NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer Strand

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer St

Beitragvon Dachakku » Di 13. Jun 2017, 20:35

...." sind am Ziel in Timmendorfer Strand"....

:lol: :lol: :lol:

Nur, dass der Wagen dann im Niendorfer Hafen stand. Alternative Fakten, TV in Reinform. :roll:

Jetzt denkt jeder Zuschauer Timmendorfer Strand hätte einen Hafen :roll:

Wie ich diese Volksverdummung hasse ... Und dann angeblich eine "seriöse" Sendung auf "seriösem" Sender ...

Dumm, dümmer, Journalist ....
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2300
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Re: NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer St

Beitragvon Fossilbär » Di 13. Jun 2017, 20:45

War das ein i3 mit großem oder kleinem Akku?


Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Fossilbär
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 23. Sep 2015, 19:18
Wohnort: Bad Nenndorf

Re: NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer St

Beitragvon rolandk » Di 13. Jun 2017, 20:49

Fossilbär hat geschrieben:
War das ein i3 mit großem oder kleinem Akku?


siehe Seite 1 , 4. Beitrag....
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer St

Beitragvon Pol-Pott » Di 13. Jun 2017, 20:56

Der Reporter macht es ganz gut - unbefangen, nicht trend-gesteuert, probiert's.
Schwerpunkt -> Reichweite & Ladesäule & Ladedauer // Verbrennervergleich.
Alles stimmig - die Größe des Akkus spielt keine Rolle - das Problem bleibt.

Die 3 Akademiker haben zwar tolle Sprüche, die natürlich helfen... für Otto-Susi-Normalverbraucher ist Lade-Alternativ-Planung reine Phantasie.
Was fehlt vollkommen, auch von dem Spezi in Braunschweig: die Präzisierung der E-Mobil-Domäne, lokale Mobilitiät (90% aller Fahrten) bei größerer Akku-Kapazität mit wachsendem Radius für Ausflugsreisen.
Im Erinnerungs-Faden bleibt - warten-warten-schleichen-bammel-Kaffee&Snacks-warten; auch wenn es mit Umwelt, Laufruhe umgarnt wird - man sollte da bitte plausible Argumente auf der Lippe haben.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Re: NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer St

Beitragvon Nordlicht » Di 13. Jun 2017, 21:03

Was bleibt ist das Fazit und da hieß es eindeutig: "Elektromobilit funktioniert und wir Menschen sollten mal unsere Ansprüche überdenken."
Dies ist zumindest das, was mir vom Schluss hängengeblieben ist...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: 16.November
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1321
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer St

Beitragvon Fluencemobil » Di 13. Jun 2017, 21:18

rolandk hat geschrieben:

Übrigens.... ich habe Dich noch gar nicht in meiner Teilnehmerliste für Sonntag ... siehe Signatur.

Roland


Ich musste mich entscheiden, letztes WE Leipzig zur lipsia-e-motion oder Weyhe. :(
Frage nicht was Berlin für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst. ;)
goingelectric-crowdfunding/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1588
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer St

Beitragvon meisterlind » Di 13. Jun 2017, 21:19

Ihr habt euch super gemacht in der Sendung. Den i3 auf den letzten km locker an einen funktionierenden Triple-Charger gelotst


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Nissan Leaf von 2014 - 2015. Seit 2016 Renault Zoe R240 mit ca. 25 tkm/Jahr. Seit 11/2016 zusätzlich noch Zoe Q210. Ab 2018 -> ≡ :-)
Geladen mit 77% PV und 23% Naturstrom. PV mit ca. 9 kWp, 83% Autarkie.
meisterlind
 
Beiträge: 352
Registriert: Di 30. Sep 2014, 05:34
Wohnort: Siegelbach

Re: NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer St

Beitragvon IO43 » Di 13. Jun 2017, 21:27

War doch locker, flockig und unbekümmert wie der junge Mann an das Thema herangegangen ist :thumb:
Wenigstens mal kein endloses Geschwafel.

@rolandk

Ich muss aber zugeben der Trainingsanzug hat mich einen ganz kleinen Augenblick vom Thema abgelenkt :lol:
Evolution
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 1752
Registriert: So 27. Nov 2016, 13:06
Wohnort: Kochel am See

Re: NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer St

Beitragvon harlem24 » Di 13. Jun 2017, 21:50

Die An- und Abmoderation war mal wieder typisch.
Das Problem ist das Schnellladeloch zwischen Hannover und Hamburg.
Sobald T&R dort mal was hinstellt, sollte es kein Problem sein.
Ansonsten war der Betrag okay, auch wenn einer der User eine blendende Erscheinung war...;)
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2851
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: NDR sucht E-Fahrer(in) zw Braunschweig u Timmendorfer St

Beitragvon Vanellus » Di 13. Jun 2017, 22:09

Ein grundsätzlicher Einwand gegen diese Art von "Autotest", die gerade Hochkonjunktur haben im Fernsehen, Radio, Printpresse:
Es wird nicht die immer wieder gleiche Frage beantwortet: "Ist E-Mobilität alltagstauglich?" sondern man kann jedes Mal sehen, was passiert, wenn die "Tester" nicht oder nicht ausreichend vorbereitet auf Langstrecke gehen.

Man stelle sich vor, jemand, der noch nie einen Verbrenner gefahren ist, soll mal testen, ob die Dinger alltagstauglich sind (ok, ist sehr virtuell ...) Und dann tankt er und der Wagen springt nicht mehr an ... wie, verschiedene Treibstoffe? Mit Benzin läuft der nicht? Ist ein Diesel? ... Das ist nicht vereinheitlicht? Die Dinger sind noch nicht alltagstauglich, unser musste abgeschleppt werden.
In allen anderen Fällen von Warentests lässt man Leute an die Geräte, die diese auch gut kennen, bei E-Autos ist das anders. Warum?

"Wir haben den Praxistest gemacht" sagt die Moderatorin zu Beginn. Über 350 km.
Ich habe auch den Praxistest gemacht - über jetzt 70.000 km.

Vielleicht haben wir ja am Sonntag die Möglichkeit in Bassum mit interessiertem Volk zu sprechen.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1335
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste