IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Beitragvon fluencer » Di 5. Mär 2013, 19:35

In aktuellen Unterlagen zur Führerscheinprüfung habe ich gefunden, dass die Geschwindigkeitsbeschränkung nach dem Immissionsgesetz-Luft (Österreich) für Elektroautos nicht gilt. Somit für Elektroautos 130 km/h statt der sonst erlaubten 100 km/h möglich wären. Kann das stimmen? Wie will die Polizei mit dem Radargerät das überprüfen?
Renault Fluence ZE seit Frühjahr 2012, 80.000 km
fluencer
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:32
Wohnort: Österreich

Anzeige

Re: IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Beitragvon Robert » Di 5. Mär 2013, 19:41

Mit dem Radargerät gar nicht. Du wirst normal angezeigt und musst dann einen Einspruch machen. Wobei mir diese Ausnahme neu ist, da bis dato ja immer auch mit dem Aufwirbeln von Salz, Streusplitt usw argumentiert wurde. Muss ich genau nachschauen.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Beitragvon fluencer » Di 5. Mär 2013, 19:56

Danke!
Nach den Unterlagen der Fahrschule, sollte es so sein. Obwohl ich mir das trotzdem nicht vorstellen kann.
Vielleicht finde ich diese Unterlagen noch einmal....
Renault Fluence ZE seit Frühjahr 2012, 80.000 km
fluencer
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:32
Wohnort: Österreich

Re: IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Beitragvon fluencer » Do 7. Mär 2013, 18:17

na, kein Polizist oder Jurist im Forum?
Renault Fluence ZE seit Frühjahr 2012, 80.000 km
fluencer
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:32
Wohnort: Österreich

Re: IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Beitragvon Robert » Do 7. Mär 2013, 21:35

http://tirv1.orf.at/stories/390493

Ich kann es Dir im Moment nicht sicher sagen. Wie du weißt haben es in der Steiermark nicht mal unzählige Juristen geschafft für Rechtssicherheit zu sorgen...
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Beitragvon ATLAN » Do 7. Mär 2013, 23:11

Zurücklehen und warten auf den ersten Anwalt der mit seinem Tesla S eine IGL missachtet und es durchfechtet, Notfalls bis zum VGH... :mrgreen:

Wäre auf das Ergebniss gespannt, wenn er recht bekäme wäre das einerseits ein Imagegewinn fürs E-Auto, andererseits werden dann die ganzen selbsternannten "Umweltapostel" noch mehr als jetzt gegen die schrecklichen E-Autos hetzen...

Die Erfahrung als "gelernter Österreicher" sagt mir jedoch, das wenn eine niederlage des Gesetzgebers absehbar wird, er sofort zur Notfallreperatur des Gesetzestextes schreiten wird, sodass wieder alles so ist wie es sein muss, nachdenken über Sinn oder Unsinn ? Fehlanzeige... :roll:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Beitragvon Rogriss » Fr 8. Mär 2013, 11:45

Wie wird eine solche Geschwindigkeitsbegrenzung denn signalisiert?
Mit normalen Geschwindigkeitstafeln?
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Re: IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Beitragvon wasserkocher » Fr 8. Mär 2013, 18:57

z.B. so:

Bild
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Beitragvon Rogriss » Fr 8. Mär 2013, 21:46

Ja dann ist das durchaus eineberechtigte Frage. Bei uns stellen sie normale Tafeln auf, die dann ergo für alle Fahrzeuge gelten
Benutzeravatar
Rogriss
 
Beiträge: 732
Registriert: Do 15. Nov 2012, 10:33

Re: IG-L Geschwindigkeitsbeschränkung

Beitragvon fluencer » Di 12. Mär 2013, 21:22

dh also, es gibt schlicht noch keine Judikatur dazu?
Aus dem § 14 Abs. 2 im IG-L könnte man aber eine Ausnahme für Elektroautos herauslesen - glaube ich zumindest. ;)
Wie gesagt, ich bin kein Jurist.
Renault Fluence ZE seit Frühjahr 2012, 80.000 km
fluencer
 
Beiträge: 40
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:32
Wohnort: Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste