Dresdener Verkehrsbetriebe testen Elektrobusse

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Dresdener Verkehrsbetriebe testen Elektrobusse

Beitragvon twizyfan » Do 2. Okt 2014, 12:00

Heute in der Zeitung: Ab November geht es los!

http://www.dnn-online.de/dresden/web/dr ... -190618564

Gruß Marcel
Benutzeravatar
twizyfan
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 19:22
Wohnort: Dresden

Anzeige

Re: Dresdener Verkehrsbetriebe testen Elektrobusse

Beitragvon eDEVIL » Do 2. Okt 2014, 12:13

6min ALdezeit sind ja sensationell. Wieviel kwh fließen da durch den Abnehmer?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Dresdener Verkehrsbetriebe testen Elektrobusse

Beitragvon TeeKay » Do 2. Okt 2014, 13:11

Der Pressebericht ist Blödsinn. Entwickler des Schnellladers ist Pintsch Bamag. Eingesetzt wird der EVA690, der 500kW liefert. Die im Artikel genannte Strecke ist 85km lang und soll mit einer 6min-Ladung zweimal gefahren werden können. Macht 170km. Solaris nennt im Stadtverkehr für ihren Bus 120kWh Verbrauch. Der e-Force LKW kommt Überland auf etwa 90kWh-Verbrauch. Nehmen wir einfach mal 100kWh/100km als normal an. Göppel verschweigt ihren Elektro-Bus auf der Website gänzlich, so dass echte Verbrauchsdaten unbekannt sind.

Unter den Annahmen braucht der Bus 170kWh. Um die in 6min zu laden, müsste die Ladeleistung nicht nur 1.700kW betragen, sie müsste auch noch über den gesamten SOC-Bereich über genutzt werden können.

Würden 170kWh konstant mit 500kW geladen werden, bräuchte das etwa 21min.

Wahrscheinlicher ist, dass an drei Standorten jeweils rund 6min mit 500kW geladen wird und der Bus damit die Strecke von 170km bewältigt. Beim ersten Versuch in Münster kamen auch drei dieser Lader zum Einsatz.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Dresdener Verkehrsbetriebe testen Elektrobusse

Beitragvon i300 » Mo 6. Okt 2014, 00:13

Also die Strecke ist nicht 85, sondern nicht mal 8,5km, d.h. hin und zurück ca. 16km lang :old:

Das mit einer Ladung von 6min. zu schaffen klingt also eher unproblematisch :klugs:
Dateianhänge
image.jpg
DD-Löbtau - DD-Gruna
Benutzeravatar
i300
 
Beiträge: 1302
Registriert: Mi 11. Jun 2014, 21:49


Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Elwynn, snaptec und 5 Gäste