Maßeinheiten rund um das E-Mobil - Diskussion

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon TomTomZoe » Mi 14. Mär 2018, 10:55

:o Ich wußte gar nicht daß der Ruck, den eAutos quasi nicht mehr kennen :D , so mathematisch ist :lol:
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 45 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2620
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Anzeige

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon Alex1 » Mi 14. Mär 2018, 11:01

Das liegt aber nur an der guten Drehmomentsteuerung. Bei einem alten Stapler hattest Du z.B. einen sehr spürbaren Ruck :twisted:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11311
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon Vanellus » Mi 14. Mär 2018, 11:04

Danke an phonehoppy für den erneuten Versuch um Klarheit.
Ob es was bringt ... ?
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1663
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon Elektro-Bob » Mi 14. Mär 2018, 12:43

Hier im Forum ist mir auch schon die Einheit Mm für Megameter aufgefallen, anstatt km ... :shock:
Ja, kann man machen, stiftet aber nur zusätzliche Verwirrung. :x
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15, ZE40 Akku
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 465
Registriert: Do 19. Nov 2015, 20:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon Alex1 » Mi 14. Mär 2018, 12:53

20.000 km = 20 Mm = 0,02 Gm... :D :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11311
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon Bernd_1967 » Mi 14. Mär 2018, 13:16

BernhardLeopold hat geschrieben:
Gehört ins Wiki eingepflegt!

:danke:

P.S.: Interessant wäre noch die Herleitung der Einheiten:

Spannung (V) * Strom (A) = Leistung (W) = Kraft (N) * Weg (m) / Zeit (s) = Masse (kg) * Geschwindigkeit (m/s) * Beschleunigung (m/s²)

Wie ist das SI-System doch schön...


Brauchbar finde ich noch:
Energie (J) = Kraft (N) * Weg (m),
Leistung (W) = Kraft (N) * Geschwindigkeit (m/s) ; Ok, hast Du mit Weg/Zeit oben.
e-Golf seit 08.06.2017 (15.000km/Jahr=Erstwagen)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage 18kWp, Speicher 13,5kWh netto
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 2341
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon eDEVIL » Mi 14. Mär 2018, 17:01

phonehoppy hat geschrieben:
...Wenn das dann auch nicht der Fall ist, kann man vielleicht den Aktionären immer noch sagen "Die Beschleunigung unseres Umsatzrückganges hat sich stark abgeschwächt!" und alle sind wieder glücklich...

:lol: :lol: 8-)

Oder auf das Einheitenthema bezogen für Q90 Lader: Die Drosselungsgeschwindigkeit der Ladeleistung nimmt nimmt bei hohem SoC stark ab 8-) :geek: :ugeek:

Tolles Thema. Bin zwar kein Freund von unnötig text in Signaturen, aber Thread den kann sich jeder in der Signatur verlinken :thumb: :thumb:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12108
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon Helfried » Mi 14. Mär 2018, 17:06

Blue shadow hat geschrieben:
Ich fordere insgeheim....schreibrechte erst nach studiums dieses fadens... ;)


Wie war das mit dem Porzellan-Elefanten?
Helfried
 
Beiträge: 9013
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon MaXx.Grr » Do 15. Mär 2018, 14:44

Ach ich glaube mit etwas gutem Willen ist bei fast jedem zu verstehen was er meint. Zumindest sollte man insbesondere Neulingen nicht gleich mit der kW/h-Keule den Hintern versohlen sondern erstmal freundlich begrüßen :-)


Grüazi MaXx
Benutzeravatar
MaXx.Grr
 
Beiträge: 932
Registriert: So 14. Mai 2017, 12:19

Re: Maßeinheiten rund um das E-Mobil

Beitragvon cpeter » Do 15. Mär 2018, 15:06

Wenn es nicht verwirrend wäre könnte man noch den Reichweitenzuwachs pro Zeiteinheit dazu nehmen,
also wieviele km zusätzliche Reichweite lade ich pro Stunde. Das schreibt man dann auch km/h ist aber die „Ladegeschwindigkeit“ und nicht die Geschwindigkeit auf der Strasse.

Der Reichweitenzuwachs ist natürlich nur eine Schätzung, weil die reale Reichweite ja von vielen Faktoren abhängt, wäre dann vielleicht besser „Nominalreichweitenzuwachs“.
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 1594
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0x00, Sir Henry und 8 Gäste