Fake-Zulassungen in D zur CO2-Flottenverbrauchsminderung

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Fake-Zulassungen in D zur CO2-Flottenverbrauchsminderung

Beitragvon Zoeteaser » Mi 14. Dez 2016, 21:12

Hallo,

Ich habe schon davon gelesen und gehört, aber das dieser "legale" Gestaltungsmissbrauch ein solches Ausmaß erreicht hat, war mir nicht klar. In einem vor kurzem veröffentlichten Fahrbericht des Kia Soul bei Zoepionierin.de war die Rede davon, dass Kia von den ca. 1050 in 2016 in Deutschland zugelassenen Soul (1 bis 10/2016) nur etwa 220 tatsächlich hier verkauft hat. Die restlichen Fahrzeuge wurden gleich wieder abgemeldet und nach Norwegen weiter verschifft.
Das finde ich übel, eine Verarschung der Kunden und eine Verhöhnung der Öffentlichkeit. Ich finde das ähnlich bedenklich, wie der Abgasskandal bei VW. Es zeigt nur noch deutlicher, das Hersteller von Verbrenner-PKWs alle Register zur Schönung ihrer schlechten CO2-WERTE ziehen müssen, um zurecht zu kommen.

Das sollte auch unsere Kaufentscheidungen beeinflussen, finde ich. Gibt es überhaupt saubere Westen bei den Auto-Herstellern?
Zuletzt geändert von Zoeteaser am Mi 14. Dez 2016, 21:21, insgesamt 1-mal geändert.
Zoeteaser
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Anzeige

Re: Fake-Zulassungen in Deutschland zur CO2-Flottenverbrauch

Beitragvon harlem24 » Mi 14. Dez 2016, 21:16

Warum?
Im Gegensatz zu den manipulierten Verbrennern stoßen die zusätzlichen E-Autos keine Emissionen aus.
Jedes verkaufte E-Auto, auch wenn es dann als Gebrauchter nach Norwegen verkloppt wird, ist ein gutes Auto!
Es ist doch die Politik Schuld, dass so was erlaubt ist, genauso wie es die Politik Schuld ist, dass die Hersteller ihre eigenen Fahrzeug abgastechnisch prüfen dürfen.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2857
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Fake-Zulassungen in Deutschland zur CO2-Flottenverbrauch

Beitragvon Zoeteaser » Mi 14. Dez 2016, 21:28

harlem24 hat geschrieben:
Warum?
Im Gegensatz zu den manipulierten Verbrennern stoßen die zusätzlichen E-Autos keine Emissionen aus.
Jedes verkaufte E-Auto, auch wenn es dann als Gebrauchter nach Norwegen verkloppt wird, ist ein gutes Auto!
Es ist doch die Politik Schuld, dass so was erlaubt ist, genauso wie es die Politik Schuld ist, dass die Hersteller ihre eigenen Fahrzeug abgastechnisch prüfen dürfen.



"Die Politik" wird von uns Wählern gewählt. Wir entscheiden durch unseren Kauf, ob wir uns das von den Herstellern gefallen lassen. Nicht alles, was legal ist, ist auch in Ordnung. Ich finde es wenigstens total übel, das sowas gemacht wird. Nichtsdestotrotz stimmt es, dass jedes verkaufte E-Auto ein guter Schritt ist.

Stimme mit Dir überein, auch die Prüfung der Fahrzeuge durch die Hersteller selbst, ist ein schlechter Witz.
Zoeteaser
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: Fake-Zulassungen in Deutschland zur CO2-Flottenverbrauch

Beitragvon 150kW » Mi 14. Dez 2016, 22:54

harlem24 hat geschrieben:
Im Gegensatz zu den manipulierten Verbrennern stoßen die zusätzlichen E-Autos keine Emissionen aus.
Aber nur in Norwegen und nicht in Deutschland.
150kW
 
Beiträge: 1040
Registriert: Do 3. Nov 2016, 09:36

Re: Fake-Zulassungen in D zur CO2-Flottenverbrauchsminderung

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Do 15. Dez 2016, 10:24

Ob in Norwegen oder in Deutschland keine Emissionen direkt vom Fahrzeug ausgestoßen werden ist eigentlich egal, nicht egal ist aber, dass dadurch im Erstzulassungsland Deutschland Verbrenneremissionen kompensiert werden, die ansonsten sanktioniert würden oder nicht entstehen dürften.
Zuletzt geändert von Wolfgang VX-1 am Fr 16. Dez 2016, 15:55, insgesamt 1-mal geändert.
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 488
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: Fake-Zulassungen in D zur CO2-Flottenverbrauchsminderung

Beitragvon Zoeteaser » Do 15. Dez 2016, 20:24

Wolfgang VX-1 hat geschrieben:
Ob in Norwegen oder in Deutschland keine Emissionen direkt vom Fahrzeug ausgestoßen werden ist eigentlich egal, nicht egal ist aber, dass dadurch im Erstzulassungsland Deutschland dadurch Verbrenneremissionen kompensiert werden, die ansonsten sanktioniert würden oder nicht entstehen dürften.


