Elektroautos und Schwangerschaft

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Elektrolurch » Di 23. Sep 2014, 09:04

Genial! Einer der besten Videoclips ever! Echt cool gemacht. Und die Einsteinpuppe! :lol: 8-)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon tom » Di 23. Sep 2014, 09:05

Hammer Video :-)
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem
umfangreichen Onlineshop unter: http://www.schnellladen.ch

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/blog
tom
 
Beiträge: 1740
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 08:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon TJ0705 » Di 23. Sep 2014, 14:10

MarkusD hat geschrieben:
Du hast folgendes geflissentlich überlesen oder ignoriert: "Man möge mir bitte nur einen einzigen Fall nennen…

Hast du da was? Gibt es da einen Fall? Nicht? Dann bitte still sein. Erst wenn das geklärt ist, hat es ggf. Sinn, weiterzudiskutieren.


Hallo Markus,

irgendwie verstehst Du da etwas falsch. Daß ich eine Meinung habe (die von Deiner abweicht, womit Du leben mußt, auch wenn Dir das scheinbar schwer fällt), heißt noch lange nicht, daß ich die mit Dir diskutieren möchte! Du bist nichtmal der Threadersteller, dem ich hier geantwortet hatte.

Nur weil keiner mit Dir "spielen" will, hast Du nicht das Recht, Andersdenkende hier in eine Ecke zu stellen, sie lächerlich zu machen, Ihnen eine Diskussion aufzunötigen oder gar Ihnen das Wort zu verbieten. Wo kommen wir denn da hin?

@Elektrolurch
100% agree

"Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaft macht atheistisch;
aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott."


Toller Spruch, egal ob da Gott wartet oder nur die Fähigkeit zu kritischem, eigenständigem Denken und eine freundliche Diskussionskultur. :mrgreen: Aber zu dieser Einsicht muß man erstmal kommen. Das hat auch mit Lebenserfahrung usw. zu tun. Mancher ist noch auf dem Weg dorthin, und manch anderer kommt auch nie dort an. ;-) Offenbar habe ich da unabsichtlich irgendein Feindbild bedient. :lol:

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Elektrolurch » Di 23. Sep 2014, 14:41

Vielleicht noch 'ne kleine ergänzende Überlegung.

Im Laufe der Zeit ändern sich zwar offenbar die in einer Gesellschaft jeweils vorherrschenden Glaubensinhalte - die Struktur jedoch, das dahinterliegende Muster, scheint relativ konstant, jedenfalls in der westlichen Geistesgeschichte:

Das zu beliebigem Zeitpunkt x kumulierte Wissen relativiert das Wissen zum Zeitpunkt x-y.

Die Hypothesen von gestern sind heute meist widerlegt oder irrelevant geworden. Beispiele dafür gibt es genug: Planetenkonstellationen, Wirkung von Radioaktivität, Natur des Lichts... um nur ein paar zu nennen.

Das Lustige ist, dass x auf der Zeitachse wandert. Wir befinden uns also immer an einem Punkt, an dem wir mit unserem derzeitigen Wissen frühere Annahmen und Modelle belächeln oder haarsträubend finden können.

Obacht vor Hybris: Heute ist morgen schon gestern. ;)
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2776
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 07:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon matthew77 » Di 23. Sep 2014, 21:27

Na, da habe ich ja was losgetreten :-) :-) :-)
Nachdem ich das Thema "Elektrosmog" jetzt erstmal abgehakt habe stellt sich mein nächstes Problem: wie passt eine 5 köpfige Familie in einen 4-Sitzer (I-Miev)? Aber das frage ich in einem anderen Thread :-)
iMiev EZ 02/2011, PV mit 6,5kWp -> es lebe die Energierevolution!
matthew77
 
Beiträge: 66
Registriert: So 20. Apr 2014, 01:48

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Hasi16 » Di 23. Sep 2014, 21:28

Ein paar interessante Links:
http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.windkraft-ministerium-windraeder-machen-nicht-krank.d4f4da9e-e1ee-4cc5-a6c4-024a9be530be.html
http://www.stern.de/wissen/mensch/handystrahlung-letzter-ausweg-funkloch-642849.html
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=54030
http://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2011-10/handy-strahlung-krebs
Aber schon früher dachte man, dass alles Neue falsch ist! ;) Die Welt ist übrigens gar keine Scheibe! :lol:

Man kann es auch Angst vor der Angst nennen.
Weitere Infos gibt bei Google: Nocebo-Effekt

Ob Markus wirklich so daneben liegt? Nachher sind wir alle Ärzte, Elektriker und Mechaniker - nur weil andere nix sagen dürfen...

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon MarkusD » Mi 24. Sep 2014, 09:41

matthew77 hat geschrieben:
wie passt eine 5 köpfige Familie in einen 4-Sitzer (I-Miev)? Aber das frage ich in einem anderen Thread :-)
Ganz einfach.
Du läßt vorher einen aussteigen, dann sind -1 Leute drin.
Dann deine 5köpfige Familie rein => et voilà
:lol:

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Tachy » Mo 27. Okt 2014, 23:55

Ohgott... hier wird doch nicht etwa ernsthaft Homöopathie für glaubhaft gehalten?

Bei unserer 10:23-Aktion letzten Donnerstag habe ich mir ein Fläschchen Tuberculinum bovicum C30 (Verdünnung 1 Tropfen auf 10.000 Universen, das führt den Bullshit gleich mal ad absurdum) auf ex reingehauen - nix drin, nix dran! ;-)

http://fudder.de/artikel/2014/10/23/vid ... s-globuli/

Ich bin der auf dem Video-Vorschaubild ;)

Hier übrigens der gute Elektrosmog-Artikel auf Psiram:

http://www.psiram.net/ge/index.php/Elektrosmog
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 17. Jul 2012, 19:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon Cavaron » Di 28. Okt 2014, 08:21

@Tachy: Die GWUP lässt grüßen :)

@Elektrolurch:
Elektrolurch hat geschrieben:
Das zu beliebigem Zeitpunkt x kumulierte Wissen relativiert das Wissen zum Zeitpunkt x-y.

Ja, fast korrekt. Vorhandene Beobachtungen (so wie "Apfel fällt nach unten") immer besser und schärfer erklären zu können und dabei auch alte Erklärungsmodelle über den Haufen zu werfen, ist sozusagen die Natur der Wissenschaft. Allerdings sehnt sich der Mensch nach festem Wissen - nach dem Motto, jetzt haben wir es rausgefunden, jetzt wissen wir bescheid, das können wir abhaken. Auf dem Bedürfnis bauen Para-Wissenschaften auf. Beispiel Homöopathie - was Hahnemann gesagt hat, halten seine Anhänger auch nach über 100 Jahren genauso für gültig. Keinerlei Verschärfung, bessere Erklärungsmodelle oder überholtes Wissen. Simple as that...
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Elektroautos und Schwangerschaft

Beitragvon TeeKay » Di 28. Okt 2014, 09:43

Wie potenziert man eigentlich ein Elektroauto? Eine C30-Potenz eines Elektroautos sollte doch sämtliche vom Elektroauto verursachten Probleme lösen...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10833
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste