Notentriegelung

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Notentriegelung während des Ladevorgangs .

Beitragvon Berndte » Do 19. Feb 2015, 19:45

ich zitiere mich aus dem gekaperten Beitrag mal selber:


Beim Typ2 und Zoe dürfte das relativ leicht zu realisieren sein. Man muss nur die passenden Adern im Anschlußstecker im Fahrzeug trennen, dann geht das Fahrzeug von "kein Stecker" aus. Dann den Steckerknopf drücken, der Stecker wird mechanisch entriegelt.
Idealerweise dann rückwärts raus... wenn nicht gibt der Klügere nach... Stecker, Kabel Ladesäule.

Beim Chademo habe ich keine Ahnung, der ist doch aber auch richtig mechanisch eingerastet, muss man da nicht den Hebel in der richtigen Reihenfolge betätigen?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Notentriegelung während des Ladevorgangs .

Beitragvon mlie » Do 19. Feb 2015, 19:47

Ist doch Standard, man geht zum Auto, am besten bei Regen/Kälte, dann ruft ein Kunde an, man setzt sich ins Auto (wegen: drin ist's trocken/windstill) und dann will man losfahren... Insofern wird kein übliches Auto losfahren lassen, ohne dass der Stecker raus ist. Bei Typ1 wegen der steckerseitigen Verriegelung gleich doppelt nicht.

Wenn es überhaupt ginge, wären nur "Nasenlader" wie ZOE oder Leaf geeignet, das Kabel durch rückwärtsfahren herauszurupfen. Bei den seitliche ladenden stelle ich mir das sehr schwierig vor, ohne größere Schäden an der Ladebuchse vom Fleck zu kommen...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Notentriegelung während des Ladevorgangs .

Beitragvon Rudi L. » Do 19. Feb 2015, 19:58

Stimmt beim Zoe geht es nicht, habe es ausprobiert. Man kann damit nicht flüchten.

Beim Audi behaupte ich ginge es mit eingesteckter Zapfpistole loszufahren, ich habe es aber bislang nicht ausprobiert weil ich den Tankwart nicht irritieren will. 8-)
Rudi L.
 

Re: Notentriegelung während des Ladevorgangs .

Beitragvon prophyta » Do 19. Feb 2015, 20:07

Rudi, du magst recht haben, nur man/frau muss erst einmal die Zapfpistole (heißt das Ding so ?) einführen.

https://www.youtube.com/watch?v=sM3hslU-nu8 :lol:

https://www.youtube.com/watch?v=jSbuk-01dec
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Notentriegelung während des Ladevorgangs .

Beitragvon Cavaron » Do 19. Feb 2015, 20:24

mlie hat geschrieben:
Wenn es überhaupt ginge, wären nur "Nasenlader" wie ZOE oder Leaf geeignet, das Kabel durch rückwärtsfahren herauszurupfen. Bei den seitliche ladenden stelle ich mir das sehr schwierig vor, ohne größere Schäden an der Ladebuchse vom Fleck zu kommen...

Also beim Zoe ist das Kabel leicht angewinkelt und steckt zudem ordentlich fest drinnen. Ich muss jedes mal richtig links-rechts wurschteln, bis es raus ist. Da reißt eher der Stecker oder ein sonstiges Teil ab.

@prophyta: Das mit den Copyrights war gut :lol:
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Notentriegelung während des Ladevorgangs .

Beitragvon Rudi L. » Do 19. Feb 2015, 20:30

prophyta hat geschrieben:
Rudi, du magst recht haben, nur man/frau muss erst einmal die Zapfpistole (heißt das Ding so ?) einführen.

https://www.youtube.com/watch?v=sM3hslU-nu8 :lol:


:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Rudi L.
 

Re: Notentriegelung während des Ladevorgangs .

Beitragvon Kelomat » Di 24. Feb 2015, 17:32

Es gibt eine Lösung für die Aufgabenstellung!

Ist im Feuerwehr und Rettungswesen weit verbreitet: http://www.rettbox.de/

Schneller raus beim Rettungseinsatz
mit der Rettbox® / Rettbox® -air

Die innovative Stromversorgung für Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge mit automatischer Trennung beim Startvorgang!


Ob die auch Typ1/Typ2 ins Programm aufnehmen?


Und um die Frage gleich mal vorweg zu nehmen:
Ein Feuerwehrfahrzeug hat eine externe Stromversorgung um die ganzen Funkgeräte und Lampen usw. zu Laden. Es wird meistens auch die Starterbarterie auf Erhaltungsladung gehalten.
Ist das FF-Fahrzeug ein LKW ist auch noch Druckluft mit dabei, denn LKWs haben eine Druckluftbremsanlage und der Federspeicher (Handbremse) kann sich erst lösen wenn genug Luft im System ist.
Und es kommt halt nicht gut wenn man einige min. im FF_auto sitzt und wartet bis die Druckluftanlage genug druck hat...
:klugs: ende
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1593
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Notentriegelung während des Ladevorgangs .

Beitragvon Alex1 » Di 24. Feb 2015, 21:06

Kelomat hat geschrieben:
Es gibt eine Lösung für die Aufgabenstellung!

Ist im Feuerwehr und Rettungswesen weit verbreitet: http://www.rettbox.de/

Schneller raus beim Rettungseinsatz
mit der Rettbox® / Rettbox® -air

Die innovative Stromversorgung für Rettungs- und Feuerwehrfahrzeuge mit automatischer Trennung beim Startvorgang!


Ob die auch Typ1/Typ2 ins Programm aufnehmen?


Und um die Frage gleich mal vorweg zu nehmen:
Ein Feuerwehrfahrzeug hat eine externe Stromversorgung um die ganzen Funkgeräte und Lampen usw. zu Laden. Es wird meistens auch die Starterbarterie auf Erhaltungsladung gehalten.
Ist das FF-Fahrzeug ein LKW ist auch noch Druckluft mit dabei, denn LKWs haben eine Druckluftbremsanlage und der Federspeicher (Handbremse) kann sich erst lösen wenn genug Luft im System ist.
Und es kommt halt nicht gut wenn man einige min. im FF_auto sitzt und wartet bis die Druckluftanlage genug druck hat...
:klugs: ende

Danke, Kelomat!

Genau dieses Teil hatte ich bei xados Starterfred zur Nachtladeangst erwähnt (war nur zu faul zum Suchen), er hatte nur einen höhnischen Kommentar dafür übrig gehabt :roll:

Hiermit sind seine Ängste völlig aus der Welt. Wobei ich mich ja immer noch frage, warum er vor dem Sitzen im (verschlossenen) Auto mehr Angst hat als vor dem Hantieren im Freien. Das ja bei ChaDeMo anscheinend dreimal so lange dauert wie bei der Zoe.

Tattaa, tattaa, tattaa, Klappe zu, Affe tot :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cpeter, GuidoBras, Tengri_Lethos und 8 Gäste