Minimalverbrauch von E-Autos - welches Fahrprofil?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Minimalverbrauch von E-Autos - welches Fahrprofil?

Beitragvon redvienna » Mo 11. Aug 2014, 14:14

Regen:

Ist bei Verbrennern auch so. Mehrverbrauch bis zu 2l / 100 km.

Viele Batterien werden schon gekühlt bzw. gewärmt.

Ich denke es kommt drauf an wo die Batterie verbaut ist.

Beim FFE ist sie im Innenraum und geheizt bzw. gekühlt.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5895
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Minimalverbrauch von E-Autos - welches Fahrprofil?

Beitragvon umberto » Mo 11. Aug 2014, 19:33

TeeKay hat geschrieben:
Die Strecke ist zudem denkbar günstig, da sie für eine Stadtstrecke sehr wenige Ampeln enthält.


Ich will ja jetzt Deiner Stadt nicht zu nahe treten :-), aber für mich ist das ein "langsames Überlandprofil". Weil Stadt für mich schon das ganze Stop&Go-Gedöns mit Anhalten usw. beinhaltet. Dann kann ich auch wieder Deine Verbrauchsangaben nachvollziehen. Schon wenn ich mit frisch resettetem Bordcomputer bei mir aus der Garage fahre und an der ersten Hauptstraße ankomme, habe ich die 14 kWh/100 km, weil ich da dreimal beschleunigen muss.
Und ich lasse in der Stadt immer schön mit und ohne Reku ausrollen (kenne meine Ampelphasen und weiß, wo man durchkommt und wo man eh halten muss).
Was sich nicht lohnt, sind die Verbrenner-Ampel-Sprints (voll drauf, damit man die Phase noch erwischt).

@lingley: ja, bei mir spielt sich alles zwischen 190 und 500m über NN ab. Die Fahrt von 500 nach 190 ist immer toll... :-)

@DaZei: danke für die Daten, hast Du auch Vergleiche zwischen Überland und Stadtfahrten. Um den Absolutwert geht's hier ja eigentlich nicht.

@Redvienna: Regen erhöht den Rollwiderstand. Deswegen würde mich ja interessieren, ob der i3 mit seinen Rollwiderstandsoptimierten Rädern (auch die Reifenabmessugen spielen da ja ne Rolle, nicht nur das Profil) spezielle Vorteile hat.

Fehlen jetzt noch ein paar i3-Fahrer und ihre Beobachtungen...mal schauen.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste