Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Formel E

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Formel E

Beitragvon Cavaron » Sa 4. Apr 2015, 13:34

Ich weiß nicht, wie viele von euch das schon auf dem Schirm haben - aber hier habe ich noch kein einschlägiges Thema dazu gesehen. Am 23 Mai findet ja das Formel E Rennen in Berlin statt. Seitens der Wave möchte man direkt vor dem Rennen möglichst viele E-Autos über die Rennstrecke schicken als neuen Weltrekordversuch:

http://www.wavetrophy.com/

Ich spiele mit dem Gedanken auch teil zu nehmen. Wäre dann aus Richtung Nürnberg nach Berlin unterwegs. Ich überlege gerade, ob es Sinn macht, sich hier mit anderen Fahrern zusammen zu schließen. Außer einem netten Zeitvertreib bei einer Ladeparty am Autorasthof mit mehreren CEE32A fallen mir da aber nur die 43kW-Stationen in Halle ein, bei denen man sich mit 63A-Kabeln aushelfen könnte (also zumindest die Zoes). Ansonsten wäre es aufgrund der schwachen Infrastruktur fast günstiger alleine Unterwegs zu sein, damit "die eine Säule" auch gerade frei ist.

Was denkt ihr?
Zuletzt geändert von Cavaron am Do 16. Apr 2015, 09:57, insgesamt 1-mal geändert.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Anzeige

Re: Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Formel E

Beitragvon rolandk » Sa 4. Apr 2015, 13:52

Cavaron hat geschrieben:
fallen mir da aber nur die 43kW-Stationen in Halle ein, bei denen man sich mit 63A-Kabeln aushelfen könnte (also zumindest die Zoes)
Was denkt ihr?


Die Ladeanschluß in Halle mit den 43kW funbktioniert nicht mit 43kW Kabeln, zumindest habe ich es letztes Jahr geschafft mit einem Original-crOhm Kabel zwei Anschlüsse lahm zu legen.
Der Anschluß lief einige Zeit (max 5 Minuten), und hat sich dann varabschiedet. So, als wenn ein LSS die Leitung gekappt hat. Ein Reset war nicht möglich, der Anschluß blieb tot.
Ich habe daraufhin versucht mit dem Betreiber Kontakt aufzunehmen, und das Problem geschildert. Allerdings gab es keine Antwort.

Ich habe keine Ahnung, ob der 43kW Anschluß tatsächlich funktioniert.
Mit den Zoe-Ladekabeln und 22kW ist alles bestens.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Formel E

Beitragvon Cavaron » Sa 4. Apr 2015, 15:55

Mh, ja - 5 Minuten klingt nach der üblichen Zeit die eine Sicherung bei zu hohen Strömen braucht, um zu schalten. Dann werde ich mal für Halle nicht von der AB fahren, danke.
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: AW: Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Form

Beitragvon Volker.Berlin » Sa 4. Apr 2015, 16:04

Cavaron hat geschrieben:

Genauer: http://www.wavetrophy.com/de/parade/

Ich werde auch dabei sein. Anreise entfällt bei mir, ich bin bereits vor Ort! ;)
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 2135
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Formel E

Beitragvon Eagle_86 » So 5. Apr 2015, 21:23

Ich habe tatsächlich schon darüber nachgedacht von Köln aus hinzufahren. Aber ich fürchte ein bisschen, dass bei Konzentration von so viele E-Fahrzeuge die freien Ladesäulen knapp werden, je näher man der Hauptstadt kommt.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 565
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Formel E

Beitragvon imievberlin » So 5. Apr 2015, 22:57

Eagle_86 hat geschrieben:
Ich habe tatsächlich schon darüber nachgedacht von Köln aus hinzufahren. Aber ich fürchte ein bisschen, dass bei Konzentration von so viele E-Fahrzeuge die freien Ladesäulen knapp werden, je näher man der Hauptstadt kommt.


Ich glaube da brauchst du dir keine Sorgen machen. Zur bot kommst du raus in einen der Randbezirke da sind bestimmt Plätze frei. Ich hab hier in Marzahn und Hellersdorf so gut wie nie Ladegäste an den beiden RWE Säulen. Ansonsten gibt es noch andere Möglichkeiten.
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Formel E

Beitragvon eDEVIL » Mo 6. Apr 2015, 09:00

Wenn keine die ALdesäulen als PArkplatz mißbraucht, dürfte Berlin da mehr als genug LAdesäulen haben. Ist halt eine Frage der Bequemlichkeit.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11325
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Formel E

Beitragvon MaxPaul » Di 7. Apr 2015, 18:59

Hab mich auch mal angemeldet... Rennstrecke fahren und kostenfreier Eintritt ist für mich Anreit genug... Ich hoffe nur dass der Lader am BER den Tag durchhält... Werden dann sicher einige Nutzen...
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 396
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Re: Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Formel E

Beitragvon Großstadtfahrer » Di 7. Apr 2015, 21:34

Wer textet den mal RWE auf FaceBook und Twitter an, dass sie am Tag des Rennen alle Ladesäulen in Berlin und Umgebung (Deutschland :-) ) auf 32A Messemodus schalten?

Sozusagen als Willkommensgruß für die Reisenden aus allen Landen ;-) )
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: Fahrkolonne nach Berlin - Weltrekordversuch bei Formel E

Beitragvon imievberlin » Di 7. Apr 2015, 21:48

Twitter ist erledigt :)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Langsam aber stetig und 2 Gäste