PKW Maut beschlossen - was nun

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: PKW Maut beschlossen - was nun

Beitragvon herrmann-s » Sa 25. Mär 2017, 09:36

die frage ist unzulaessig und das weisst du...
herrmann-s
 

Anzeige

Re: PKW Maut beschlossen - was nun

Beitragvon wchriss » Sa 25. Mär 2017, 09:42

climenole hat geschrieben:
Wie kurzsichtig ist das denn... Glaubst du ernsthaft, dass die Befreiung der E-Autos von der Maut auf ewig bestehen wird?


Genau so ist es!
Maut für PWK´s sind ein schritt mehr zum Überwachungsstaat, vor allem wenn es Steckenabhängig wird.
wchriss
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 11:56

Re: PKW Maut beschlossen - was nun

Beitragvon JuergenII » Sa 25. Mär 2017, 10:04

Ihr denkt nicht weit genug. Alles was in der Politik passiert ist kein Zufall, das ist geplant. Die Maut ist- zumindest für die Regierung - das Beste in der Amtszeit von Dobrindt.

Sie wird ein Ersatz für die Mineralölsteuer werden. Der Staat muss sich doch weiter finanzieren. Über fossilie Betriebsmittel inkl. Wasserstoff oder Elektrolytflüssigkeiten die extern getankt werden müssen geht das relativ einfach, bei Strom wird es kompliziert. Der riecht nicht und kann auch nicht eingefärbt werden. Missbrauch ist ohne großen Aufwand möglich. Dagegen muss rechtzeitig vorgesorgt werden. Und nachdem dank (teil-) autonomen Fahrzeugen wahrscheinlich auch deutlich weniger Bußgeld von den Gemeinden eingenommen wird, ist es auch nur noch eine Frage der Zeit, bis die flächendeckende City-/ Dorfmaut eingeführt wird.
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: PKW Maut beschlossen - was nun

Beitragvon bertel » Sa 25. Mär 2017, 11:18

@JuergenII Ich denke nicht, dass die Maut das von dir beschriebene kompensieren kann. Ich gehe aber mit, dass es in der Politik keine Zufälle gibt und Dobrindt sich besonders verdient gemacht hat.
Die Maut für alle Fahrzeuge ist der große Schritt zur Privatisierung der Autobahnen! Für die Großkonzerne werden damit goldene Zeiten anbrechen.
Die Kompensation für die wegfallende Mineralölsteuer wird noch zusätzlich kommen.
bertel
 
Beiträge: 76
Registriert: So 20. Sep 2015, 15:30
Wohnort: Rostock

Re: PKW Maut beschlossen - was nun

Beitragvon herrmann-s » Sa 25. Mär 2017, 11:47

das ist vergleichbar schlau oder doof zu denken, dass naturstrom tatsaechlich naturstrom ist.
also vergesst diesen diskussionsstrang.

zunaechst ist beschlossen dass e-autos ausgeschlossen sind und gut is.
herrmann-s
 

Re: PKW Maut beschlossen - was nun

Beitragvon phonehoppy » Sa 25. Mär 2017, 12:25

Für mich ist es sicher, dass so etwas zu den "Stilblüten" einer großen Koalition gehört. Normalerweise hätte jeder vernünftige Abgeordnete von SPD und sogar CDU so etwas abgelehnt, aber in so einer Regierungskonstellation darf eben "jeder mal", und das war Dobrindts Lieblingsprojekt. Aber warum muss es denn nun unbedingt so ein Unsinn sein!
Als "Ausländermaut" rechtspopulistisch von der CSU ins Rennen geworfen, war ja schon lange klar, dass das europafeindlich, ungerecht und ein rechtspopulistisches Feigenblatt werden soll. Mittlerweile sind wir aber soweit, dass die "Ausländermaut" Ausländer nicht stärker finanziell belasten darf als Inländer. Wer kann das noch begreifen. Und dann soll ja auch am Ende noch ein Plus herauskommen, wie gesagt auch wieder ohne jemanden finanziell mehr zu belasten. Alles blanker Unsinn also.

Ich finde generell eine PKW-Maut nicht schlecht, aber dann bitte als gesamteuropäische Lösung, und abgerechnet nach Kilometer und nach Umweltschutzgesichtspunkten und Kosten der Infrastruktur.
Die Mineralölsteuer gibt tatsächlich bald nicht mehr genug her, und irgendwo ist da auch eine Grenze erreicht, wieviel Steuer man auf ein bestimmtes Produkt draufschlagen kann. Eine zweite Einnahmenquelle für die Infrastruktur und Umwelt fände ich da schon OK. Aber nicht durch so eine hirnverbrannte Schnapsidee!
BMW i3 94Ah seit 10/2016.
Benutzeravatar
phonehoppy
 
Beiträge: 491
Registriert: Sa 29. Okt 2016, 20:07

Re: PKW Maut beschlossen - was nun

Beitragvon herrmann-s » Sa 25. Mär 2017, 14:06

dann schau mal wer in der EU keine maut hat und frag dich mal warum viele einen "umweg" durch deutschland machen aber keinen beitrag dazu leisten die strasse zu sanieren.
von den ganzen staus mal abgesehen.

ich wuesste nicht wie man da eine gewisse gerechtigkeit reinbringen koennte.
herrmann-s
 

Re: PKW Maut beschlossen - was nun

Beitragvon Pol-Pott » Sa 25. Mär 2017, 15:41

Wenn Maut wie in F praktiziert würde, saubere Parkplätze, keine zugeschissenen Toiletten und das Rausfiltern der Planenschlitzer und "Pkw-Exporteure", wäre es schön. So passierts leider nicht, es bleibt ein passives Kontrollsystem.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Re: PKW Maut beschlossen - was nun

Beitragvon Micky65 » So 26. Mär 2017, 00:20

Ohne Maut geht es auf Dauer nicht. Wie soll denn die ausfallende Mineralölsteuer bei zunehmender Elektrifizierung sonst kompensiert werden?

Damit die Maut gerecht ist, muss sie im Grunde anhand der gefahrenen Km berechnet werden - aber insgesamt, nicht nur die Autobahn-km!

Dann ist auch der Anreiz größer, die Karre mal zuhause zu lassen.
Micky65. Born Electric 8/2016. i3 Rex 94Ah Protonic BlueBee, Schnellader, Loft-Ausstattung.
Ladesäulen sind genug da, aber es gibt zu viele Verbrenner, die diese zuparken...
Benutzeravatar
Micky65
 
Beiträge: 651
Registriert: Do 3. Sep 2015, 11:03
Wohnort: bei Bonn

Re: PKW Maut beschlossen - was nun

Beitragvon Alex1 » So 26. Mär 2017, 20:51

Und dann zahlt der SUFF der Zahnarztgattin pro km das Selbe wie der Lupo der Friseurin.

Gerecht ist das nicht. Sozial erst recht nicht.

Ich wiederhole mich gerne: Mehr als 95% der Abnutzung kommt von den Lkws, warum dann dieses bürokratische Monstrum für die lächerlichen 5%? ABM, sonst nichts :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Gausi und 10 Gäste