Hi Wolfgang,

Genau das meine ich auch.
Zoeteaser
 
Beiträge: 165
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: Fake-Zulassungen in D zur CO2-Flottenverbrauchsminderung

Beitragvon TeeKay » So 18. Dez 2016, 10:12

Das war doch 2015 noch extremer bei Kia. Aber das ist mal wieder ein hervorragendes Beispiel für ein mies gemachtes Gesetz. Da hätte man auch eine zweijährige Residenzpflicht fürs Auto einführen können. Flottenverbrauch sind also die Autos, die in der EU verkauft und mindestens 2 Jahre zugelassen sind.

Schlimmer find ich, dass Kia die Gebrauchten in Deutschland gar nicht erst anbietet. Mobile.de listet ganze 5 Tageszulassungen des Soul EV. Dito Citroen. Die 100 in Berlin ausgeflottenen C-Zero wurden auch nie in Deutschland als Gebrauchtwagen angeboten. Also wurden deutsche Subventionen für das elektrische Carsharing abgegriffen und nach 2 Jahren gingen die Autos billig nach Norwegen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Fake-Zulassungen in D zur CO2-Flottenverbrauchsminderung

Beitragvon Karlsson » So 18. Dez 2016, 12:58

Es spiegelt halt eine falsche Realität vor. Wobei auch das vorgespigelte ja ernüchternd ist und die Wirklichkeit ist dann noch schlimmer.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12628
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Fake-Zulassungen in D zur CO2-Flottenverbrauchsminderung

Beitragvon jule4 » Mo 19. Dez 2016, 08:43

Das klingt sehr nach Lenkung der Lobby
jule4
 
Beiträge: 8
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 08:33

Re: Fake-Zulassungen in D zur CO2-Flottenverbrauchsminderung

Beitragvon MineCooky » Mo 19. Dez 2016, 08:58

Zoeteaser hat geschrieben:
Ich habe schon davon gelesen und gehört, aber das dieser "legale" Gestaltungsmissbrauch ein solches Ausmaß erreicht hat, war mir nicht klar.


Warum ist das legal in Anführungszeichen? Es ist legal, fragwürdig, aber legal. Bester Vergleich sind da die Steuern, wer spart da nicht wo es noch legal möglich ist?


Zoeteaser hat geschrieben:
Das finde ich übel, eine Verarschung der Kunden?


Kaufst Du Deine Autos danach, wie viele davon schon verkauft wurden?


Zoeteaser hat geschrieben:
und eine Verhöhnung der Öffentlichkeit.


Ich glaub das kannst Du an einer Hand ab zählen, wie viele Prozent der Öffentlichkeit wissen, das es einen Kia Soul oder gar einen Kia Soul EV.


Zoeteaser hat geschrieben:
Das sollte auch unsere Kaufentscheidungen beeinflussen, finde ich.


Womit wir wieder beim zweiten Punkt wären, kaufst Du Deine Autos danach, wie viele davon schon verkauft wurden?


Zoeteaser hat geschrieben:
Ich finde das ähnlich bedenklich, wie der Abgasskandal bei VW. Es zeigt nur noch deutlicher, das Hersteller von Verbrenner-PKWs alle Register zur Schönung ihrer schlechten CO2-WERTE ziehen müssen, um zurecht zu kommen.


Und auch hier wieder, wurde nichts verbotenes gemacht. Definitiv fragwürdig, aber nicht verboten. Würdes Du auch machen, genau wie ich auch.


Zoeteaser hat geschrieben:
Gibt es überhaupt saubere Westen bei den Auto-Herstellern


Hast Du denn eine saubere Weste? Du kannst von keinem eine 100%ige Reinheit erwarten.

Ich glaub das kannst Du an einer Hand ab zählen, wie viele Prozent der Öffentlichkeit wissen, das es einen Kia Soul oder gar einen Kia Soul EV gibt.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2954
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige


Zurück zu Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bertel, phonehoppy und 15 Gäste