Elektr-O-Mat

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Elektr-O-Mat

Beitragvon lamouette » So 8. Mär 2015, 09:08

Das waren aber meine Steuergelder.
Kann ich die bitte wieder haben?
(Ich verspreche auch, dass ich diesen elektromaten nie wieder benutze)
lamouette
 
Beiträge: 160
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 11:58
Wohnort: Bensheim

Anzeige

Re: Elektr-O-Mat

Beitragvon chris123 » So 8. Mär 2015, 09:22

Obwohl ich NOCH kein Elektroauto habe, komme ich auf 83 %. Der ÖPNV, den ich jeden Tag nutze, ist leider nur zu 43 % für mich geeignet!?
Using Tapatalk
chris123
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 3. Mär 2014, 12:56

Re: Elektr-O-Mat

Beitragvon sonnenschein » So 8. Mär 2015, 09:27

Leute ihr macht was falsch. :roll:
Bei mir kommt 85,1% für's Elektroauto. :-)
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 725
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Elektr-O-Mat

Beitragvon MarkusD » So 8. Mär 2015, 09:39

Ich kann schon die erste Frage nicht beantworten.
Ich wohne weder in einem Stadtzentrum, noch in einem Ballungsraum, noch in der Pampa, sondern im Vorort einer Kleinstadt. Ich mach' mal mit Ballungsraum weiter ... das trifft es noch em ehesten ...

Was haben eigentlich Alter, Geschlecht und Art der Berufstätigkeit damit zu tun, welches Transportmittel man benutzt?

Ergebnis:
E-Auto: 90.8%
Car-Sharing: 70.3% (gibt es hier aber nicht)
Hybrid: 67.5%
E-Bike: 67.1%
Der Rest unter "ferner liefen" ...

Na, da bin ich doch eigentlich komplett richtig mit Ampera und i-MiEV ...

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Elektr-O-Mat

Beitragvon prophyta » So 8. Mär 2015, 09:48

Die Fragen sind so was von daneben. :lol:

Schon die 1. Frage
Da gibt es nur Stadtzentrum, in einem Ballungsraum und auf dem Land – ohne gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr.
Ergebnis bei mir: e-Auto völlig ungeeignet.
ÖPNVK unter 10 %, die Bushaltestelle ist direkt vor meiner Haustür :lol: :lol: :lol: :lol:
Vorschlag, ich soll mir ein Hybrid kaufen. Tolle Wurst.

Merkwürdig, beim 2. Versuch kam ein ganz anderes Ergebnis raus.

1. Elektroauto71,3 %, 2. Hybridauto 45,3 %, 3.ÖPNV25 %
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Elektr-O-Mat

Beitragvon jumparound246 » So 8. Mär 2015, 10:09

MarkusD hat geschrieben:
Was haben eigentlich Alter, Geschlecht und Art der Berufstätigkeit damit zu tun, welches Transportmittel man benutzt?


Für irgend ne andere Statistik wirds schon gut sein...not only google is watching you.

53, 6 Prozent hier. Völlig falsches Ergebniss. Aber besser geht sowas halt nicht. Ob das aber jemanden dazu bewegt umzusteigen is fraglich. Is eher wieder Futter für die Pessimisten
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Re: Elektr-O-Mat

Beitragvon mlie » So 8. Mär 2015, 10:45

Es ist ja auch nicht einfach, mit allgemeinen Abfragen auf individuelle Situationen einzugehen. Öffentlichen Personen Nahverkehr gibt es hierzulande zweimal am Tag und nicht in den Ferien , wenn man die Wohnmobile an der B3 mit den Herzchen dran mal rausrechnet.
Im Grunde genommen sind Statistiken nicht zu gebrauchen, weil die Kernaussage bei der Gleichmacherei verloren geht. Siehe auch das Gerücht, dass man am Tag nur 42 km fährt. Mag statistisch einwandfrei ermittelt sein, ist trotzdem kompletter Unsinn, weil die individuellen Situationen eben anders sind.

Immerhin wurde mir erst das Elektroauto und dann der Hybrid vorgeschlagen. Mit dem Pedelec 200kg Werkzeug und Material zu bewegen wäre auch nix für mich.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Elektr-O-Mat

Beitragvon Jack76 » So 8. Mär 2015, 10:48

Der absolute Sch.... Mal wieder: "Danke für die Verschwendung meiner hart verdienten Steuergelder... " Mann-Mann-mann.....
Jack76
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Elektr-O-Mat

Beitragvon Maverick78 » So 8. Mär 2015, 10:50

Ich eigne mich zu 79,8% als Hybrid Fahrer und zu 76% als E-Auto Fahrer. Aha, ÖPNV 6%. Woher wissen die, das es hier keinen ÖPNV gibt *lol*
Maverick78
 

Re: Elektr-O-Mat

Beitragvon fbitc » So 8. Mär 2015, 11:37

Mist, ich wusste doch, das die Krücken im Fuhrpark nichts nützen...
ImageUploadedByTapatalk1425811020.079267.jpg

Na gut, fahr ich dann die nächsten Kundentermine mit dem e-Bike (250 km oneway)
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3765
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste