Lars Thomsen: Ein "Muß" für E-Mobilisten

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Lars Thomsen: Ein "Muß" für E-Mobilisten

Beitragvon smigel1 » Fr 11. Okt 2013, 19:21

Hallo Leute,
Schaut Euch dieses Video an - es ist wie Balsam auf der Seele! :D
http://youtu.be/JHUzfw24oCk
LG
Smigel
Verbrennungsmotor ist sowas von Steinzeit!
smigel1
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 10. Jul 2012, 07:22
Wohnort: Weiz , Österreich

Anzeige

Re: Ein "Muß" für E-Mobilisten

Beitragvon Kelomat » Fr 11. Okt 2013, 20:56

Ein super Vortrag!

Ich sage mal da is was dran ;)
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Ein "Muß" für E-Mobilisten

Beitragvon Robert » Fr 11. Okt 2013, 21:03

Danke für das tolle Video ! Absoluter Wahnsinn und Top Argumente für die nächste "Wirtshausdiskussion".

War das ein Vortrag in Graz / Helmut List Halle ?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4346
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Ein "Muß" für E-Mobilisten

Beitragvon BuzzingDanZei » Fr 11. Okt 2013, 23:10

Total geil und 100% korrekt!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2594
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Ein "Muß" für E-Mobilisten

Beitragvon Twizyflu » Sa 12. Okt 2013, 01:28

Habs grade angesehen.
Absolut top und meine volle Zustimmung.
Habe es gleich über Facebook, Twitter und Co gejagt
Das darf man sich nicht entgehen lassen.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18752
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Ein "Muß" für E-Mobilisten

Beitragvon Oeyn@ktiv » Sa 12. Okt 2013, 15:52

Danke smigel,

ich bin beeindruckt von der Darstellungskunst dieses Redners. Selbst für mein schmales Hirn empfand ich das Thema durch die tollen Vergleiche nachvollziehbar und schlüssig. Also hat Angie doch Recht mit ihrer E-Mobil-Prognose für 2020? Daran hab ich zwar stets gezweifelt, wurde soeben aber eines Besseren belehrt.
Mir stellt sich nur die Frage, vor welchem Publikum Herr Thomsen seinen Vortrag gehalten hat und ob dort die Botschaft auch angekommen ist?

Gruß

Oeyn@ktiv
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 508
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: Ein "Muß" für E-Mobilisten

Beitragvon Spürmeise » Sa 12. Okt 2013, 17:32

Nur gab es den E-Hype auch schon mal 1992/1993. Es war kein Tipping Point gekommen.
Trotzdem mache ich jetzt auch bei der 2. Runde mit, und je nach Schicksal, vielleicht auch in 20 Jahren wieder, mit Runde 3.
Spürmeise
 

Re: Ein "Muß" für E-Mobilisten

Beitragvon meta96 » Sa 12. Okt 2013, 18:09

... sehr, sehr lässig. Und vor allem sehr einprägsame Vergleiche (Rotwein ...) und hier ein netter Gegenpol oder sagen wir die Geschichte der vergangenen 520 Wochen (wenn auch nur in geschriebener Form), dafür aber auch mit Rotwein-Bezug :)

http://derstandard.at/1381368281972/Lam ... heite-Auto
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 19:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: Ein "Muß" für E-Mobilisten

Beitragvon EV_de » Sa 12. Okt 2013, 18:16

Spürmeise hat geschrieben:
Nur gab es den E-Hype auch schon mal 1992/1993. Es war kein Tipping Point gekommen.
Trotzdem mache ich jetzt auch bei der 2. Runde mit, und je nach Schicksal, vielleicht auch in 20 Jahren wieder, mit Runde 3.


.. Von dem e-Hype in den 90ern hab ich erst durch den Film "Who killed the electric car" erfahren ...

Damit das nicht nochmal spurlos im Sand verläuft bin ich diesmal dabei ...
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: Ein "Muß" für E-Mobilisten

Beitragvon Kelomat » Sa 12. Okt 2013, 18:49

Ich sag ja, da ist jetzt was dran.

Der Akku Preisverfall und Firmen wie Tesla, gepaart mit hohen Speicherkapazitäten machen es möglich.

Meine Frau hat noch ein Auto vom ersten E-Auto Hype, und meine Eltern besitzen auch jeder eines aus dieser Zeit.
Das Einzige was an den Autos verändert wurde war der Akku. Nikel-Cadmium raus, Lithium rein. Reichweite von 80km auf 200-250km erhöht.

Wahrscheinlich wird mein Leaf in 520 Wochen das gleiche Schicksal haben. Dann werden wir von der veralteten Lithiumtechnik reden die aus dem Auto raus kommt und die Neuen Superakkus kommen dann rein *träum* :D
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1591
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AbRiNgOi, Basslo und 13 Gäste