Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon twizyfan » Mo 21. Sep 2015, 12:06

Wer kennt das Problem nicht, wir lassen uns einen Notfallverbrenner für den Fall X, der aber irgendwie nie Eintritt??? :(
Leider gehöre ich zu den Leuten, die mit der ganzen Familie nur elektrisch fahren aber einen Verbrenner auf dem Parkplatz stehen haben, dort steht dieser nun schon seit Dezember 2013 und ist in den knapp 2 Jahren vielleicht 2km bewegt worden, Räderwechsel und TÜV, dieses Jahr nicht einmal Räderwechsel...

Warum bitte jetzt Zahnriemenwechsel, Achsmanschette, TÜV und neue Reifen für März 2016?

Richtig, damit die Elektroskeptiker-Verwandschaft ihren Dacia-Sandero wieder auf dem Parkplatz stehen hat für zwei 2 Jahre bis zum nächsten TÜV, die nächste Wekstatt ist 50m entfernt... es lebe die GELDVERSCHWENDUNG!!! Die ÖL-Industrie hat euer Gehirn zerstört!!! :roll:

Achja über meine Batteriemiete wird sich geärgert, das das obengenannte Auto auch noch Versicherung+Steuern kostet wurde auch noch nicht berücksichtigt!!!
Benutzeravatar
twizyfan
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 19:22
Wohnort: Dresden

Anzeige

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon TimoS. » Mo 21. Sep 2015, 12:09

Verstehe ich nicht. Du hast es doch selbst in der Hand. Verkauf das Ding!
Zuletzt geändert von TimoS. am Mo 21. Sep 2015, 12:18, insgesamt 1-mal geändert.
VW e-up! seit Juli 2014; PV-Anlage mit 10kWp seit Juni 2013; Tesla Model ☰ reserviert
Benutzeravatar
TimoS.
 
Beiträge: 911
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 18:33

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Maverick78 » Mo 21. Sep 2015, 12:16

Was möchtest du uns mitteilen?
Maverick78
 

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Volker.Berlin » Mo 21. Sep 2015, 12:22

Spätestens angesichts der in den letzten zwei Jahren aufgelaufenen Kosten, die man vielleicht einmal präzise beziffern und aufsummieren sollte, müsste doch vermittelbar sein, dass es günstiger wäre, das Problem (unter der Annahme, dass es das Problem überhaupt gibt) an einen professionellen Dienstleister out-zu-sourcen. Sixt, Hertz, Europcar, ... Jeder, der Angst hat, irgendwann mal einen Verbrenner zu "brauchen", kann dort jederzeit vollkommen unkompliziert und zu sehr überschaubaren Kosten eine Lösung für das Problem bekommen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2137
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon egolf38 » Mo 21. Sep 2015, 12:29

kenn ich irgendwoher.. meine vw-bus-reserve steht in der garage wie ein teures parfüm im badezimmerschrank.
egolf38
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 22:48

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Elektrolurch » Mo 21. Sep 2015, 12:34

Drei Monate habe ich auch überlegt, dann wurde der Verbrenner verkauft. Richtige Entscheidung.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2785
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Hinundher » Mo 21. Sep 2015, 12:46

@ twizyfan

Boa da wart ihr aber sehr Konsequent , meinen Notfallverbrenner hab ich 3 Jahre parallel laufen gehabt ausrede war die AHK und Allrad :( nun macht ein Hauswechsel Allrad nicht mehr notwendig ( keine Ungeräumten Bergstraßen mehr ) und im Neuen Herrscht Platzmangel , ist er seit Juni 2014 weg ;)

Jetzt ist aber noch einer da ( Diesel ) wegen Flexibler Arbeitszeit ( diktiert der Arbeitgeber ) uunndd AHK notwendig , der Austausch steht bevor , wieder ein Verbrenner oder electric :?: :?:

Nach vielem Querlesen hier und anderen Foren tendiert es nach 5 Jahre E-Mobilität Richtung :shock: Verbrenner :o

lg.
Zuletzt geändert von Hinundher am Mo 21. Sep 2015, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3906
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Maverick78 » Mo 21. Sep 2015, 12:50

Ich empfehle übrigens noch eine Notdampfmaschine falls die nächste Ölkrise kommt ;)
Maverick78
 

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Deef » Mo 21. Sep 2015, 13:09

N´MerkwürdigerThread ist das. Wir haben den Verbrenner noch, weil uns zwei E-Wagen und ein Verbrenner zu teuer wären.
Den Dinosaurer fahren wir grade im Pendelbetrieb kaputt, blöd. Aber wer ein Haus saniert - über mehrere Jahre und ab und zu eine Tonne Nutzlast durch die Gegend schaukelt - wird nur beim Outlander fündig. Das ist die traurige Realität. Das Hirn gewaschen hat mir niemand - aber es gibt einfach keine Alternative. Leider.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 770
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Maverick78 » Mo 21. Sep 2015, 13:18

Deef hat geschrieben:
(...)ab und zu eine Tonne Nutzlast durch die Gegend schaukelt - wird nur beim Outlander fündig. Das ist die traurige Realität. Das Hirn gewaschen hat mir niemand - aber es gibt einfach keine Alternative. Leider.


[Klugscheißermode]
Doch beim GTE (Passat/Golf) und A3 e-Tron :roll:
[/Klugscheißermode]
Maverick78
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste