E-Golf 30.000
BMW I3 30.000
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Realer Kaufpreis ? Überlegungen !

Beitragvon Dani » Mo 3. Nov 2014, 08:41

redvienna hat geschrieben:
(Wenn der Preis auch passt - d.h. Mittelklasse bis 40000 Euro )


Für so einen Preis sind die Stückzahlen einfach noch nicht gross genug, oder man müsste eine erhebliche Komforteinbusse eingehen. Aber er wird kommen :)
Wunsch Ladeinfrastruktur
Auswärts Schnell: DC (A und HS)
Auswärts Normal: AC bis 11kW (Destination-Charging)
Zu Hause: Voll in 8h

BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2014 -> wurde 4/2017 ersetzt mit (94 Ah) -> 12/2018 ergänzt mit TM3
Dani
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 13:37

Re: Realer Kaufpreis ? Überlegungen !

Beitragvon kai » Mo 3. Nov 2014, 11:59

redvienna hat geschrieben:
Die Hersteller setzen derzeit definitiv auf Plug in Hybride !

Siehe vor allem Audi-VW-Porsche, Mercedes, BMW ab 2015, usw.


Das sind doch laut Emobilitätsgesetz ALLES Elektroautos !

Bitte !

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Realer Kaufpreis ? Überlegungen !

Beitragvon stromer » Mo 3. Nov 2014, 12:14

redvienna hat geschrieben:
Ich denke die meisten Elektroautos würden sich auch mit den derzeitigen Reichweiten wenn sie um 5000 - 10000 Euro (Ford Focus Electric :D ) günstiger wären, gut verkaufen !

zB Renault Zoe 16.000 ohne Batterie / mit Batterie dann 21.000


So weit sind die Preise aber nicht von deiner Vorstellung entfernt. Ein Zoe Life als Neuwagen ist aktuell ab 17480 € erhältlich. als Intens liegt er bei 18700 €.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2284
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Realer Kaufpreis ? Überlegungen !

Beitragvon PowerTower » Mo 3. Nov 2014, 12:44

Eigentlich könnte Renault den Listenpreis reduzieren. Wenn die Händler die Autos ohnehin für 5.000 Euro weniger anbieten können, sind aufgerufene 23.500 Euro (bzw. 22.400 Euro ohne Wallbox) im Konfigurator für Zen / Intens nicht mehr angemessen. Ich habe diese offizielle Preissenkung eigentlich mit Einführung des überarbeiteten Modells erwartet, kam aber nicht. Dennoch scheinen die Händler nun größeren finanziellen Spielraum zu haben.

Da beim ZOE die Batterie aus den Anschaffungskosten rausgerechnet ist, kann ein günstiger Batteriepreis dort auch nicht als Argument für die "Hülle" genommen werden, allenfalls um eine niedrigere Batteriemiete zu rechtfertigen. In Massenproduktion sollte ein ZOE ohne Akku für unter 15.000 Euro realisierbar sein. Die aktuellen Stückzahlen sind von Massenproduktion aber noch weit entfernt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4281
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste