Interessanter Bericht über E-Mobilität in Deutschland

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Interessanter Bericht über E-Mobilität in Deutschland

Beitragvon Eauto » Mi 24. Dez 2014, 13:12

Bin ich genau deiner Meinung e.lectrified.

Aber hier wird ein Artikel gelobt der Plug in Hybride forciert. Das verstehe ich nicht.

Meiner Meinung nach kann die reine E-Mobilität durch Plug in Hybride u. solche Artikel darüber abgewürgt werden.

Denn das der Plug in gegenüber dem E-Auto in Bezug auf Reichweite noch Vorteile hat wissen wir ja alle. Also als Konsequenz keine Batterieforschung mehr keine Ladeinfrastrukur mehr Verbrenner rein ins Auto und alles ist gut. Dann bleiben die Vorteile für den Plug in bestehen

Aber es geht doch darum die E-Mobilität zu Verbessern u. nicht einfach einen Verbrenner rein u. fertig.

Wenn sich der Plug in durchsetzt ists vorbei mit der E-Mobilität. Ein paar Kilometer elektrisch fahren Beschleunigung eines E-Autos fahren mit dem Verbrenner rekuperieren elektrisch u. alle sind glücklich.

Es sieht so aus als würden die Marketingabteilungen der schon bekannten Konzerne mit Plug in Hybriden Tesla bekämpfen. Also ist der Teslafighter kein Elektroauto sondern ein Plug in. Ein Kampf mit ungleichen Waffen.

Und wenn Tesla weg ist kann man in Ruhe weitermachen wie bisher. Und kann auch noch sagen siehste das mit dem Elektroauto war dann doch nichts.

lg
Eauto
 
Beiträge: 170
Registriert: Do 6. Sep 2012, 20:43

Anzeige

Re: Interessanter Bericht über E-Mobilität in Deutschland

Beitragvon e-lectrified » Mi 24. Dez 2014, 13:22

Nee nee, aus der Nummer kommen die Autohersteller dieses Mal nicht mehr raus. Da sie die Elektroautos nun verkauft haben, statt nur verleast, wie beim EV1, können sie auch nicht mehr zurückrudern. Wir werden sie darauf festnageln! Und natürlich wird mit jedem Schritt, den Tesla macht, die Verbrenner-Lobby mehr unter Zugzwang gesetzt. Die lassen sich ja jetzt schon auf das Niveau herab, für 2018-2020 "Teslafighter" (haben wir da alle herzlich gelacht!) anzukündigen - da merkt man schon sehr, wie manch einem der Allerwerteste auf Grundeis geht.

Ich denke die positive Grundstimmung bezogen auf den Bericht ist damit zu begründen, dass überhaupt mal wieder jemand positiv über die Elektromobilität schreibt. Ansonsten lesen sich die Beiträge mancher Schmierfinken so, als wären sie von "Mutti" selbst oder der "In-den-Auspuff-Kriecher-Lobby" in Auftrag gegeben worden.
e-lectrified
 

Re: Interessanter Bericht über E-Mobilität in Deutschland

Beitragvon Elektrolurch » Mi 24. Dez 2014, 15:22

Eauto hat geschrieben:
Wenn sich der Plug in durchsetzt ists vorbei mit der E-Mobilität.

Ich glaube nicht. Wenn man erstmal Strom geleckt hat und die mit BEV rein elektrisch erzielbaren Reichweiten noch etwas gestiegen sind, will man doch keinen PHEV mehr fahren. Zumal die Wartungs- und Werkstattkosten deutlich über denen eines BEV liegen dürften.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2787
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Interessanter Bericht über E-Mobilität in Deutschland

Beitragvon Eauto » Mi 24. Dez 2014, 17:15

Na ja. Eure Worte in Gottes Ohr.

Frohe Weihnachten wünsche ich allen hier.
Eauto
 
Beiträge: 170
Registriert: Do 6. Sep 2012, 20:43

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: lzrd und 3 Gäste