Kurzstrecken mit dem E-Auto - Sehr günstig?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Kurzstrecken mit dem E-Auto - Sehr günstig?

Beitragvon Horse » Sa 21. Okt 2017, 21:19

motion hat geschrieben:
Die Rekuperation funktioniert nur, wenn der Akku Betriebstemperatur hat?

So richtig warm bräuchte ich es im Auto nicht, dafür gibt es Sitzheizung und gegebenfalls die Lenkradheizung.

Funktioniert sie nicht, oder soll man sie bei kaltem Akku nicht anwenden?
Ich fahre ja erst seit Frühjahr elektrisch, also noch keine Erfahrung im Winterbetrieb.
Horse
 
Beiträge: 235
Registriert: Do 20. Okt 2016, 19:38

Anzeige

Re: Kurzstrecken mit dem E-Auto - Sehr günstig?

Beitragvon TomTomZoe » Sa 21. Okt 2017, 21:24

Die Rekuperation funktioniert immer, sie ist idealerweise nur begrenzt durch den maximalen Ladestrom des Akkus. Ist der Akku richtig kalt bzw. nahezu voll, kann er nicht mit hohen Strömen geladen werden, also kann auch keine hohe Rekuperationsleistung erbracht werden. Die restliche notwendige Bremsleistung, die nicht per Rekuperation erbracht werden kann, übernimmt dann die mechanische Bremse.
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 44t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 01/2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1218
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Poolcrack und 7 Gäste