Re: Leidiges Thema Beschleunigung, Video online!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Leidiges Thema Beschleunigung, biete 300 Euro!

Beitragvon Tho » Fr 14. Aug 2015, 14:42

Das wird der nächsten Crowdfunding Box sicher helfen. :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5741
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Re: Leidiges Thema Beschleunigung, biete 300 Euro!

Beitragvon Alex1 » Fr 14. Aug 2015, 14:43

Major Tom hat geschrieben:
Das ist auch das, was ich z.B. bei einem Tesla nicht gut finde. Die Beschleunigung von 0-100 ist zwar klasse, auf der Autobahn benötige ich aber eher den Bereich ab 100 km/h.

Beispiel:
BMW 235i 0-100 / 0-200 4,8/ 17,7
Tesla P85D 0-100 / 0-200 3,7 / 17,7

D.h. von 100-200 ist ein 326 PS Verbrenner schneller als ein Tesla mit 700 PS. Da passt meiner Meinung nach das Verhältnis nicht.
Also sooo groß ist der Unterschied zum Einen auch nicht. 1,1 Sekunden machen von 100-200 viel weniger aus als von 0-100.

Zum Anderen denke ich gelesen zu haben, dass Tesla halt für den amerikanischen Markt baut, wo über 100 kmh gar nichts interessant ist. Hätte er eine Germany Edition, dann würden die Stinker auch hier über 100 kmh kein Land sehen.

Ansonsten ist das ein reines Luxusproblemchen.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Leidiges Thema Beschleunigung, biete 300 Euro!

Beitragvon Berndte » Fr 14. Aug 2015, 14:47

Ollinord hat geschrieben:
Ups, hatte die I3 Fahrer vergessen, schei.... egal 300 Euro stehen - schaffe ich auch gegen BMW.


Schade, dass du den kleinen Fehler doch noch gemerkt hast ;)
Ich wollte soeben den i3 von Bobrink abholen und vorbei kommen.
Aber wäre mit dem i3 am Wochenende sowieso nicht bis zu dir gekommen :twisted:
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Leidiges Thema Beschleunigung, biete 300 Euro!

Beitragvon Tho » Fr 14. Aug 2015, 14:54

Berndte hat geschrieben:
Schade, dass du den kleinen Fehler doch noch gemerkt hast ;)
Ich wollte soeben den i3 von Bobrink abholen und vorbei kommen.
Aber wäre mit dem i3 am Wochenende sowieso nicht bis zu dir gekommen :twisted:

Mit einem i3 REX doch kein Thema :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5741
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Leidiges Thema Beschleunigung, biete 300 Euro!

Beitragvon Ollinord » Fr 14. Aug 2015, 14:55

Berndte hat geschrieben:
Ollinord hat geschrieben:
Ups, hatte die I3 Fahrer vergessen, schei.... egal 300 Euro stehen - schaffe ich auch gegen BMW.


Schade, dass du den kleinen Fehler doch noch gemerkt hast ;)
Ich wollte soeben den i3 von Bobrink abholen und vorbei kommen.
Aber wäre mit dem i3 am Wochenende sowieso nicht bis zu dir gekommen :twisted:


Wenn ich nicht gesteinigt werde, kann ich damit ja nach Dille kommen - wenn es da irgendwo ne geeignete Möglichkeit zum testen gibt :twisted:
Zweimal weiß: Smart Cabrio ED / Tesla 90D
Benutzeravatar
Ollinord
 
Beiträge: 974
Registriert: Mo 13. Apr 2015, 10:14
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Leidiges Thema Beschleunigung, biete 300 Euro!

Beitragvon Major Tom » Fr 14. Aug 2015, 15:08

@Alex1
Also sooo groß ist der Unterschied zum Einen auch nicht. 1,1 Sekunden machen von 100-200 viel weniger aus als von 0-100.

Das stimmt zwar, es sind aber auch 326 PS gegen 700 PS.

Mit dem Rest deiner Aussage liegst du wahrscheinlich richtig. Der Aspekt der Batterieschonung kommt vielleicht noch hinzu.
ciao
Tom
http://www.aich.de BMW i3 11/2013 bis 8/2016 (60Ah), ab 8/2016 (94 Ah)
Benutzeravatar
Major Tom
 
Beiträge: 1023
Registriert: So 26. Jan 2014, 18:29

Re: Leidiges Thema Beschleunigung, biete 300 Euro!

Beitragvon PowerTower » Fr 14. Aug 2015, 15:14

Tatsächlich können Verbrenner meist besser beschleunigen, als sie es in der Praxis tun. Da spielt die soziale Verträglichkeit eine große Rolle.

- Verbrenner beschleunigt voll durch. Passant: "Der muss es ja nötig haben. So ein -piiiieeeeeep-"
- Stromer beschleunigt voll durch. Passant: "War was?"

So gesehen ist der Stromer in der Stadt immer im Vorteil, wenn sich der Verbrennerfahrer gegenüber seinen Mitmenschen nicht unbeliebt machen will. Hat er damit kein Problem und entsprechend Leistung unter der Haube, wird er dem Elektroauto recht schnell den Auspuff zeigen. So einfach ist das.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4326
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Leidiges Thema Beschleunigung, biete 300 Euro!

Beitragvon Nordlicht » Fr 14. Aug 2015, 15:22

Als ich meine kleine im Juni geholt habe, meinte ein Halbstarker in Hannover mit einem neuen GTI überall prollen zu müssen, fuhr aber nie weit über 60km/h. Irgendwann hatte ich das Vergnügen neben ihm an der Ampel stehen zu müssen. Wie sonst auch quälte er seine Reifen beim Starten und musste vor der nächsten Ampel wieder eine Vollbremsung hinlegen. Als ich wieder neben ihm war signalisierte ich ihm meine Sprintbereitschaft (ich war früher ja auch mal so). Bei 51 auf dem Tacho war bei mir Schluss, er dagegen schoss später an mir vorbei und fuhr dann mit überhöhter Geschwindigkeit weiter. Das "Rennen" ging klar an die Zoe!
Der Versuch mit meinem Arbeitskollegen (Porsche Boxster 987) ist beim ersten Mal klar an mich gegangen (er Start verschlafen, Auto kalt), beim zweiten Mal haben wir uns auf ein unentschieden geeinigt. Wir wollen es bei Gelegenheit noch mal machen, dann aber will er einen warmen Motor haben und ich werde realistisch alt aussehen.
Trotz allem finden meine Kollegen die Sprintqualitäten der ZOE mehr als beeindruckend...
DAVID muss nicht immer gegen Goliat gewinnen um sich Respekt zu verschaffen und die ZOE (und sicher auch andere EV's) hat sich nun den Respekt meiner Kollegen redlich verdient...
09/2009: 29kw Holzpelletanlage für 2 Wohnhäuser
06/2013: 5 kwp PV-Anlage mit S10 Speicher von e3/dc
06/2015: ZOE Intens R240, Neptungrau
03/2016: CF-Box Standort mit offenem FreiFunk W-LAN
nächster E-Stammtisch Schleswig-Holstein: Folgt in Kürze
Benutzeravatar
Nordlicht
 
Beiträge: 1339
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:31
Wohnort: 24589 Seedorf

Re: Leidiges Thema Beschleunigung, biete 300 Euro!

Beitragvon Tho » Fr 14. Aug 2015, 15:23

PowerTower hat geschrieben:
- Verbrenner beschleunigt voll durch. Passant: "Der muss es ja nötig haben. So ein -piiiieeeeeep-"
- Stromer beschleunigt voll durch. Passant: "War was?"

So hätten wirs gerne. Das ist aber noch die Seltenheit.
Öfter:
- Verbrenner: Motor heult auf und Fahrzeug setzt sich in Bewegung.... Passant: Boar geil...
- E-Auto: Nix zu hören, Fahrzeug zischt los... Passant: Was 'ne Kiste.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5741
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Leidiges Thema Beschleunigung, biete 300 Euro!

Beitragvon prophyta » Fr 14. Aug 2015, 15:34

Ollinord hat geschrieben:

komme ich nicht als erster über die 10 Meterlinie spende ich für die nächste Box 300 Euro, wenn Berndte diese baut.


10 Meter ?
Wie soll das funktionieren ?
Das ist für ungeübte doch fast unmöglich gleichzeitig anzufahren !
Gibt es keine Vergleichzahlen die man auf 10 Meter umrechnen kann ?
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste