Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Cavaron » Mi 22. Jul 2015, 09:45

Endlich gibt es mal eine Forschungsplattform zur E-Mobilität, in der jeder Normalbürger sowohl Fragen stellen, als auch Lösungsvorschläge liefern kann. Was wir uns immer gewünscht haben, ist also eingetreten - endlich öffnet sich der Elfenbeinturm der realitätsfernen Wissenschaftler und Planer :)

Also Jungs und Mädels, bitte bombadiert diese Plattform mit euren Fragen und Lösungsvorschlägen aus der Realität der E-Mobilität!

http://www.emobilisten.de
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Re: wieder mal eine WWW-Forschungsplattform

Beitragvon eDiver » Mi 22. Jul 2015, 11:49

Ich will den Enthusiasmus ja nicht ausbremsen ... nur ist mir sowas in den letzten ~10 Jahren schon oefters begegnet,
und wenn es von "Forschern" und Wirtschaftsfoerderern kommt ist das nie von langer Dauer ....
Diese eMobil-(Forschungs)Plattformen kommen und gehen (sobald das Foerdergeld versiegt - aber spaetestens wenn
es ein neues Forschungsgebiet und neue Studenten gibt ) ...

Ob das (von EV-Fahrer-Seite) die Muehe wert ist ... ?
Man koennt Wetten darauf abschliessen - wann diese Webseite wieder in der Versenkung verschwindet...


Seit ~2008 sind immer wieder solche Web-Seiten aufgetaucht ... (und rohrkrepierenderweise wieder im WWW-Nirwana versunken)
... um mal ein Beispiel zum Thema Rohrkrepierer zu geben - kennt noch jemand e-Auto-Dienst ???...
hier ist damals auch das Foerdergeld den Bach runter ... [www.e-auto-dienste.de]
https://www.igd.fraunhofer.de/Institut/ ... er-Elektro
Zuletzt geändert von eDiver am Mi 22. Jul 2015, 12:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
eDiver
 
Beiträge: 105
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 20:45

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon HubertB » Mi 22. Jul 2015, 12:16

Mich stört dass man sich schon zum lesen anmelden muss. Ich würde mir zuerst mal was ansehen wollen bevor ich mich irgendwo anmelde. Habe ich hier auch gemacht.
Twizy seit 3/2015, Zoe 12/2015-11/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2151
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 22. Jul 2015, 13:46

die sollen hier einfach mitlesen, bringt mehr als 1000 Studien. :wand:
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3068
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon omieh » Mi 22. Jul 2015, 17:21

@ AbRiNgOi: mitlesen kann einen erkenntnisgewinn bringen.... 1000 studien bringen ........
.... ein schelm ;) (so wie ich einer bin) der jetzt mit forschungsgeld ergänzt
Benutzeravatar
omieh
 
Beiträge: 6
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 19:06

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Guy » Mi 22. Jul 2015, 17:29

Habe ich das richtig verstanden, das ist eine Webseite, auf der Umfragen gemacht werden? Und das wird gefördert?
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3499
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 14:52

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Tho » Mi 22. Jul 2015, 17:34

Guy hat geschrieben:
Habe ich das richtig verstanden, das ist eine Webseite, auf der Umfragen gemacht werden? Und das wird gefördert?

Richtig. Naja, eher eine Diskussionsplattform. Also das was du schon hier hast. :lol:
Aber versuch mal für den Aufbau von Infrastruktur als kleiner Wicht Förderung zu bekommen, unmöglich... :mrgreen:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5725
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Cavaron » Mi 22. Jul 2015, 20:00

Guy hat geschrieben:
Habe ich das richtig verstanden, das ist eine Webseite, auf der Umfragen gemacht werden? Und das wird gefördert?

Ich hab es eher so verstanden, dass Fragestellungen von Dienstleistern oder eben anderen Usern zur Diskussion gestellt werden. Wer eine brauchbare Idee einbringt, bekommt eine "Aufmerksamkeit". Die Erste Fragestellung lautet: Wie sollte eine einheitliche Bezahl-Lade-App aussehen, welche Funktionen wünscht man sich (etwas einfallslos zugegeben):

In dieser Community hast du die Möglichkeit, jeden Monat zur Lösung eines Ideenaufrufes im Umfeld der Elektromobilität beizutragen. Dabei geht es um Themen, die ein hohes Potential für Verbesserungen, aber auch Diskussionsbedarf bergen. Du hast hier also die Möglichkeit, zu konkreten Problemstellungen aus dem elektromobilen Alltag Ideen zu liefern, dich mit anderen eMobilisten auszutauschen, dein Wissen weiterzugeben und damit zur Entstehung von innovativen neuen Lösungen beizutragen, welche Elektromobilität für alle attraktiver macht.

Neben dem guten Gewissen, einen wertvollen Beitrag für die auch einige kleine und etwas größere Aufmerksamkeiten.

http://www.emobilisten.de/index.php?controller=pages&view=project

@Guy: Vielleicht sollte goingelectric.de auch mal anbieten Ideen für Unternehmen über die Community zu finden und damit eine Förderung zu bekommen... oder wir erfassen die Daten wir oft an den 43kW Crowdfunding-Punkten mit welcher Geschindigkeit geladen und. Kriegen wir bestimmt gefördert! PS: Ich habe ein Statistik-orientiertes Studium und darf offiziell Daten auswerten - bin zu jeder Schand... äh Forschungstat bereit ;)
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon E-Fan » Do 23. Jul 2015, 09:17

Cavaron hat geschrieben:
...(etwas einfallslos zugegeben)...

Der Nachbar von elweb.de hat das Ding schon erschöpfend kommentiert, muss man sagen.
Der Kern Deines Kommentars reicht aber auch schon;
das ist alles so, als würde ich mir ein leeres Aquarium bezahlen lassen, das dann irgendwo hinstellen, und (gegen Honorar natürlich) auf buntwimmelndes Leben warten.
Mit Glück regnet's rein.
Wer dann nach 2 Jahren mal forschen geht, ob wirklich tropische Lebensvielfalt drin ausgebrochen ist, macht nur wieder ein enttäuschtes "oooooooh", denn es findet sich maximal etwas grüner Algenschmier (aber bis dahin hatte man viel Spaß mit dem Fördergeld).

Und so läuft es immer.
Ich fürchte nur, dass das längst auch andere Bereiche trifft.

edit
Wollte mich gerade dort registrieren, um die Frage einzustellen, warum Fördermittel für solches akademisches Leergut verbraten werden, aber dass Passwort muss zu lang sein, dass kann ich mir nicht mehr merken...bin auch nicht sicher, ob mein Vorschlag da so gut angekommen wäre :mrgreen:
E-Fan
 
Beiträge: 246
Registriert: Fr 2. Aug 2013, 13:59

Re: Forschungsplattform emobilisten.de - sagt eure Meinung!

Beitragvon Tho » Do 23. Jul 2015, 10:42

Ich frage mal ob eine Förderung für simple, kostengünstige und schnelle AC Ladung in 43kW in Betracht gezogen werden sollte. :mrgreen:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5725
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste