Forenmember die alles schlecht machen...

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon Jogi » So 16. Nov 2014, 11:44

Ich hab' jetzt langsam auch die Schnauze voll...

Wenn es hier auf dem Board immer dann zu Streitereien kommt, wenn ein bestimmter User auftaucht, wird der Admin/die Moderation daraus Konsequenzen ziehen, darauf könnt ihr einen lassen.

Und dabei ist es schnurzpiepegal, wer sich da jetzt juristisch korrekt verhalten hat oder nicht, hier ist ein Forum für Leute mit gemeinsamen Interessen und das lassen wir uns nicht kaputt machen!

Der Admin kann sperren (lassen), wen er will, auch wenn ihm nur die Nase des Einzelnen nicht passt.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3191
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Anzeige

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon meta96 » So 16. Nov 2014, 12:29

Trotzdem sollten wir auch über den Tellerrand schauen. In der heutigen Zeit gibt es gelenkte (Social)Mediakampagnen die relativ genau auf die jeweiligen Zielgruppen eingehen. Man sieht das auf Spiegel Online, derstandard.at, Heise etc. Auffallend, wenn zu bestimmten Themen besonders viele (kontroverse) Postings verfasst werden ... gibt genug Diskussionen bezüglich der Ukraine-Krise dazu, auch die Atom-Lobby engagiert sich sehr stark in diesen Bereichen

... interessant ist, dass sich die Emobilisten-Gemeinde derzeit noch nicht die Gesellschaft abbildet, sondern aus gut gebildeten und/oder gut situierten und/oder Vordenkern und/oder Individualisten zusammensetzt. Die hat man erfahrungsgemäß (sagen die Medienberater) nicht so gut unter Kontrolle ... da wirken die Holzhämmer nicht, da braucht man den feinen Degen
... da passen dann 95% ja und 5% aber Argumente von vermeindlichen Gegnern gut hinein, weil eben diese 5% gewollte Unsicherheiten auslösen können (um mögliche Anschaffungen doch noch zu hinterfragen) ...

... wichtig ist, dass weiter diskutiert wird, weil Rückzüge oder Diskussionsarmut, schon ein als kleiner Sieg in einer (Social)Mediakampagne gewertet wird ...

(... aber, Rechtsanwälte sollen bitte ihr Geld wo anders verdienen)
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon JoySpell » So 16. Nov 2014, 13:49

Ich habe mit dem Admin schon längst klar gesprochen und ich verhalte mich korrekt. Deine fragwürdiges Verhalten zeigt, das du dich nicht mit ihm abgesprochen hast Jogi. :roll:

Das jetzt alles so hinzudrehen ist unfair. Und Jogi etwas mehr Neutralität und Sachlichkeit würde dir gut stehen.
Neutralität spreche ich den Admin sehr wohl zu, dir aber fehlt so etwas. Und ein Mod muss neutral und fair handeln.
Folglich scheinst du nicht ganz geeignet für einen Moderator zu sein.

Zumal ich ein paar Posts weiter vorher ausführlich und sachlich eine Erklärung abgegeben habe.

Ließt du überhaupt genau was man schreibt? :roll:

Fakt ist, ich habe hier noch niemanden direkt angegriffen oder beleidigt habe, anders als andere. :!:

Wem meine Meinungen nicht passen, der soll mich einfach ignorieren. Wer aber eine persönliche Hetzkampagne starten will, mit dem stimmt was nicht. Ich habe so was nicht nötig, ist mir viel zu stressig.

Ich sage es mal ganz klar und ehrlich. Die Eskalation war nicht meine Schuld! Der werte User hat mich ungerechtfertigt angegriffen, wegen einer Äußerung über dem i3 gemacht habe. Es gibt um den Lichtthread im i3-Forum.

Plötzlich bin ich gegen E-Mobiität usw. So etwas absurdes.

Außerdem habe ich diesen Thread nicht aufgemacht und ich muss mich auch dazu äußern können, denn offenbar ist der Thread ja auch gegen mch gerichtet.

Wenn der Admin kein Grund zu Löschung gehabt hätte, hätte er das nicht getan!

Der Admin schrieb mir selbst, dass sein Post sehr daneben war. Sehr provozierend und unsachlich!

Hätte ich das gemacht, wäre ich schon längst gesperrt!
Zuletzt geändert von JoySpell am So 16. Nov 2014, 13:59, insgesamt 1-mal geändert.
JoySpell
 

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon bm3 » So 16. Nov 2014, 13:58

Hallo,
mich würde erstmal sehr freuen, vorschreiben kann dir das natürlich niemand, wenn deine Beiträge hier nicht meistens zu dem Schluss kämen dass E-Mobile noch nicht so weit sind ! Du polarisierst regelmäßig das Forum ! Lass dieses doch einfach weg ! Wir wissen doch zwischenzeitlich alle wie deine Meinung dazu ist und du hast sie hier schon oft genug kundgetan ! Mal kurz zusammengefasst sind hier viele E-Mobilisten versammelt für die die E-Mobile schön längst soweit sind und die sie täglich nutzen ! Ja manche hier fahren sogar schon 20 Jahre lang und mehr damit herum !
Auch die meisten neuen Fahrer oder Interessenten denken so.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5749
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon JoySpell » So 16. Nov 2014, 14:06

Das scheint vielleicht so. Das passiert meistens wenn man mich fragt, warum ich selbst noch kein E-Mobil fahre, obwohl ich positiv über diese schreibe.
Und dann antworte ich und erkläre das auch genau.
Das will dann aber doch niemand verstehen. Stattdessen wird man gleich über den Kamm geschert, mit allen anderen die wirklich etwas gegen E-Mobile haben.

Ich fühle mich da etwas missverstanden. Was meinst du wohl, warum ich hier bin? Ich bin von der E-Mobilität begeistert, nur warte ich einfach ab, bis die Energiedichte der Akkumulatoren drastisch zunimmt.
Und ich halte mich doch aus den meisten Themen heraus, die sehr spezifisch sind. Und das ich hier Unruhe rein bringen soll, kann ich nicht erkennen.

Es scheint eher als würden andere über reagieren und sich gekränkt in ihrer "Vorreiterrolle" zu sein.

Wenn man sich z.B. kritisch über den REX äußert, wird man sofort angezischt, obwohl man nicht einfach sagt das ist dumm, sondern Fakten auflistet.

Es gibt nunmal derzeit keine Antriebsform, die nur Vorteile hat und die Lösung aller Verkehrsprobleme ist. Und das wird leider auch lange Zeit noch so bleiben.

Wer wirklich Leute kennenlernen möchte, die gegen E-Mobilität sind, soll sich auf Motortalk, Focus, Welt usw. umsehen.

Mir sind jedenfalls die Vor- und Nachteile der E-Mobilität bestens bekannt. Und weil das so ist spreche ich mich klar FÜR diese aus.
JoySpell
 

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon DaftWully » So 16. Nov 2014, 15:40

Hör jetzt auf rumzunöhlen und beschränke dich auf deine Kritiken hinsichtlich der Unvollkommenheit der E-Mobilität wo es sachlich hineinpasst.

Dir werden schon genug Gegenargumente um die Ohren fliegen und die Praktiker können eh nur den Kopf schütteln. Oder nimmst du an, die fahren EVs mit zusammengebissenen Zähnen und vor Wut tränenden Augen weil sie so bescheuert waren, schon jetzt ein EV zu kaufen?

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon JoySpell » So 16. Nov 2014, 15:48

Sag mir nicht was ich machen soll. Ein dekonstruktiver Unsinnspost deinerseits.
JoySpell
 

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon Jack76 » So 16. Nov 2014, 16:32

DaftWully hat geschrieben:
Hör jetzt auf rumzunöhlen und beschränke dich auf deine Kritiken hinsichtlich der Unvollkommenheit der E-Mobilität wo es sachlich hineinpasst.

Dir werden schon genug Gegenargumente um die Ohren fliegen und die Praktiker können eh nur den Kopf schütteln. Oder nimmst du an, die fahren EVs mit zusammengebissenen Zähnen und vor Wut tränenden Augen weil sie so bescheuert waren, schon jetzt ein EV zu kaufen?

DaftWully


Ganz ruhig.... ;-) Aber ich kann Dich verstehen! Es gibt halt Praktiker auf der einen und Theoretiker auf der anderen Seite. Die einen machen, die anderen "bäppeln" halt.... Aber dafür hat ein kluger Macher ja auch mal den Ignore-Knopf erfunden... ;-)
Jack76
 
Beiträge: 2390
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon JoySpell » So 16. Nov 2014, 16:45

Ich bin weder Theoretiker, noch Macher bei der E-Mobilität.
Sondern einfach Pragmatiker!

Ein feiner Unterschied. Ich sehe die Sache neutral! Nicht negativ.
JoySpell
 

Re: Forenmember die alles schlecht machen...

Beitragvon DaftWully » So 16. Nov 2014, 17:44

Lieber Pragmatiker,

zähle deine fundamentalen Anforderungen an die E-Mobilität auf und irgendjemand aus dem Forum wird dir sicherlich eine PN senden, wenn diese von einem Fahrzeug erfüllt werden. Dies gilt auch für alle anderen in Wartestellung.

Ich benötige keine Hinweise darauf, was mein Fahrzeug kann oder nicht kann. Das habe ich schneller "erfahren" als alle theoretischen Pragmatiker oder pragmatischen Macher.

DaftWully

PS: Ommm...
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Georgtr und 5 Gäste