ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid Auto

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid A

Beitragvon redvienna » Fr 20. Mär 2015, 18:06

Ich weiß was Du meinst. Man kann auf den Geschmack kommen.

Das Hauptproblem ist aber, dass viele nicht ihre Gewohnheiten überdenken wollen um vielleicht etwas zu ändern.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid A

Beitragvon umberto » Fr 20. Mär 2015, 18:16

Die Plugin-Hybride werden erst dann richtig umweltfreundlich, wenn induktives Laden sich durchsetzt. Dann laden die Leute auch. Einstecken tun da sicher die wenigsten.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid A

Beitragvon redvienna » Fr 20. Mär 2015, 18:18

In jedem Fal sieht man das bei den geringen elektrischen Reichweiten die Ersparnis gegenüber einem reinen Verbrenner äußerst gering ist.

Beim E-Auto gibt es dieses Problem nicht !

(Nur das Reichweitenproblem welches aber bald vollständig gelöst sein wird.)
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid A

Beitragvon santaclaus » Fr 20. Mär 2015, 18:36

ALLES FALSCH....
ich habe den GTE gekauft (plug in) weil er mehr Fun macht, nicht weil er sparsamer ist.
E-Car ist fun nicht Enthaltsamkeit. Wenn ich da(Umwelt, etc) was änderen will, mach ich das nicht übers Auto.

1) es macht Spass auch sparsam zu fahren
2) es macht spass ( ich bezahle das... ) auch Spass zu haben...


Solange E-car immer ÖKO/Verzicht etc. ..... wird es nie was und es ist in Wirklichkeit ganz anders...
(Aber dann ist man nicht mehr besonders, umsonst Laden wird verschwinden..)

Gruß
Santa

Tesla ist toll aber nicht in Deutschland, der Golf ist schon zu gross...
santaclaus
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 15. Jan 2015, 18:30

Re: ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid A

Beitragvon santaclaus » Fr 20. Mär 2015, 18:39

redvienna hat geschrieben:
(Nur das Reichweitenproblem welches aber bald vollständig gelöst sein wird.)


Als Physiker sag ich dir, nein , aber 16hd Filme auf dem Smartphone sicher..

Nur das ist etwas anderes...

Infomation speichern <> Energie
santaclaus
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 15. Jan 2015, 18:30

Re: ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid A

Beitragvon redvienna » Fr 20. Mär 2015, 18:41

Ich sehe beim E-Auto keinen Verzicht !

Der Tesla S ist in der Tat zu groß.

Aber ein Golf ?!
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid A

Beitragvon e-lectrified » Fr 20. Mär 2015, 18:46

Und damit stellt santaclaus wieder schön unter Beweis: You cannot split the baby! Ein Elektroauto kann nur als reine E-Lösung BESSER sein als ein Verbrenner und genau deshalb auch überzeugen. DANN ist es aber definitiv jedem Fahrzeug überlegen, das sonst noch so herumdümpelt!

Alle anderen Aussagen dagegen sind Quark: Der Witz ist ja, dass ein Elektroauto auch trotz Verzicht Spaß macht, weil ich gar nicht mehr irgendwo schnell ankommen MUSS. Ich bin noch nie entspannter Auto gefahren vorher, noch nie! Stau? Egal, mehr Zeit mit meinem Leaf. Akku nicht mehr ganz so voll? Egal, mehr Zeit mit meinem Leaf. Ein Verbrenner bedeutet stets nur eins: Stress und zeitgleich Zeitdruck. Das ist kein Fahren, das ist "Vor-sich-hin-Vegetieren". Lichthupe, wenn jemand auf der Autobahn statt der zugelassenen 120, 100 fährt, dicht auffahren, usw. : DAS sind die einzigen Errungenschaften, die Verbrenner hervorgebracht haben. Elektroautos bringen wieder die Ruhe und die Freunde am Fahren mit in den Alltag. NUR REINE EVs können das und deshalb ist jedes PHEV eine bittere Niederlage für die Elektromobilität.

santaclaus hat geschrieben:
Als Physiker sag ich dir, nein , aber 16hd Filme auf dem Smartphone sicher..

Nur das ist etwas anderes...

Infomation speichern <> Energie


Ich weiß ja nicht, was für Physik-Kurse du besucht hast, aber offensichtlich haben da eher minderbemittelte Professoren gesprochen. Dass wir aktuell vielleicht zu viel Gewicht pro kWh Akkukapazität haben, höre ich mir noch gerne an, aber du tust dann so, als wäre das das Ende aller Entwicklungen in der Akkutechnologie für alle Zeiten. Und da erinnern mich die Leute daran, die behauptet haben, mehr als 5 Computer würden weltweit nicht gebraucht werden, ein paar hundert KB an Arbeitsspeicher seien mehr als genug, usw. . Als Physiker hast du wohl die Fool Cell im Auge, die aber allein schon aus Effizienzgründen eine absolute Lachnummer ist. Also bliebe nach deiner Vorstellung nur noch die fossile Steinzeit.

ZUM GLÜCK gibt es richtige Physiker, die dann wissen, wie man die Elektromobilität richtig umsetzt.
Zuletzt geändert von e-lectrified am Fr 20. Mär 2015, 18:50, insgesamt 1-mal geändert.
e-lectrified
 

Re: ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid A

Beitragvon redvienna » Fr 20. Mär 2015, 18:48

Ich sehe das pragmatischer.

Sobald die 300 km reale Reichweite erreicht sind und diese die Mittelklasse erreichen werden die Verkäufe stark ansteigen.

Wenn die 1000 km Batterie serienreif ist, war es das für die Verbrenner !

;)
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5894
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid A

Beitragvon santaclaus » Fr 20. Mär 2015, 18:55

e-lectrified hat geschrieben:
Ein Elektroauto kann nur als reine E-Lösung BESSER

NEIN, niemals ist etwas rein... bist du es der es entscheidet (wo ist der Stein...)

Wer will Verzicht.. Der Tesla ist Verzicht ? ECHT ?
Ich bin noch nie entspannter gereist als mit der Bahn (falls mal alles klappt)

der entspannteste Wagen war bisher bei mir, ein Alpina B3.2 (1,3t, 268PS)
da läßt du jeder vor, kommst sowieso gleich wider vorbei, wenn man will..

Solange alle e-Fahrer sich als etwas besseres, REINERES, sehen , wird das nichts mit ........

Gruß
santa

ps: etwsa sauer, denn er hatte 15min etwas vorheriges anderes geantwortet und es ist im Nirwana...
santaclaus
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 15. Jan 2015, 18:30

Re: ENDLICH ZAHLENWERTE für Elektroauto und Plug in Hybrid A

Beitragvon santaclaus » Fr 20. Mär 2015, 18:57

redvienna hat geschrieben:
Und da erinnern mich die Leute daran, die behauptet haben, mehr als 5 Computer würden weltweit nicht gebraucht werden, ein paar hundert KB an Arbeitsspeicher seien mehr als genug, usw.

Ja ja, Computer <> e_auto

Physiker <> Däniken
santaclaus
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 15. Jan 2015, 18:30

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Langsam aber stetig und 3 Gäste