Kommt die E-Wende bei VW?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Kommt die E-Wende bei VW?

Beitragvon JuergenII » Di 13. Okt 2015, 10:51

Wer sich den Vortrag von Lars Thomson bei der E-Ruda angehört hat könnte meinen, ein VW Verantwortlicher saß da im Saal!

Heute auf Focus-Online: Radikal-Umbau bei VW: Der neue VW Phaeton wird ein Elektroauto

Zitat:
"Die kommende Generation des VW Phaeton wird elektrisch unterwegs sein. "Die künftige Phaeton-Generation wird als Leitstern für das Profil der Marke in der nächsten Dekade stehen. Vor diesem Hintergrund hat der Vorstand das aktuell laufende Projekt neu aufgesetzt. Im Lastenheft stehen ein voll elektrischer Antrieb mit Langstreckentauglichkeit, Connectivity und Assistenzsysteme der nächsten Generation sowie ein emotionales Design", heißt es bei Volkswagen."

Und das obwohl Investitionen in Milliardenhöhe bei VW gestrichen wurden. Wie man sieht, Betrug kann auch Vorteile haben..... :mrgreen:

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

Beitragvon E_souli » Di 13. Okt 2015, 11:07

Mehr wie Beruhigungspillen und taktisches Manöver im Schummel Diesel Skandal ist es zur Zeit nicht
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

Beitragvon Nik » Di 13. Okt 2015, 11:17

Ich wünsche mir so sehr, daß VW die Trendwende schafft. Ist ja auch der größte Arbeitgeber in meiner Region.
Aber allein, mir fehlt der Glaube.


"Strickoxid" ist übrigens nicht die Sauerstoffmaske für die strickende Oma.

Strickoma.JPG
Strickoma.JPG (15.06 KiB) 842-mal betrachtet
Gruß Nik
Benutzeravatar
Nik
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 16:53
Wohnort: Nordharz

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

Beitragvon soho » Di 13. Okt 2015, 11:27

Gibt schon 2 Threads...
soho
 
Beiträge: 344
Registriert: Do 27. Aug 2015, 13:25

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

Beitragvon Rudi L. » Di 13. Okt 2015, 11:43

Wie lange will sich diese High-Tech Schmiede noch mit Lügendiesel beschäftigen und sich von Tesla im Bereich der Elektroautos vorführen lassen?

Die können das auch und jetzt sollen sie es verdammt nochmal machen. Ein E-Phaeton wäre auch sinnvoll. Ich habe nie verstanden warum ein Phaeton neben einem A8 existieren soll. Mit dem E- Antrieb hätte er ein Alleinstellungsmerkmal zum A8 und wirtschaftlich läßt sich das auch darstellen, weil in dieser Klasse 100K€ keine Hürde sind.

Also bauen, in der sehr guten gewohnten Qualität und den tollen Spaltmaßen. ;) Ihr könnt das, traut euch endlich!
Rudi L.
 

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

Beitragvon Berndte » Di 13. Okt 2015, 14:04

... und dann mit der Geschäftkarosse mit dem Vorstandvorsitzen auf der Rückbank erst einen Umweg zu einem 50kW CCS "Schnarchlader", der beim Händler zugeparkt nur während der Geschäftszeiten im Hinterhof steht?
Hoffentlich passt die Ladekarte!

Naja, zu solchen Glaskugelversprechen gehört doch dann ein wenig mehr Substanz ... aber später, erst mal forschen, wie Tesla das mit der Reichweite, der Power und dem Schnellladesystem macht... ist ja für uns im Hochtechnologieland Deutschland alles noch Neuland!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5476
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

Beitragvon tom » Di 13. Okt 2015, 14:10

Heute auch im Tagesanzeiger: http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/ ... y/28663964

Zitat: "Künftig will VW mehr Elektroautos und Fahrzeuge mit Plug-in-Hybridantrieb auf den Markt bringen. Das Baukastensystem des Konzerns wird nun auch für Elektroautos angewendet. Die geplante Neuauflage des Luxuswagens Phaeton wird um einige Jahre verschoben.
Das Modell soll 2019/2020 als reines Elektroauto auf den Markt kommen und mit einer Batterieladung 500 Kilometer weit fahren. An ähnlichen Reichweiten arbeiten auch die VW-Töchter Audi und Porsche."


Ich hoffe das wird Realität.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1749
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

Beitragvon Volker.Berlin » Di 13. Okt 2015, 14:34

Auf die Frage aus dem Thread-Titel: Aktuell sieht es düster aus. VW ist ein Ozeandampfer in voller Fahrt. Bis der ne Kehrtwende vollzieht, ist er nur mehr ein Pünktchen am Horizont... Kostprobe gefällig? Ist mir gerade per BCC in die Inbox geflattert:

Liebe Freunde,
wertes Volkwagen-Team in Potsdam und Wolfsburg,
sehr verehrter Herr Minister Gabriel,

am vergangenen Wochenende wollte eine Kollegin von mir, die bereits eine Probefahrt in meinem Elektroauto mit größter Begeisterung durchgeführt hat (Peugeot iON), einen Probefahrt-Termin beim VW-Händler in Potsdam (Fritz-Zubeil-Straße) wahrnehmen, zu dem sie sich via Internet angemeldet hatte. Es ging um eine Probefahrt in einem VW eUP!

Dies erzählte sie mir nun gestern:
Um sicher zu gehen, rief sie im Autohaus vorab an, ob denn mit der vereinbarten Probefahrt alles klappen würde. Der Verkäufer im Autohaus hatte von nichts eine Ahnung und auch keinen eUP! für Probefahrten greifbar. Nach einigem Hin und Her stellte der Verkäufer dann die entscheidende Frage:

Warum wollen sie denn ein solchen Wagen kaufen?

Nach dem meine Kollegin ihm erkärte, dass sie darin die Zukunft sehe und dies u.a. auch vor dem Hintergrund des VW-Abgasskandals als zwingend notwendig erachte, versuchte es der Verkäufer erneut, diesmal:

Es kostet mich 140,- einen Vorführer für sie heranzuschaffen, ob sie denn nicht einen Verbrenner zur Probe fahren wolle.

Zitat VW-Homepage:

Wir garantieren Ihnen, dass Volkswagen alles unternehmen wird, um das
Vertrauen unserer Kunden, der Händler und der Öffentlichkeit wieder zu gewinnen.


Damit war das Gespräch beendet. Fazit: Das VW-Autohaus in Postdam will einem Kunden kein Auto verkaufen, zumindest keines ohne Auspuff. Der Verkäufer hat definitiv nichts verstanden, will nichts verstehen oder kann nichts verstehen.

Dann folgte ein Besuch im smart center-Potsdam. Dort entschuldigte sich der Verkäufer gefühlte 100mal dafür, dass es derzeit keine e-smarts zu kaufen gäbe und dass es auch keine Gebrauchtwagen gäbe, da die Kunden, die einen bekommen haben, diesen nicht mehr hergeben. Zudem erfolgte trotzdem eine informative Beratung für den Kauf eines Elektroautos bei einem anderen Hersteller. So geht es also auch. Schau an.

Schlußendlich: Besuch beim Renault Partner in Teltow (PLZ 14513). Dort wurde sie freundlich begrüßt und für das kommenden Wochenende wird ein ZOE aus Süddeutschland herangeschafft. Zudem bietet Renault derzeit einen e-Bonus von 5000,- und 6 Monate Rabatt auf die Akkumiete für Käufer und Empfehler (Kunden werben Kunden).

Jeder darf sich selber seinen Reim darauf machen. Kommentar überflüssig. Sollte hier ein Händler mitlesen, der einer interessierten Kundin einen Probefahrttermin anbieten will, der melde sich bei
[Email-Adresse kann per PN bei mir angefragt werden]. Denn dies ist keine erfundene Geschichte, sondern Realität in Deutschland im Zeichen der größten PKW-Betrugsgeschichte, die es je gegeben hat.

Herzliche Grüße
...
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2144
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

Beitragvon tom » Di 13. Okt 2015, 14:38

Krasse Geschichte!
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1749
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Kommt die E-Wende bei VW?

Beitragvon harlem24 » Di 13. Okt 2015, 14:43

Tja, das mit der nicht kostenlosen Probefahrt scheint bei VW sehr verbreitet zu sein, nicht nur in Berlin.
Im Ruhrgebiet ist es auch sehr schwierig einen eUp oder eGolf zu organisieren.
Entweder hat der Händler selber kein Fahrzeug da oder wenn doch, müssen erst kompliziert die Kennzeichen beschafft werden.
Rückrufe gibt es grundsätzlich nicht.
Die Erfahrung bei Kia, Renault, BMW und Nissan war deutlich angenehmer. Inkl. freundlichem Anruf der Hotline bei Renault und schneller unkomplizierter Terminvereinbarung beim Händler.
Bei BMW war es nur schade, dass der verantwortliche iAgent weder bei Fahrzeugabholung noch bei Rückgabe verfügbar war und niemand wußte welches Fahrzeug rauszugeben war...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2897
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Georgtr und 5 Gäste