Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon TeeKay » Mi 19. Mär 2014, 18:54

Komisch, VW hat vom e-Golf 3,5h nach dem Verkaufsstart 1.200 Stück in Norwegen verkauft. In Deutschland werden pro Monat von allen Elektroautos zusammen weniger verkauft. Insgesamt fuhren Ende Februar schon fast 1.300 CCS-fähige Fahrzeuge in Norwegen.

Man baut dort nicht in vorauseilendem Gehorsam CCS, sondern weil dieser Steckerstandard genauso nachgefragt wird wie Chademo. Wie gesagt: Für ideologische Grabenkämpfe interessiert sich dort niemand.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon TJ0705 » Mi 19. Mär 2014, 18:59

Der Golf kommt serienmäßig mit CCS? Ok, das ist wohl an mir vorbei gegangen. Ich dachte bisher, der würde schnarchladen. In dem Fall macht es Sinn. Wie gesagt, mir ist es egal, solange auch Chademo an jedem Lader mit dabei ist.

Grüße Dirk

Edit: Gerade nachgelesen. CCS ist optional gegen Aufpreis beim Golf. Nehme an, das ist auch in Norwegen so. Und Du weißt, wieviele der Golf dort CCS mitbestellt haben?
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon TeeKay » Mi 19. Mär 2014, 19:07

100% beim e-up und
100% beim e-Golf
Beides ist in Norwegen serienmäßig.

Mein Gott, sieh es endlich ein: CCS ist Realität, es wird gekauft, genutzt und als Infrastruktur aufgebaut.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon TJ0705 » Mi 19. Mär 2014, 19:35

Du tust so, als wenn CCS schon lange Realität wäre. Ich höre gerade zum ersten mal davon, daß das in größeren Mengen an den Mann gebracht wird. Also warten wir es ab. Solange Chademo mit vertreten ist an den Säulen, soll es mir recht sein. Alles andere fände ich idiotisch.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon mutle » Mi 19. Mär 2014, 19:59

Die ersten CCS-Säulen (ausser bei den Herstellern direkt) wurden in November und Dezember aufgestellt, wenige Monate nach Verkaufsstart des ersten CCS-fähigen Autos.
mutle
 
Beiträge: 354
Registriert: Mi 29. Jan 2014, 22:08
Wohnort: Düsseldorf

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon bm3 » Mi 19. Mär 2014, 20:03

Ich weis noch dass BMW bei der CCS-Aufstellung Probleme meldete wegen Bodenfrost. Auf seiner staatlich geförderten Werksverbindungsstrecke über BAB, gehen alle Lader da jetzt eigentlich schon ? Soviel ich weis dachte BMW dabei trotz öffentlicher Förderung nur an sich, also an CCS. Das war in der Zeit als Tesla ohne staatliche Förderung gerade seine ersten Supercharger hier aufstellte, die hatten merkwürdigerweise aber keinen Bodenfrost oder der interessierte sie nicht weiter. :lol:
Zuletzt geändert von bm3 am Mi 19. Mär 2014, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5694
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon eDEVIL » Mi 19. Mär 2014, 20:33

Auch wenn ich CCS für den besseren Standard halte, ist es ein Unding, wenn man nun alle mit Chadmeo im Regen stehen läßt.
Letzendlich ist es ja auch so, das einige Fahrzeuge aus den EU-NAchbarlängern dann bei uns Problem bekommen.i
man könnte aber auch sagen man rüstet alle in Deutschland angemeldeten E-Autos mit Chademo kostenlos um - wäre wohl billiger als die ganze Kombisäulen...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon ZoePionierin » Do 20. Mär 2014, 10:52

Nicht spekulieren, sondern nachfragen. Ich habe gestern beim zuständigen Ministerium nachgefragt. Die Antwort lässt hoffen!

"Zum jetzigen Zeitpunkt der Planungen sind die Festlegungen zum Ausrüstungsstandard der Schnellladesäulen noch nicht abschließend geklärt. Wir streben jedoch einen systemoffenen Zugang zu den Ladesäulen an, so dass eine möglichst breite Nutzung der Ladesäulen erfolgen kann."


Vielleicht sollten sich noch weitere beim Ministerium melden und freundlich darauf hinweisen, dass ein alleiniger CCS-Ausbau keinen Sinn macht, sondern auch CHAdeMO und AC 43 kW berücksichtigt werden soll.

Kontaktdaten: http://www.bayern.de/Innenministerium-. ... /index.htm
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon Cavaron » Do 20. Mär 2014, 13:30

Also wenn es um die Standards in der EU geht - soweit ich das sehe, ist die EU gerade dabei CCS zum Standard zu machen:

http://insideevs.com/eu-committee-on-transport-and-tourism-in-line-with-european-parliament-on-transition-from-chademo-to-combo-2/

Chademo wird als Übergangslösung bis zur Verbreitung von CCS gesehen. Heißt natürlich nicht, dass Autofirmen die das weiter nutzen wollen nicht noch mehr Stationen aufstellen könnten (so wie Tesla das mit seinem eigenen Standard auch macht).

Ich wünsche mir vor allem einen nach beiden Seiten kompatiblen und bezahlbaren Adapter - damit ist doch allen geholfen. Tesla hat auch einen für Chademo, kann also nicht so schwer sein (aber hoffentlich günstiger).
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Ladesäulen an Autobahnen in Bayern geplant

Beitragvon bm3 » Do 20. Mär 2014, 13:39

Du solltes mehr differenzieren, Tesla hat ein Adapter Chademo > Tesla, nicht umgekehrt ,was mich betrifft so würde mir ein Adapter Tesla SC > Chademo sehr gut gefallen :lol:
Außerdem hab ichs hier bereits gepostet, Chademo ist jetzt ein IEC-Standard also ein internationaler DC-Ladestandard.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5694
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron