Nichts Neues von Renault?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Nichts Neues von Renault?

Beitragvon m.baumgaertner » Sa 30. Dez 2017, 12:11

McTristan hat geschrieben:
Naja ein E-Twingo soll ja aller Wahrscheinlichkeit kurzfristig kommen, es fehlt leider ein größeres Auto gern auch mit großem Akku
Den e-twingo gibt es schon. Er hat nur einen anderen Namen : SMART 44electricDrive. Kommt aus derselben Fabrik und ist auf derselben Basis.
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 909
Registriert: So 2. Jul 2017, 13:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Anzeige

Re: Nichts Neues von Renault?

Beitragvon Tho » Sa 30. Dez 2017, 12:15

Ich würde mal davon ausgehen, dann wir die Zoe in der heutigen Form bis mindestens weit in 2019 noch am Markt sehen werden. :) Und sie wird auch weiterhin ihre Käufer finden.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6964
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Nichts Neues von Renault?

Beitragvon nokasch » Sa 30. Dez 2017, 13:56

Elektro-Bob hat geschrieben:
Bei Renault forscht man dzt. intensiv an der Feststoff-Baguette-Batterie. Mit einem guten Bordeaux als Elektrolyt. Frankreisch, Frankreisch, ... :lol:


Naja, man kann es auch albern sehen. Letzten Endes haben uns die Autofirmen lange genug veralbert. Millionen an Förderung eingesackt und eigentlich nichts gemacht.
Aber meine Wünsche sind doch gar nicht so groß:
- etwas mehr Komfort (d.h. insbesondere gute Heizung im Winter)
- Reichweite und Ladegeschwindigkeit so, daß man mit dem Fahrzeug in Urlaub fahren kann. D.h. reale 400 km, Laden in max. 45 Minuten.
- Auf der Autobahn mit 120-130 km/h mithalten können. Da ist der Ioniq wirklich beachtlich. Vielleicht gibt es den ja auch mal mit mehr Reichweite.

Natürlich wird die Zoe auch in Zukunft ihre Käufer finden. Persönlich hatte ich ja eher auf den Ampera-e gesetzt, aber der wird hier ja gar nicht erst verkauft. Meine Bastelzeit mit Renault habe ich, als ich 20 war, noch mit der R4 ausgetobt. Jetzt im Alter will ich das nicht haben.

Jetzt kommt dann: Tesla. Naja, kann sich auch nicht jeder leisten, und ich persönlich traue amerikanischen Produkten nicht. Wann der Tesla 3 in nennenswerten Stückzahlen ausgeliefert wird, steht noch in den Sternen, und wenn die Investoren das Vertrauen verlieren, ist die Firma vermutlich erledigt.

flechtlicht hat geschrieben:
Wenn ich mich recht erinnere, entwickeln Renault und Nissan gerade zusammen eine neue Plattform auf der aber jede Marke ihre eigenen Modelle anbieten wird, vermute mal ab 2019/2020/2021...
je nach Konkurrenzdruck.


Das klingt gut. Nissan Leaf scheint mir auch sympathisch, besonders, wenn es den, wie angekündigt, ab 2019 mit 60 kw-Akku gibt.
nokasch
 
Beiträge: 117
Registriert: Do 26. Jan 2017, 20:43

Re: Nichts Neues von Renault?

Beitragvon Themse » Sa 30. Dez 2017, 14:15

Klar findet der aktuelle ZOE auch weiterhin seine Käufer -
aber eben wesentlich weniger wie einige Mitbewerber :-(

Und am e-Golf kann man auch miterleben, wie die Neuzulassungen seit dem größeren Akku
und den "Umweltprämien" sprunghaft ansteigen, nur gebremst durch die geringe Produktion.

Beim Ioniq ist ja auch die geringe Lieferfähigkeit der begrenzende Faktor,
für die geringen Zulassungszahlen !

Da wird es im Frühjahr spannend ob Nissan genügend neue Leaf liefern kann
und damit wieder in der Zulassungsspitzengruppe dabei ist !

Solange Renault jedoch alles erdenklich unternimmt bzw. unterlässt um die ZOE Kunden zu verärgern,
kann ich mir nicht vorstellen, dass die noch lange auf den vorderen Zulassungsplätzen mit dabei sind :-(
Sion reserviert am10.9.2017
Themse
 
Beiträge: 428
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 11:34
Wohnort: Balingen

Re: Nichts Neues von Renault?

Beitragvon flechtlicht » Sa 30. Dez 2017, 15:37

S☀️nne tanken - Si☀️n fahren
~~~~S☀️mmer 2019~~~~~
Benutzeravatar
flechtlicht
 
Beiträge: 543
Registriert: Di 2. Aug 2016, 17:58

Re: Nichts Neues von Renault?

Beitragvon Tho » Sa 30. Dez 2017, 17:10

Themse hat geschrieben:
Und am e-Golf kann man auch miterleben, wie die Neuzulassungen seit dem größeren Akku
und den "Umweltprämien" sprunghaft ansteigen, nur gebremst durch die geringe Produktion.

Und was macht VW mit diesem Erfolgsmodell? Sie stellen es Ende 2019 ein. :lol:
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6964
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Nichts Neues von Renault?

Beitragvon 150kW » Sa 30. Dez 2017, 22:29

Mit dem Beginn des ID ist es ja auch sinnfrei ihn weiter laufen zu lassen.
150kW
 
Beiträge: 2358
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Nichts Neues von Renault?

Beitragvon nr.21 » Sa 30. Dez 2017, 22:38

Elektro-Bob hat geschrieben:
Bei Renault forscht man dzt. intensiv an der Feststoff-Baguette-Batterie. Mit einem guten Bordeaux als Elektrolyt. Frankreisch, Frankreisch, ... :lol:


und wenn noch die Hydropneumatik dazukommt (die Citroen in einem Anfall von Wahnsinn wieder aufgegeben hat)
steht dank des heroischen Engagements der Chinesen in Bordeaux diesem herrlichen Projekt kaum noch etwas im Wege !
nr.21
 
Beiträge: 643
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 19:55

Re: Nichts Neues von Renault?

Beitragvon zitic » Fr 5. Jan 2018, 15:50

Es ist doch hinlänglich bekannt, dass Nissan-Renault in Zukunft endlich mal auf Synergien setzen und entsprechend auch Ende des Jahrzehnts eine gemeinsame E-Plattform bringen. Das ist dann halt wie bei VW - große Neuerscheinungen wird es davor bei Renault nicht geben. Nissan ist da wohl taktangebend. Sehr wahrscheinlich bekommt der ZOE noch die 811-Zelle, da sie ja auch absolut billiger werden soll und trotzdem mehr Reichweite bringt. Analog dann vielleicht beim Kangoo.
zitic
 
Beiträge: 2114
Registriert: Di 26. Nov 2013, 22:36

Re: Nichts Neues von Renault?

Beitragvon Adrian » Fr 5. Jan 2018, 23:13

In dem pdf DrivetheFuture sind ein paar Folien zur Elektromobilität mit drin (ab 61), Ausschnitt anbei.

Hauptsache der Prototyp mit 72kWh und 500 kW dual drive fährt autonom. :lol:

Dateianhänge
P2.jpg
P5.jpg
P6.jpg
E-Autos Mieten bei nextmove deutschlandweit. München: Model X100D, Model S100D, Hyundai Ioniq, e-Golf 300, LEAF 40 kWh, Ampera-E, Zoe ZE40, Zoe R240, Smart ED, BMW i3
Ladetechnik NRG Kick - go-eCharger lagernd
Kurz & Langzeitmieten
LEAF 2 499€/Monat
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1334
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 150kW und 5 Gäste