Marder und Elektroauto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Marder und Elektroauto

Beitragvon MarkusD » Sa 23. Nov 2013, 17:31

xado1 hat geschrieben:
http://www.weidezaun.info/Ultraschall-Marderabwehr/Ultraschall-Abwehr--Voss-Sonic-4500---inkl--Blitzlicht--Fernbedienung--Regenschutzabdeckung.html

Mag sein, daß sowas den Marder vertreibt. Aber es raubt mir auch den Schlaf. Unser ehemaliger Nachbar gegenüber hatte so ein Ultraschallteil (nicht dieses, was anderes) an seinem WoMo. Ultraschall, daß ich nicht lache ... das Fiepen war einfach unerträglich. Hörte sich ungefähr so an wie bei meinem Ampera, wenn man richtig Schmackes gibt. Aber eben nicht nur für 2, 3 Sekunden, sondern dauerhaft.

Dann lieber einen "Elektroschocker" unterm Auto.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Anzeige

Re: Marder und Elektroauto

Beitragvon liftboy » Sa 23. Nov 2013, 17:37

MarkusD hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
http://www.weidezaun.info/Ultraschall-Marderabwehr/Ultraschall-Abwehr--Voss-Sonic-4500---inkl--Blitzlicht--Fernbedienung--Regenschutzabdeckung.html



Dann lieber einen "Elektroschocker" unterm Auto.

Gruß
Markus


Am besten dann gleich 400 V, dann funkts bei jedem Marder nur einmal ;)
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: Marder und Elektroauto

Beitragvon ZoePionierin » Sa 23. Nov 2013, 20:10

Hier schwören die Nachbarn daauf bei parkenden Autos Hasendraht unter den Motorraum zu legen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Marder und Elektroauto

Beitragvon Jogi » Sa 23. Nov 2013, 20:23

ZoePionierin hat geschrieben:
Hier schwören die Nachbarn daauf bei parkenden Autos Hasendraht unter den Motorraum zu legen.

Yo, sieht man öfters...
Die Theorie sagt, der Marder läuft nicht so gerne über den Draht, ist auch nachvollziehbar.
Ich würde trotzdem lieber den Maschendraht von unten am Auto befestigen, den Motorraum also echt unzugänglich machen.
Außerdem hat man dann den Schutz immer und überall ohne Gefummel dabei.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3167
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Marder und Elektroauto

Beitragvon lingley » Sa 23. Nov 2013, 21:15

Meine Erfahrung mit Mardern ist, man holt Ihn sich ins Auto wenn die Karre durch einen "fremden" Marder markiert wurde.
Das kann bei einem Auswärtsbesuch in Mardergebiet bei Freunden, Bekannten über Nacht passieren.
Hat der "fremde" Marder das Auto "verunreinigt" wird der "heimische" fuchsteufelswild.
Hier hilft dann tatsächlich ein blanker Hasendrahtteppich unter dem Auto.
Wer einen Hund hat - ausgebürstetes Hundefell soll auch helfen :mrgreen:
Die ganze Straße hier hat bei den Laternenparkern Hasendrahtteppich ausgelegt.
lingley
 

Re: Marder und Elektroauto

Beitragvon DraycD » Sa 30. Nov 2013, 02:33

Viel kann er ja eh net an knabbern, das meißte grillt den marder... :mrgreen:
DraycD
 
Beiträge: 74
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:52

Re: Marder und Elektroauto

Beitragvon mark32 » Sa 30. Nov 2013, 07:29

Das Model S hat den perfekten Marderschutz: einen komplett geschlossenen Unterboden, da ist kein Spalt mehr offen.
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Re: Marder und Elektroauto

Beitragvon LX84 » Do 7. Sep 2017, 13:53

Soda, mich hats nun auch erwischt - zuerst vor 3 Monaten beim Verbrennser eine angeknabberte Diesel-Leitung (damals dachten wir das war bei den Schwiegereltern am Land), nun aber auch bei unsrer ZOE die ABS-Leitung angeknabbert.

Unsre Autos stehen leider offen in der Einfahrt, kein Carport od. Garage vorhanden...
Was haltet ihr für die effektivste Nagetier-Abwehr-Methode? Ultraschallgerät? Welches?

https://www.amazon.de/INTEY-Marderschre ... wehr&psc=1
https://www.amazon.de/Volador-aktiviert ... XAHJKC9XXI
https://www.amazon.de/gp/product/B06XPD ... I7EE&psc=1
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 823
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: Marder und Elektroauto

Beitragvon panoptikum » Do 7. Sep 2017, 14:30

Ich habe vor Kurzem im Fernsehen gehört, dass es am ehesten hilft, wenn es nach Mensch riecht. Daher soll man ein paar gebrauchte Socken in den Motorraum hängen.

Von den Ultraschall-Dingern halte ich gar nichts.

Ich habe eine "Marderkugel" im Motorraum hängen.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste