Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Beitragvon Dachakku » Mi 7. Jun 2017, 18:45

150kW hat geschrieben:
Das hat nichts mit Industrie und Regierung zu tun, Messwerte werden nun mal unter bestimmten Bedingung gemessen, sonst sind die Messungen nichts wert.


Und genau diese Messwerte wurden von der Automobilindustrie der Regierung vor gegeben und die hat dafür gesorgt dass sie in Brüssel durch gehen. Niemand in D hat des weiteren Interesse daran, den Flottenverbrauch gering zu halten. Also sorgt Angie und ihre Vasallen dafür dass in München und Stuttgart fröhlich an 3.0 Liter Motoren gewerkelt wird - Hubraum, nicht Verbrauch....
In anderen Ländern ist es reziprok mit den 3.0 Litern ....

In D ist die Regierung eine Marionette von Stuttgart und Wolfsburg. Wer das ausblendet leidet unter Realitätsverlust.
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2298
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 11:59

Anzeige

Re: Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Beitragvon motion » Mi 7. Jun 2017, 19:02

Alls ich die "Lösung" gesehen habe, musste ich lachen.

Bild

Und auf dem Weg zur Werkstatt haben die Autos die Luft mit Stickoxiden belastet, die Umrüsdtaktion hätte man sich also sparen können. :roll:

Es würde nur helfen eine wirksame AdBlue-Einrichtung einzubauen, oder GTL-Diesel zu verwenden.
motion
 
Beiträge: 448
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 04:51

Re: Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Beitragvon Alex1 » Mi 7. Jun 2017, 19:50

Manchmal wundere ich mich schon, warum 150kW so naive Dinge schreibt. Oder war das Ironie? Dann war es gut :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Beitragvon Releit » Mi 7. Jun 2017, 20:30

Wenn man sich überlegt was hier passiert, dass ein Unternehmen in der Dimension von VW, welches relevant ist für den gesamten Wirtschaftsstandort Europa, grob fahrlässig über Jahre Betrug betreibt, damit Die Gesundheit vom Millionen gefährtet, die wirtschaftliche Stabiltät aufs Spiel setzt und dabei noch von Regierungen unterstützt wird, so muß man sich fragen wo wir leben. Das ist organisiertes Verbrechen bis hinein in die höchsten staatlichen Strukturen. Da sollten eigentlich alle Alarmglocken hochgehen.
Nissan Leaf 2015, Vectrix VX1, Quantya Strada, PV-Anlage mit automatische Überschussladung in den Leaf.
Benutzeravatar
Releit
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:52
Wohnort: Österreich, Steiermark, Bezirk Leoben

Re: Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Beitragvon stromer » Mi 7. Jun 2017, 20:49

Ein Beitrag hierzu läuft heute Abend um 22:45 Uhr im ZDF.

https://www.zdf.de/nachrichten/heute-in ... w-102.html
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2283
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Beitragvon Gausi » Mi 7. Jun 2017, 22:23

Resümee: der Dieselskandal hat das Zeug zur Staatsaffäre ..... Ich hoffe, die Gerichtsbarkeit räumt mal bei dem gesetzgebenen Kasperletheater mal ordentlich auf .... wie haltbar ist der Kleber von Doofrinths Stuhl?

mfg

Gausi
Gausi
 
Beiträge: 312
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 22:30

Re: Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Beitragvon Karlsson » Mi 7. Jun 2017, 22:58

phonehoppy hat geschrieben:
Das nur zu den Behauptungen der Autoindustrie, es gäbe den "sauberen Diesel".

Gibts. Siehe dazu LKW oder PKW, die EU6c einhalten.

Das tun aber nicht alle, auch nicht alle heute neu verkauften. Bis zum 1.9.2018 dürfen noch Diesel mit EU6b zugelassen werden, die nur nach NEFZ unter 80mg/km bleiben müssen.
In der Realität dann eher >500mg/km.
Aber es gibt eben auch PKW, die in der Realität um 40mg/km bleiben (Norm: 80mg/km).
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12554
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Beitragvon Poolcrack » Do 8. Jun 2017, 06:02

Sauber heißt aber nicht dreckig. Die Autos, die tatsächlich mal die Grenzwerte einhalten, sind nur weniger dreckig. Von daher ist phonehoppys Bemerkung vollkommen richtig.
i3 BEV (SW: I001-17-07-500), BJ 04/2014, LL >85.000 km, Gesamtdurchschnitt 12,8 kWh/100 km im BC (=netto)
Model ≡ r≡s≡rvi≡rt
Mitglied bei Electrify-BW e.V., einem unabhängigen Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.
Benutzeravatar
Poolcrack
 
Beiträge: 1994
Registriert: Sa 31. Mai 2014, 18:34

Re: Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Beitragvon OidaHund » Do 8. Jun 2017, 06:54

Releit hat geschrieben:
Wie kann es sein, dass bei schwerer Körperverletzung teilweise mit Todesfolge und das
in tausenden Fällen, niemand zu Verantwortung gezogen wird. Mein Vertauen in den Rechtsstaat ist erschüttert.


Ganz einfach. In dubio pro reo. Es gibt keinen einzigen Fall in dem sich Autoabgase als sichere und einzige Ursache bestätigen lassen. Das sind alles nur Annahmen und die gehen auch noch weit auseinander.

Wenn man auf dieser Basis erfolgreich klagen könnte wäre es nur eine Frage der Zeit bis das ganze Land kaputt geklagt wurde.
Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede. Und dann lachen wir beide.
OidaHund
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 09:42
Wohnort: Süd Deutschland

Re: Diesel-VW bleiben auch nach Umrüstung NOx-Schleudern

Beitragvon Releit » Do 8. Jun 2017, 07:24

Fakt ist aber, dass wohl die meisten Dieselfahrzeuge im Betrieb die gesetzlichen Grenzwerte nicht einhalten. Erlaubt wäre eine Überschreitung nur in technischen Ausnahmesituationen. Also sind millionen Autos gesetzeswidrig auf der Straße. Der Entzug der Zulassung ist damit wohl die einzige rechtlich korrekte Vorgehensweise. Also wenn ich noch einen Diesel hätte, würde ich denn rasch verkaufen. Ich glaube auch nicht, das VW eine wirkliche Reparatur der Millionen Fahrzeuge Finanziell überleben würde.
Nissan Leaf 2015, Vectrix VX1, Quantya Strada, PV-Anlage mit automatische Überschussladung in den Leaf.
Benutzeravatar
Releit
 
Beiträge: 56
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:52
Wohnort: Österreich, Steiermark, Bezirk Leoben

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste