E-Mobilität bei Volkswagen, Theorie und Praxis

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: E-Mobilität bei Volkswagen, Theorie und Praxis

Beitragvon Maverick78 » Mi 1. Apr 2015, 22:23

Typ-2 überträgt keine VIN.
Chademo und CCS schon. Was da alles übertragen wird willst du gar nicht wissen. Ein Schelm wer böses denkt.
Maverick78
 

Anzeige

Re: E-Mobilität bei Volkswagen, Theorie und Praxis

Beitragvon Turbothomas » Do 2. Apr 2015, 06:32

Maverick78 hat geschrieben:
Typ-2 überträgt keine VIN.
Chademo und CCS schon. Was da alles übertragen wird willst du gar nicht wissen. Ein Schelm wer böses denkt.


Noch ein Grund gegen Gleichstromladung: mangelnde IT-Sicherheit. Merke: Das Internet ist böse!
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meinen Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1537
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: E-Mobilität bei Volkswagen, Theorie und Praxis

Beitragvon Robi » Fr 3. Apr 2015, 09:50

Oh je,
Ich glaube ich hätte denen ihren E-Up schon längst wieder auf den Hof gestellt.
Also für die Zukunft Car Net und Ladekarte als Vertragsbestandteil aufnehmen lassen.

Aber ich hoffe der E-Up fährt besser, als der Service ist :D

Gruß

robi

Ps: bei Renault hat es bei der Fahrzeugabholung top geklappt. Online Dienste wurden beim Händler für 36 Monate freigeschaltet und gingen nach 2 min. Bei Kauf gab es eine Vattenfall Ladekarte inkl. Ladenetz für einen Monat umsonst. Danach müste ich den Strom leider bezahlen
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 674
Registriert: Di 17. Dez 2013, 19:03
Wohnort: Hamburg

E-Mobilität bei Volkswagen, Theorie und Praxis

Beitragvon fbitc » Fr 3. Apr 2015, 10:35

PPS. Bei Renault ist es aber manchmal genauso wie oben beschrieben.

Autohersteller tun sich als it Dienstleister derzeit zuweilen noch schwer. Noch dazu wenn mehrere Parteien daran beteiligt sind (Hersteller, Bank, etc)
Egal ob deutsch oder französisch oder japanisch
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3768
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast