Herstellerunabhängige Reservierung für alle BEV bis 2020

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Herstellerunabhängige Reservierung für alle BEV bis 2020

Beitragvon Ludego » Mi 15. Nov 2017, 15:58

Bekanntgabe zur Reservierung:
Nachdem sich die letzten Tage und Wochen wieder gezeigt haben, wie wenig die Politik und die Hersteller die aktuelle Situation begreifen. Sehen wir uns gezwungen Maßnahmen zu treffen, um vor allem die Leute in den "Diesel" Städten vor weiteren Folgeschäden eines der größten Betrugsfälle in der Geschichte der Bundesrepublik zu schützen. Aktuell ist keine Hersteller in der Lage, die Fahrzeuge, die wir durch die Nachfrage benötigen werden, zu liefern. Es liegt nicht an den benötigten Rohstoffen, sondern schlichtweg an der fehlenden eigenen Akkuproduktion. Außerdem sehen wir wie deutsche Hersteller, bzw deren Importeure in anderen Ländern bereit Fahrzeuge zur Reservierung anbieten, die in unseren Städten dringend benötigt werden. Zusätzlich wird unsere Autoindustrie am 2019 gezwungen sein fast 500.000 Elektroautos in China zu verkaufen. Das ist ungefähr die Menge, die wir bis 2016 in ganz Europa inkl Norwegen hatten. Die Akkus für diese Fahrzeuge werden aber in Deutschland fehlen. Am deutlichsten sieht man die fehlende Kapazität bei den Nutzfahrzeugen, wir haben in den betroffenen Regionen um die 0,5 -1 Millionen Diesel Nutzfahrzeuge, können aber nur zwischen 30.000 und 50.000 Fahrzeuge produzieren. Das heißt, selbst die wollen, werden nicht alle ein Fahrzeug bekommen können. Es wird auf gut deutsch “Trabi” Lieferzeiten für Elektroautos in Deutschland geben. Aus diesem Grund werden wir jetzt unabhängig vom Hersteller, Reservierungen für alle Elektroautos, die bis 2020 angekündigt worden sind anbieten. Wir werden nicht akzeptieren, dass den Bürgern unseres Landes, der Zugang zur Elektroautos verweigert wird, da es angeblich keine Nachfrage gibt. Es gibt die Nachfrage und sie ist größer als es manche vielleicht erwartet hätten. Nur bei 14 Monaten Lieferzeit gibt es für manche Menschen leider keine Alternative.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

Dennis Hagemann
Geschäftsführer von Ludego

Hier können Sie nun Ihre Anfrage stellen und sich über die aktuellen und kommenden Fahrzeuge informieren. Wir helfen Ihnen gerne bei allen Fragen rund um die Elektromobilität.
Wir stehen auch allen Herstellern für eine Zusammenarbeit offen.
https://www.ludego.com/reservierung-elektroautos/
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Anzeige

Re: Herstellerunabhängige Reservierung für alle BEV bis 2020

Beitragvon 150kW » Do 16. Nov 2017, 16:12

Ludego hat geschrieben:
..., sondern schlichtweg an der fehlenden eigenen Akkuproduktion.
Das liegt an den geplanten Mengen. Ob die dann von extern kommen oder intern produziert werden, ist eher nebensächlich.

Ludego hat geschrieben:
Zusätzlich wird unsere Autoindustrie am 2019 gezwungen sein fast 500.000 Elektroautos in China zu verkaufen. Das ist ungefähr die Menge, die wir bis 2016 in ganz Europa inkl Norwegen hatten. Die Akkus für diese Fahrzeuge werden aber in Deutschland fehlen.
Die Akkus für den chinesischen Markt kommen (zwangsweise) von chinesischen Herstellern die in China produzieren. Die bisher für die europäischen, koreanischen, japanischen und amerikanischen E-Autos benötigten Akkus, kommen aber nicht von chinesischen Herstellern aus China. Die haben auch eine etwas andere Chemie. Da sehe ich keine Konflikte.
150kW
 
Beiträge: 2346
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Herstellerunabhängige Reservierung für alle BEV bis 2020

Beitragvon AbRiNgOi » Do 16. Nov 2017, 16:24

Im Ernst? Ich kann bei Euch einen EV1 reservieren? cool.

Ich sehe aber den Vorteil nicht, gegenüber einer Liste hier im Forum, wie zum Beispiel die Reservierungsliste der ZOE AHK. Da haben wir genug Aufmerksamkeit erreicht, und die wurde dann gebaut und an aller versendet.
Das Gleiche haben wir mit der großen ZOE Batterie gemacht, ob die etwas bewirkt wissen wir noch nicht, aber der Sinn ist ja wohl der Gleiche wie bei Euch, auf zu zeigen, wo Bedarf an Entwicklung liegt.

Daher meine direkte Frage: was genau ist der Vorteil Eurer Herstellerunabhängigen Reservierung gegenüber einer Interessenliste hier im Forum?

Wir könnte ja probieren ob sich etwas bewegt wenn wir hier auflisten wer aller einen EV1 kaufen würde :)

Nachtrag: Wenn ich Eure Seite richtig verstanden habe, könnten wir auch den Karlsson - familentauglichen Langstreckenkombi definieren und dann bei Euch bestellen? coole Sache.

Nachtrag2: Oder wenn wir Euren E-Tuk Tuk bestellen, würdet Ihr beginnen damit in Serie zu gehen?
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 4120
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Herstellerunabhängige Reservierung für alle BEV bis 2020

Beitragvon Ludego » Do 16. Nov 2017, 22:19

150kW hat geschrieben:
Ludego hat geschrieben:
..., sondern schlichtweg an der fehlenden eigenen Akkuproduktion.
Das liegt an den geplanten Mengen. Ob die dann von extern kommen oder intern produziert werden, ist eher nebensächlich.
Ok aber auch "extern" schafft es nicht von heute auf morgen die Kapazität siknifikant zu erhöhen.

Ludego hat geschrieben:
Zusätzlich wird unsere Autoindustrie am 2019 gezwungen sein fast 500.000 Elektroautos in China zu verkaufen. Das ist ungefähr die Menge, die wir bis 2016 in ganz Europa inkl Norwegen hatten. Die Akkus für diese Fahrzeuge werden aber in Deutschland fehlen.
Die Akkus für den chinesischen Markt kommen (zwangsweise) von chinesischen Herstellern die in China produzieren. Die bisher für die europäischen, koreanischen, japanischen und amerikanischen E-Autos benötigten Akkus, kommen aber nicht von chinesischen Herstellern aus China. Die haben auch eine etwas andere Chemie. Da sehe ich keine Konflikte.

Also Lithium brauchen beide, ob dann Kobalt, Mangan oder Eisenphosphor ist dann auch egal, aber guter Punkt.
Ich weiß nur leider nicht ob, Daimler und BMW Ihre Fahrzeug für China dann auch mit der Akkus aus China versorgen. Bei den Jointventures vielleicht, aber diese Information fehlt mir leider.

Ich sehe nur, dass wir in Deutschland, die letzten sind, denen man ein Elektroauto verkaufen möchte. Das heißt, das Produktionskontingent wird verteilt und die Reste sind für Deutschland.


Daher meine direkte Frage: was genau ist der Vorteil Eurer Herstellerunabhängigen Reservierung gegenüber einer Interessenliste hier im Forum?
Nicht jeder ist hier im Forum und ich kann bei mir auch mehrer Optionen als Konfigurator einbauen.
Aber wir können gerne auch eine Liste hier im Forum machen.

Wir könnte ja probieren ob sich etwas bewegt wenn wir hier auflisten wer aller einen EV1 kaufen würde :)
Das EV1, war jetzt nur ein Beispiel.
Aber ich habe von einigen Fahrzeugen gelesen, wo dann Hersteller geschrieben haben, dass jene oder solche Fahrzeuge kommen sollen, wenn die Nachfrage da ist.

Nachtrag: Wenn ich Eure Seite richtig verstanden habe, könnten wir auch den Karlsson - familentauglichen Langstreckenkombi definieren und dann bei Euch bestellen? coole Sache.

Naja der Kombi ist wohl das letzte Elektroauto was wir bekommen werden, aber PSA möchte wohl auch einen Kombi über Ihre Plattform bauen. Der wird zwar vermuttlich nach Limusine und SUV kommen, war aber auf der Liste.

Nachtrag2: Oder wenn wir Euren E-Tuk Tuk bestellen, würdet Ihr beginnen damit in Serie zu gehen?
Es gibt ja einen Hersteller für E-Tuk Tuk's und das E-Tuk Tuk von den Pilgreens war aber Marke Semieigenbau.
Aber mit Solardach "before it was cool".
Aber hier gibt es e-Tuk Tuk's http://myetuk.com/
Nachdem was ich da gesehen habe, überlege ich mir noch, ob wir die nicht doch ins Portfolio nehmen.
Mal schauen.

Ich will nur nicht nächstes Jahr unseren Kunden erklären müssen, warum Sie keine Fahrzeuge bekommen oder warum Sie 14 Monate und mehr auf Ihre Fahrzeuge warten müssen. Es kann sein, dass es im PKW bereich nicht ganz so extrem wird, aber im Nutzfahrzeugbereich haben wir definitiv eine größere Nachfrage als das Angebot und die Kapazität. Außerdem kommen die Leute ja leider nicht einzeln, sondern wenn immer alle auf einmal.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Herstellerunabhängige Reservierung für alle BEV bis 2020

Beitragvon 150kW » Fr 17. Nov 2017, 07:20

Um in China die Förderung für E-Autos zu bekommen, müssen die Akkus aus China von einem chinesischen Hersteller stammen und ebenso das Auto (Joint Venture). Ohne Förderung sind die Wagen quasi unverkäuflich, da viel teurer als die chinesischen. Das klappt also nur bei Luxus Autos wie Model X/S von Tesla wo der Preis weniger eine Rolle spielt. E-Autos wie e-tron, EQC oder Mission E könnten somit tatsächlich eine relevante Stückzahl in China erreichen. Aber um die Quote zu erfüllen reicht das nicht, da braucht es günstige Massenware.
E-Autos die hier hergestellt werden und nach China gehen, werden also die Ausnahme bleiben, nicht die Regel (vor allem im unteren Bereich).
Ebenso bei den Akku Zellen, da müssen für den chinesischen Markt die Fabriken schon in China selber stehen.
150kW
 
Beiträge: 2346
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Herstellerunabhängige Reservierung für alle BEV bis 2020

Beitragvon Solarstromer » Fr 17. Nov 2017, 08:29

Ludego hat geschrieben:
Zusätzlich wird unsere Autoindustrie am 2019 gezwungen sein fast 500.000 Elektroautos in China zu verkaufen. Das ist ungefähr die Menge, die wir bis 2016 in ganz Europa inkl Norwegen hatten. Die Akkus für diese Fahrzeuge werden aber in Deutschland fehlen.


In China stehen die Zellfabriken von Samsung und LG wegen fehlender Nachfrage still, weil die chinesische Elektroautoförderung nur für Autos mit bestimmten Zellen gilt.

Hast du eine Quelle für die 500.000 Autos? Die Zahl kommt mir deutlich zu hoch vor.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1970
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Herstellerunabhängige Reservierung für alle BEV bis 2020

Beitragvon Ludego » Fr 17. Nov 2017, 09:19

Unsere OEM's verkaufen um die 5 Millionen Autos in China, davon 10 % sind 500000.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Re: Herstellerunabhängige Reservierung für alle BEV bis 2020

Beitragvon Solarstromer » Fr 17. Nov 2017, 10:38

Die Quote von 10% bedeutet aber nicht 10% Autos. Die BEV/PHEV in China bekommen wohl je nach elektrischer Reichweite und Antriebsart Punkte. Ein BEV ist dabei mit deutlich mehr als nur einem Auto gewichtet. Wie die Berechnung genau funktioniert, ist mir aber nicht bekannt.

Das sind auf alle Fälle erheblich weniger als 500.000 Autos in 2019. Und wie 150kW bereits gesagt hat, die Autos müssen in China gebaut werden und das wiederum nur mit den Zellen, die dafür zugelassen sind. China tangiert den EV Markt in Europa meiner Meinung nur in geringem Maße. Außerdem haben die Hersteller für Europa/Deutschland auch CO2 Ziele zu verfolgen und müssen zumindest ab 2020/21 deshalb auch nennenswerte BEVs Zahlen hierzulande verkaufen.
Benutzeravatar
Solarstromer
 
Beiträge: 1970
Registriert: Mi 25. Dez 2013, 18:25

Re: Herstellerunabhängige Reservierung für alle BEV bis 2020

Beitragvon Ludego » Fr 17. Nov 2017, 21:07

Ja 2020/21 aber nicht vorher. Man ist jetzt gezwungen als OEM in China aktiv zu sein. Nur doof wenn die Leute für 2018-19 bei uns einen Dieselersatz haben möchten. Aber wir können gerne darüber diskutieren, wie die Quote in China aussieht Oder wir reden hier darüber, dass uns für 2018-19 in Deutschland die Elektroautos fehlen und dies keinem bewusst ist, weil allen ja eingeredet wird, dass es in Deutschland keine Nachfrage gibt.
Ludego - Elektromobilität einfach gemacht
Alles über Elektroautos in der Elektrofibel: https://www.ludego.com/elektroautofibel/
Alle Elektroautos: Zugelassen, vor die Haustür, zum günstigen Preisen: https://www.ludego.com/shop/
Ludego
 
Beiträge: 1022
Registriert: So 4. Dez 2016, 12:31
Wohnort: Troisdorf

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kaiuwe, Valkberni und 7 Gäste