Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Beitragvon energieberater » Sa 1. Apr 2017, 08:08

Pünktlich zu Beginn des ersten Quartals am 1. April wurde der mobile „InduktiveMobCharger“ von den Entwicklern freigegeben und hat den Sprung in den Markt geschafft.

Mobil, kompakt, leistungsstark, zur Zeit noch kostenfreies laden. Ideal für Überlandfahrten.

Laden unter jeder Freilandleitung ab 110 kV
Aufgebaut 200 cm x 1500 cm
Implementierung der Induktionsschleifen in Printtechnik, dadurch sehr flexibel.
Passive Kühlung durch infrarotreflektierende Schutzschicht, Vermeidung von Überhitzung bei Betrieb im Hochsommer
Ladeleistung AC bis 7,2 kW 1P, ab 110 kV Freilandleitung
Bei Koppelung von drei Stück InduktiveMobCharger 3 phasiges Laden bis 22 kW möglich.
Kleines Packmaß, Rolle mit 15 cm Durchmesser und 80 cm Länge

Duch die ultra Kompaktheit kann der InduktiveMobCharger im Fahrzeug verbleiben und überall an einer Freilandtrasse ab 110 kV eingesetzt werden. ;)

laden wiese.jpg
InduktiveMobCharger in Betrieb
Mitglied bei Electrify-BW

Wir sind dabei! e-Golf Treffen in Moers 6.10. bis 8.10.2017
Erfahrungsaustausch, Geschichten, Informationen oder einfach nur nette E-Mobilisten/innen treffen,
wir sehen uns zum 4. e-Mobiltreffen am 9.09.2018 in Waiblingen!
energieberater
 
Beiträge: 281
Registriert: Sa 13. Sep 2014, 17:20

Anzeige

Re: Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Beitragvon E-lmo » Sa 1. Apr 2017, 08:39

Die nächste Version soll auch für die zukünftigen Erdkabeltrassen in Bayern freigegeben werden. Da ist dann ein handlicher Erdbohrer dabei!

Der VDE rät zwingend hierbei einen RCD TypA-HV zu benutzen, da in Zukunft immer mehr HGÜ-Trassen aufgebaut werden (als Freileitung aber auch als Erdkabeltrasse) und dies von einem Laien nicht erkennbar ist. :lol:
Zuletzt geändert von E-lmo am Sa 1. Apr 2017, 08:51, insgesamt 1-mal geändert.
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 457
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Beitragvon midget77 » Sa 1. Apr 2017, 08:41

1. April :-)
midget77
 
Beiträge: 275
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20

Re: Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Beitragvon cpeter » Sa 1. Apr 2017, 08:59

Max. 22 kW? Ich dachte, die bieten schon UltraE mit 350 kW DC an (ja, stimmt, die Kabel sind dann aber etwas sperrig). :lol:
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 822
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Beitragvon umrath » Sa 1. Apr 2017, 09:07

cpeter hat geschrieben:
Max. 22 kW? Ich dachte, die bieten schon UltraE mit 350 kW DC an (ja, stimmt, die Kabel sind dann aber etwas sperrig). :lol:


Das gibt es nur neben Umspannwerken. Wird dann von Allego angeboten für 3 €/kWh. ;)
Sangl Nr.136: IONIQ Elektro Premium Blazing Yellow "Bumblebee" am 05.04.2017 abgeholt, Konavorbestellung Nr. 34
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 2137
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Re: Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Beitragvon E-lmo » Sa 1. Apr 2017, 09:09

Für mobile Schnelladung ist ein Paket aus einem Lenkdrachen und einer 100m Kabelrolle mit Alu-Kabel (wegen dem geringeren Gewicht) in der Pipeline. Hier ist aber eine HGÜ-Freileitung erforderlich. Die ersten Testfahrzeuge werden bereits damit ausgerüstet!
Seit Mai 2016 mit einem e-UP unterwegs
E-lmo
 
Beiträge: 457
Registriert: Mo 19. Sep 2016, 15:24
Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

Re: Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Beitragvon e-Golf_70794 » Sa 1. Apr 2017, 09:16

Dieter, der ist sehr gut. Hast du dir das Patent gesichert. Ich kenne einen spezialisierten Anwalt. Der arbeitet aber nur einmal im Jahr, im Frühling. Genauer: am 1. April. Musst dich also beeilen. :)

Grüße
Norbert

gesendet mit tapatalk
Viele Grüße
Norbert

Ich war dabei: e-Golf-Treffen in Moers (Oktober 2017)
____________________________________________

seit 09/2015 mit dem 190er elektrisch "golfend"
Bild
Benutzeravatar
e-Golf_70794
 
Beiträge: 145
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 11:09

Re: Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Beitragvon zitic » Sa 1. Apr 2017, 10:25

Aus ZOE-Perspektive frag ich mich, ob man auch 6 zusammenschalten kann? Evtl. unter 220 kV?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
zitic
 
Beiträge: 1209
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Beitragvon Bernd_1967 » Sa 1. Apr 2017, 11:42

Demnächst gibt es auch Elektro-Boote, die am Hafen rekuperieren:
Immer, wenn die an der Leine im Wasser hängen, dreht sich der Antrieb und die Bord-Batterie wird geladen.
Das reicht für den nächsten Ausflug über den Fluss.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1697
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Produktvorstellung, mobiles induktives Laden

Beitragvon Jan » Sa 1. Apr 2017, 11:54

Ein super Teil, das in keinem Auto fehlen sollte. :) Kann man auch Spiegeleier für die Ladepause darauf zubereiten?
Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1924
Registriert: Di 3. Jun 2014, 06:56

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ecano und 7 Gäste