Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfer

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfe

Beitragvon umberto » So 7. Dez 2014, 11:51

e-lectrified hat geschrieben:
*Gähn*... wen interessiert eigentlich das letzte Quäntchen?


Wenn das so unwichtig wäre, wären die teuren dt. Hersteller schon längst weg vom Markt. Die verkaufen 50-75% ihrer Fahrzeuge im Ausland, übrigens auch dort zu Premium-Preisen. Scheint doch was wert zu sein.

Deutsche Fahrzeuge führen die Pannenstatistiken (im negativen Sinn) an,


Hast Du irgendeinen Beleg für diese (komplett falsche) Behauptung?

was bringt mir da, dass das Spaltmaß an der Tür stimmt?


Das Auto ist auf der Autobahn schön leise. Gerade das Model S, das schafft da gefühlt nicht mal das Niveau einer halb so teuren C-Klasse.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Anzeige

Re: Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfe

Beitragvon umberto » So 7. Dez 2014, 11:54

p.hase hat geschrieben:
um was gings in dem thema nochmals?


Ob die Bremserei der NPE und der Autoindustrie einem Plan entspricht und schlicht Unfähigkeit ist.

Und übrigens: Mutti anschreiben ist meines Erachtens witzlos, die ist bloß die Pressesprecherin der sie (fern-)steuernden Lobby-Verbände.

Dem Wissman vom VDA, dem müßt ihr aufs Dach steigen.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfe

Beitragvon Elektrolurch » So 7. Dez 2014, 13:09

TeeKay hat geschrieben:
Du willst mir doch nicht erzählen, dass Samsung zwar 800m hohe Gebäude und Nuklearkraftwerke bauen kann, dann aber an einem Auto modernen Standards scheitern würde?

Wieso nicht? Wird ja nicht alles von denselben Leuten gebaut.
Ich kann auch super Dalsuppe kochen, aber meine Liebste macht eindeutig die besseren Rouladen. ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfe

Beitragvon p.hase » So 7. Dez 2014, 13:57

offtopic: natürlich ist autobau kein selbstläufer. der produktionschef des model s hatte zuvor den lexus rx350 produziert. trotzdem hat der tesla nicht einmal ansatzweise die qualität und fertigungstiefe des lexus. warum? weil sich die prioritäten verschoben haben. nicht jedoch in deutschland. hier ist das model s bisher ein flop. warum? weil die deutschen auf spaltmasse und image wert legen anstatt auf das innere. dasselbe bei lautsprechern. teure und handwerklich wunderschön verarbeitete lautsprecher die nicht besonders klingen werden deutlich höher gehandelt als optisch unauffällige studiolautsprecher die technisch um 10-20 jahre voraus sind und 1/10 kosten.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5449
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfe

Beitragvon TeeKay » So 7. Dez 2014, 17:40

p.hase hat geschrieben:
offtopic: natürlich ist autobau kein selbstläufer. der produktionschef des model s hatte zuvor den lexus rx350 produziert. trotzdem hat der tesla nicht einmal ansatzweise die qualität und fertigungstiefe des lexus. warum?

Weil Tesla ohne den Produktionsstart im Jahr 2012 nach wenigen Monaten insolvent gewesen wäre. Die Fertigungstiefe ist bei Tesla mit 70% deutlich größer als bei deutschen Herstellern, Audi z.B. 23%.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfe

Beitragvon p.hase » So 7. Dez 2014, 17:43

TeeKay hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
offtopic: natürlich ist autobau kein selbstläufer. der produktionschef des model s hatte zuvor den lexus rx350 produziert. trotzdem hat der tesla nicht einmal ansatzweise die qualität und fertigungstiefe des lexus. warum?

Weil Tesla ohne den Produktionsstart im Jahr 2012 nach wenigen Monaten insolvent gewesen wäre.

ich finde es beachtlich was die auf die beine gestellt haben. egal wie. sie treiben die global player vor sich her. hoffentlich halten sie durch!
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5449
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfe

Beitragvon e-lectrified » So 7. Dez 2014, 19:29

umberto hat geschrieben:
Hast Du irgendeinen Beleg für diese (komplett falsche) Behauptung?


Ach ja, putzig. Es ist immer schön, wenn jemand bestreitet, dass etwas richtig ist, aber selbst keinen Gegenbeweis antritt. Aber ich bin ja nicht so:

http://www.adac.de/infotestrat/unfall-s ... geId=47921

Der VW Fox liegt im Jahr 2010 weit hinter einem Toyota Aygo, aber auch hinter den meisten anderen Fahrzeugen, die dort aufgelistet sind.

http://www.adac.de/infotestrat/unfall-s ... geId=47921

Der Polo verliert gegen Mazda 2 und Toyota Yaris.

http://www.adac.de/infotestrat/unfall-s ... geId=47921

Der Toyota Auris setzt sich gegen den Golf durch.

http://www.auto-motor-und-sport.de/bild ... how_item=3

Kleinwagen 100.000 - 150.000 km: KEIN VW, Mercedes oder BMW unter den ersten Fünf!

http://www.auto-motor-und-sport.de/bild ... how_item=5

Kompaktwagen 50.000 - 100.000: Prius vor Golf VI!

http://www.auto-motor-und-sport.de/bild ... ow_item=20

Vans 50.000 - 100.000: Toyota vor VW!

usw. usf. . Es gibt Tonnen von Material!
e-lectrified
 

Re: Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfe

Beitragvon umberto » So 7. Dez 2014, 19:39

e-lectrified hat geschrieben:
Ach ja, putzig. Es ist immer schön, wenn jemand bestreitet, dass etwas richtig ist, aber selbst keinen Gegenbeweis antritt. Aber ich bin ja nicht so:


Aber ich bin so. Deine Aussage ist nach wie vor in dieser Form komplett falsch und tendenziös - für eine sachliche Diskussion jedenfalls nicht hilfreich.

Die deutschen Hersteller führen also die Pannenstatistik im negatien Sinne an, wenn sie nicht unter den ersten 5 sind? Was soll das? Hinten sind meistens Peugeot, Chevrolet, leider auch mal Volvo.

Hast Du auch mal bei 5 oder 7 Jahren alten Autos geschaut? Z.B. hier.

http://www.adac.de/infotestrat/unfall-s ... geId=47921

[Verschwörungstheorie ON]
Aber die dt. Hersteller fälschen ja eh die Statistik mit ihren eigenen Pannenservices - in Wirklichkeit sind die viel schlechter [OFF]

Von mir wegen OT auch EOT.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfe

Beitragvon e-lectrified » Mo 8. Dez 2014, 00:14

umberto hat geschrieben:
Deine Aussage ist nach wie vor in dieser Form komplett falsch und tendenziös - für eine sachliche Diskussion jedenfalls nicht hilfreich.


Genauso wenig, wie die Behauptung, das letzte Quäntchen Perfektion bei den Spaltmaßen habe irgendeine besondere Bedeutung. Sachlich heißt halt von beiden Seiten her - sowohl aus dem Blickwinkel eines Premium-Auto-Fetischisten als auch aus dem Blickwinkel von jemandem, der das Fahrzeug mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis sucht...
e-lectrified
 

Re: Nationale Plattform Elektromobilität bremst noch schärfe

Beitragvon hardybaer » Mo 8. Dez 2014, 11:29

Ein Hoch auf die Korinthenkacker.
Renault Twizy, von 06.2012 bis 08.2014
Renault ZOE Intens schwarz, ab 09.2014, 12,9 kWh bis 23.06.17
https://www.facebook.com/groups/1575696059377097/
Hyundai IONIQ Premium seit 1. Dezember 2017 meiner
Benutzeravatar
hardybaer
 
Beiträge: 150
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 11:23
Wohnort: 22305 Hamburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cpeter, GuidoBras, Tengri_Lethos und 12 Gäste