Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Deef » Mo 21. Sep 2015, 13:23

genau - und wer soll das bezahlen?
Ohne Haus brauch ich dann auch die Karre nicht mehr. :idea:
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 770
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Anzeige

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon eDEVIL » Mo 21. Sep 2015, 13:38

Bei mir hat es 6 Monate gedauert. Dann war günstieger Weise neuer Tüv fällig und dann hab ich den gleich verkauft.
Eine gröeßre Fahrt bzw. eigentlich einzige Fahrt innenrhalb von 6 Monaten rechtfertigt kein eigens Stehzeug.
Hatte danns chon ein Solarpanel angeschllosen, damit sich der Bleiakku nicht ständi entleert.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Berndte » Mo 21. Sep 2015, 15:52

hmmm... von A3 e-tron sind jetzt bei autoscout ganze 4 Stück drin.
Für Preise ab 40.000€... nach Anhängerkupplung habe ich jetzt nicht mehr gesucht.
Und leider kein Elektrofahrzeug, sondern nur Hybride.

Gibt's den überhaupt als Elektrofahrzeug?

Der GTE meines Verständnisses nach auch nur als Hybrid.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Deef » Mo 21. Sep 2015, 16:02

na klar, das und der Preis ist ja der Mist.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 770
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon JuergenII » Di 22. Sep 2015, 09:22

Maverick78 hat geschrieben:
[Klugscheißermode]
Doch beim GTE (Passat/Golf) und A3 e-Tron :roll:
[/Klugscheißermode]

Du meist also Fahrzeuge die demnächst wahrscheinlich ihre Zulassung verlieren, weil sie die Abgaswerte nur manipulativ einhalten?

Oh, Entschuldigung mir fällt gerade auf, wir reden ja über D /A, da dürfte das dank einflussreicher Familien und Politfilz wohl eher nicht passieren..... :mrgreen:

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Deef » Di 22. Sep 2015, 12:28

Ich bin vor allem gespannt darauf, was die HErsteller machen wollen, wenn einer - oder eine Million Kunden ihre gekaufte Leistung bei angegebenen Umweltwerten einklagt.
Gibt das dann neue Motoren? Einen kostenlosen E-Umbau? Verbilligte Neufahrzeuge?
Befreien könnte sich VW durch das Schlammassel durch eine breit angelegte E-Offensive, durch sonst nichts.
Die Zeit für die Verbrenner läuft ab und wir können zuschauen und grinsen.

Wenns nicht so dumm und für die Volkswirtschaft nicht so teuer wäre, wäre es wirklich lustig.
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 770
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Hamburger » Di 29. Sep 2015, 13:54

Deef hat geschrieben:
Befreien könnte sich VW durch das Schlammassel durch eine breit angelegte E-Offensive, durch sonst nichts.


Gebrauchte Dieselfahrzeuge dürften, dank der Manipulationen, mittlerweile nur noch mit großen Preisnachlässen verkaufbar sein.
Um möglichst rasch die dreckigen Diesel-PKW zu dezimieren und die Noch-Dieselfahrer etwas zu entschädigen, sollten IMHO alle Hersteller freiwillig anbieten:
"Beim Kauf eines BEV nehmen wir einen Diesel-PKW, egal welcher Hersteller, mit 10.000 EUR über Schwacke in Zahlung.
Bei einem PHEV gibt es noch 5.000 EUR über Schwacke für den gebrauchten Diesel."

Das Ganze könnte sich womöglich als Werbemaßnahme sogar steuerlich absetzen lassen. :?:

Flankiert und "gegenfinanziert" durch eine Vervierfachung der Steuer auf Diesel-PKW sollte das schnell Wirkung zeigen.
seit 16.09.16 : i3 94Ah :)
https://twitter.com/alphadelta44
Benutzeravatar
Hamburger
 
Beiträge: 602
Registriert: So 27. Jul 2014, 10:02
Wohnort: Hamburg

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon AbRiNgOi » Di 29. Sep 2015, 14:15

mein Problem mit dem herumstehenden Diesel mit AHK hat sich in Sekundenschnelle gelöst:

http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/nun-ist-meine-zoe-alleine-in-der-garage-t3044.html

Das nun schon wieder fast 2 Jahre her ist...
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3068
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon Michael_Ohl » Di 29. Sep 2015, 16:09

Ich hoffe noch auf Kangoo II mit Schnellader und größerem Akku und hoffentlich 1600Kg Anhängelast dann kann ich den Diesel abschaffen. Der ist aber glücklicherweise nicht von VW und hoffentlich etwas sauberer.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 831
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Notfallverbrenner der größte Unfug im E-Zeitalter

Beitragvon PSD22G8 » Di 29. Sep 2015, 20:34

JuergenII hat geschrieben:
Maverick78 hat geschrieben:
[Klugscheißermode]
Doch beim GTE (Passat/Golf) und A3 e-Tron :roll:
[/Klugscheißermode]

Du meist also Fahrzeuge die demnächst wahrscheinlich ihre Zulassung verlieren, weil sie die Abgaswerte nur manipulativ einhalten?

Oh, Entschuldigung mir fällt gerade auf, wir reden ja über D /A, da dürfte das dank einflussreicher Familien und Politfilz wohl eher nicht passieren..... :mrgreen:

Juergen


Weißt du mehr als wir?

Seit wann ist der GTE oder E-TRON ein DIESEL PHEV?

Sorry, aber bei solchen Beiträgen weiß ich manchmal nicht was ich dazu schreiben soll.
PSD22G8
 
Beiträge: 157
Registriert: Do 1. Jan 2015, 23:03

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste