In Deutschland soll es weniger VW-Händler geben

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: In Deutschland soll es weniger VW-Händler geben

Beitragvon motion » Do 25. Jan 2018, 22:22

Der VW-Konzern macht mehr in Sachen E-Mobilität als viele denken. Die dafür reservierten Beträge an Milliarden € (im zweistelligen Bereich) sind ein eindeutiger Beweis.

Wenn man sich informieren würde, wäre das für so manchen auch keine Neuigkeit. Aber es ist ja in, auf die deutschen Autobauer einzuschlagen.
motion
 
Beiträge: 1272
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 05:51

Anzeige

Re: In Deutschland soll es weniger VW-Händler geben

Beitragvon Michael_Ohl » Do 25. Jan 2018, 23:03

Und wenn die gekündigten Händler als BYD oder Dongfeng Händler und Werkstatt wieder eröffnen mach das ganze auch wirklich sinn. So sind ja auch viele Toyota, Hundai, Nissan und andere Händler entstanden.

MfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 1055
Registriert: So 1. Mär 2015, 23:58

Re: In Deutschland soll es weniger VW-Händler geben

Beitragvon zitic » Do 25. Jan 2018, 23:21

Na, was wird denn hier auf VW bzgl. der E-Mobilität eingeschlagen? Die Händler werden sich nicht nur wegen ihr halt konzeptionell deutlich verändern müssen. Nicht nur bei VW. Klingt natürlich immer schlecht, wenn man die Verträge kündigt und dass es die Händler nicht gut finden, verwundert ja nun wenig. Aber sie sind ja nun auch nicht in drei Monaten abgekapselt und VW will sie ja auch wieder ins Boot holen. Dass sie da nicht auf Heilsarmee machen, geschenkt. Aber man versucht ja eine gemeinsame Zukunft zu finden. Letztlich wirkt diese Maßnahme ja eher so, alsob VW die Entwicklung inklusive E-Mobilität jetzt vollkommen ernst nimmt.

Als BYD oder Dongfeng-Händler aufzumachen ergibt sehr wenig Sinn, da sie da auch nicht mehr reißen können(und auch nicht von mehr Marge träumen) und ein konkurrenzfähiges Portfolio für Deutschland ist in der Breite da kurzfristig auch noch nicht in Sicht, mal unabhängig davon, dass ich grundsätzlich schon glaube, dass chinesische Hersteller(ob es genau diese sind, wird man sehen) auch hier erfolgreich sein werden. Dieser Vorschlag ist halt absolut das alte Denken, quasi ein weiter so nur mit anderem Hersteller und E-Motor. Da will ja VW versuchen die Händler konzeptionell in die Zukunft zu retten. Ob das gelingt, wird man sehen. Fraglich ob BAIC, Dongfeng und Co. überhaupt ein konventionelles Händlernetz aufbauen werden. Vielleicht fangen die halt gleich an mit dem Tesla-Weg oder ähnlich. Nicht nur VW-Händler haben da ein Problem, dass haben alle Händler nach dem alten Vertriebskonzept. Und nicht erst seit heute. E-Mobilität und modernes Mobilitätsverständnis(mit autonomem Fahren als Teilbaustein) werden das nur verschlimmern. Da wird es unweigerlich zu weiteren Schließungen kommen. Es braucht weniger. Allein schon durch die Möglichkeit des Internetvertriebs, der den Gebrauchtmarkt ja schon extrem durchsetzt hat.
zitic
 
Beiträge: 1926
Registriert: Di 26. Nov 2013, 23:36

Re: In Deutschland soll es weniger VW-Händler geben

Beitragvon TeeKay » Sa 27. Jan 2018, 11:23

zitic hat geschrieben:
Nwenn man die Verträge kündigt und dass es die Händler nicht gut finden, verwundert ja nun wenig. Aber sie sind ja nun auch nicht in drei Monaten abgekapselt und VW will sie ja auch wieder ins Boot holen. Dass sie da nicht auf Heilsarmee machen, geschenkt. Aber man versucht ja eine gemeinsame Zukunft zu finden.

Wenn man eine gemeinsame Zukunft sucht, kündigt man nicht als erstes die Verträge. Man verhandelt neue Verträge und mit Unterzeichnung des neuen Vertrages erlischt der alte. Wer zuerst die Verträge kündigt, sucht keine gemeinsame Zukunft, sondern die bestmögliche Verhandlungsposition. Die Händler stehen nun mit dem Rücken zur Wand und sind erpressbar.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12362
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: In Deutschland soll es weniger VW-Händler geben

Beitragvon Blue shadow » Sa 27. Jan 2018, 11:47

Erst die händler im dieseldunst ersticken und dann den boden wegziehen...

Die markenübergreifenden händlerketten nehmen ja eh zu....auf einem VW—Bein zu stehen ist wackelig
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5203
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: one-ge und 6 Gäste