NZZ heute lesen

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

NZZ heute lesen

Beitragvon rollo.martins » Mi 28. Okt 2015, 08:37

Hallo zusammen

Die NZZ enthält heute zu unserem Lieblingsthema Elektromobilität ein glattes Dutzend Artikel.

Ich schaue, dass ich die hier noch teilen kann... Leider hinter der Paywall und daher etwas kompliziert.

Gruss R.
rollo.martins
 
Beiträge: 1564
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Anzeige

Re: NZZ heute lesen

Beitragvon rolandk » Mi 28. Okt 2015, 09:35

Es kommt Bewegung in die Sache.

Heute morgen bei NDR Info gehört, das die Gewerkschaften langsam nervös werden, weil DE wohl doch nicht der Leitmarkt in der E-Mobilität wird. Grund: hier werden keine Akkus entwickelt, man ist also abhängig.

Interessant das denen das jetzt erst auffällt.

Man fordert Daimler, VW und BMW auf, gemeinsam entsprechende Schritte zu unternehmen und der Staat solle das auch fördern. Man geht davon aus das es meherere Milliarden kosten würde, aber das wäre ja kein Problem, bereits der Kauf von Nokia Maps (bzw. Here) wurde ja auch gemeinsam geschafft.

Naja, wenn's sonst nichts weiter ist.

Mein Vorschlag: baut die Akkuentwicklung weiter aus, die es bisher gibt (und schließt sie nicht!), nehmt einen vorhandenen E-Motor aus Gifhorn (der ist anscheinend gut entwickelt) und baut darauf etwas auf. Und vor allem: fordert nicht immer beim Staat Subventionen. Der soll das Geld lieber in Bildung und Wissenschaft investieren.

Und kalkuliert die Fahrzeuge so, das die Bevölkerung sich das auch leisten kann. Und nicht so ein Argumentation wie bei BMW: Ist eine Premiummarke -> muß teuer sein!

just my 2cents
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: NZZ heute lesen

Beitragvon Nodame » Mi 28. Okt 2015, 11:58

Ich lese mich da etwas durch. Sehr interessant.
http://www.nzz.ch/mobilitaet/auto-mobil/e-mobilitaet/
Nodame
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 18. Aug 2015, 10:08

Re: NZZ heute lesen

Beitragvon daedalus » Mi 28. Okt 2015, 12:01

rolandk hat geschrieben:
Heute morgen bei NDR Info gehört, das die Gewerkschaften langsam nervös werden, weil DE wohl doch nicht der Leitmarkt in der E-Mobilität wird. Grund: hier werden keine Akkus entwickelt, man ist also abhängig.

Interessant das denen das jetzt erst auffällt.



Viel interessanter finde ich, dass das ausgerechnet den Gewerkschaften auffällt.

MfG
Daedalus
EV-Interessent auf der Suche nach Entscheidungshilfen
daedalus
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 5. Mär 2015, 11:34
Wohnort: Wien

Re: NZZ heute lesen

Beitragvon fabbec » Mi 28. Okt 2015, 12:08

Um Gottes Willen bloß nicht zusammen arbeiten!

Und wenn schon nur weil die Zellen im Ausland gefertigt werden?!
Das nennt man Globalisierung
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1127
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: NZZ heute lesen

Beitragvon graefe » Mi 28. Okt 2015, 12:14

Das mit der Zellfertigung in D wird auch hier diskutiert: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Arbeitnehmervertreter-und-Politiker-plaedieren-fuer-deutsche-Produktion-von-Akku-Zellen-fuer-Elektro-2859943.html

Schöner wär's natürlich, wenn die Zellen von deutschen Arbeitnehmern entwickelt und produziert werden würden - aber das habe ich früher auch schon bei Stereoanlagen, später bei Fernsehern und dann bei Solarpanels gedacht. So etwas die Politik/Gewerkschaften regeln zu lassen ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt.

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2284
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: NZZ heute lesen

Beitragvon michaell » Mi 28. Okt 2015, 13:04

Der Staat wird es schon richten
und den Dampfer weiter gegen die Wand fahren lassen.

Ist doch Clever, erst die Werke zu machen und danach nach den Staat rufen,
abkassieren und schwupps sind die Werke wieder da, so für ein zwei Jahre
und dann heist es unrentabel, zu wenig Gewinn für die Manager. 8-)

Hatten wir doch schon alles, nur an Holzmann denk, so kann man die Liste
weiterführen.
ZOE intens seit 11/2014, IONIQ Style Orange seit 11/2017
Info (at) Solar-lamprecht.de
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1377
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Re: NZZ heute lesen

Beitragvon Greenhorn » Mi 28. Okt 2015, 15:36

Mercedes kassiert für LiTec noch ein zweites mal ordentlich Steuergeldern und macht die Produktion dann doch nicht dicht.
Unsere Batterie Fabrik in Geesthacht macht ja leider auch nichts mehr, nachdem sich der innovative Kopf und der Geldgeber getrennt haben.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Langsam aber stetig und 2 Gäste