Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon 150kW » Di 20. Jun 2017, 12:06

Alex1 hat geschrieben:
Ach 150kW, wir drehen uns laufend im Kreis. Jedesmal, wenn ich klarstelle, dass die Chinesen eine MINDESTquote für eAutos haben wollen, die Merkel HERABSETZEN will, kommst Du wieder mit den allgemeinen Handelshemmnissen :lol:
Das Eine hat mit dem Anderen gar nichts zu tun. Merkel fordert ja nicht, dass MEHR Autos verkauft werden dürfen. Nein, im Gegentum, sie will WENIGER verkaufen "müssen". Wenn es eAutos sind.
Welche allgemeinen Hemmnisse? Es geht SPEZIELL um die Handelshemmnisse bei Elektroautos, die dazu führen das man WENIGER Elektroauto verkaufen kann. Und natürlich hängt das direkt mit der Quote zusammen die fordert MEHR zu verkaufen.
Klar kann man versuchen die Handelshemmnisse aufzulösen. Nur an dem Joint Venture Zwang ist man ja auch schon Jahre dran den aufzuweichen. Bisher ohne Erfolg. Die beschlossene Förderung zu ändern dürfte ähnlich erfolgreich verlaufen. In der Hinsicht ist es nun mal wesentlich aussichtsreicher zu versuchen bei der Quote Änderungen herbeizuführen, da die ja noch nicht endgültig beschlossen war, bzw. noch nicht in kraftgetreten ist.


Alex1 hat geschrieben:
Das heißt, sie setzt zu den Handelshemmnissen durch China noch ein weiteres Hemmnis drauf.
Kein Zwang zu verkaufen, ist kein Handelshemmnis, das ist Handels-Freiheit.
150kW
 
Beiträge: 1026
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Anzeige

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Alex1 » Di 20. Jun 2017, 20:33

Oh heilige Einfalt! :roll:

Natürlich geht es um die ALLGEMEINEN Handelshemmnisse! Die sind, wie vorher geschrieben, nicht nur für alle Industrien, sondern sogar für alle Länder.

Falls Du Dir den Titel des Freds anschautest sowie die Fakten reflektiertest, dämmerte es Dir vielleicht:

Es geht nicht darum, das CHINA die Einfuhr bremst (das ist ja wohl Konsens für den ALLGEMEINEN Handel), sondern DEUTSCHLAND bremst den Handel in diesem Fall. Jetzt kapiert? :twisted:

Deutschland WILL WENIGER eAutos einführen als China sogar fordert! Ist das sooo schwer zu verstehen?

Wirklich schwer zu verstehen ist allerdings, warum unsere angeblich so tollen Hersteller nicht einmal so eine mickrige Quote wie 8% einhalten können. Sieht so die angebliche Kompetenz aus? Zukunftsfähigkeit ist was Anderes :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Karlsson » Di 20. Jun 2017, 21:55

150kW hat geschrieben:
Klar kann man versuchen die Handelshemmnisse aufzulösen. Nur an dem Joint Venture Zwang ist man ja auch schon Jahre dran den aufzuweichen. Bisher ohne Erfolg.

Schade, dass China so groß ist, dass man es nicht einfach ignorieren kann. Ich fände es aus Prinzip richtig, dort nicht zu investieren, solange man zum Joint Venture gezwungen wird.
War da nicht was mit Möglichkeiten zur Produktion im übrigen asiatischen Raum und dann Export nach China, zB aus Thailand?

Übel wäre es halt, wenn durch deren Erpressung die E-Auto Produktionen größerer Hersteller sich dann ausschließlich auf China konzentrieren würden und die Standorte bei uns nicht zukunftsfähig werden.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon kub0815 » Di 20. Jun 2017, 22:23

ederl65 hat geschrieben:
Ich dachte mehr an die Ladestationenförderung.

Da geht es doch darum einen einheitlichen Ladestand zu etablieren letztendlich allen zugute kommt.
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3l/100km, nächste Projekte Batteriespeicher
kub0815
 
Beiträge: 1377
Registriert: Do 30. Mär 2017, 13:35

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Alex1 » Di 20. Jun 2017, 22:33

Ähm, was hat das damit zu tun, dass sich die deutsche Industrie weigert, eAutos nach China zu liefern? Zumindestens in mehr als homöopathischen Dosen?

Und dass sie dazu noch Mutti und den Dicken einspannen, um die pöhsen Chinesen von ihrem eAuto-Wahn abzubringen? 8-)
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon 150kW » Mi 21. Jun 2017, 11:40

Wo hast du die information her das man sich weigert?

Und wenn du der Meinung bis das man sich weigert, warum weigert man sich nicht auch in Norwegen? Warum ist VW da bei BEVs wie auch PHEVs Marktführer?
Damals hast du gesagt das wäre so weil dort ein Markt für E-Autos existiert. Wo ist der Unterschied zu China? Meinst du nicht das es daran liegen könnte das die Förderung in Norwegen für alle Hersteller gleichermaßen gilt und in China nicht?
150kW
 
Beiträge: 1026
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Alex1 » Mi 21. Jun 2017, 11:50

Heilige Einfalt, nicht schon wieder :roll: Ich sollte mal einen VHS-Kurs verlinken in "Verstehendes Lesen" :lol:

Welchen Teil des Wortes "bremst" hast Du nicht verstanden?

Soll ich Dir das Bedeutungsumfeld des Wortes "bremsen" verlinken?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon 150kW » Mi 21. Jun 2017, 11:58

"Weigert" war der Begriff den du verwendet hast.

Beantworte doch einfach die Fragen, dann kommen wir evtl. weiter....
150kW
 
Beiträge: 1026
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Karlsson » Mi 21. Jun 2017, 12:08

Kannst Du vergessen. Antworten, die für ihn unangenehm sind, kriegt er ums Verrecken nicht raus. Dann kommt einfach eine andere der bekannten Standardplatten.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Merkel bremst Elektroauto-Quote in China!

Beitragvon Alex1 » Mi 21. Jun 2017, 13:00

Klar WEIGERN die sich, die 8%-Quote zu erfüllen. Was soll diese dümmliche Wortklauberei?

Dass Karlsson keine Argumente mehr hat, sondern nur noch Attacken an die Wade, ist traurig, aber wahr.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dpunkt, eh100091 und 3 Gäste