Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon redvienna » Di 7. Apr 2015, 16:37

Danke für den Beitrag.

Shell plant ja schon Ladestationen an den Tankstellen. So kann die Zukunft aussehen. Die Tanks werden irgendwann außer Betrieb gestellt und dort werden nur mehr die Ladesäulen genutzt. ;)


Gerade in den letzten zwei Jahren hat sich die Situation der Ladeinfrastruktur deutlich gebessert. Der Aufbau des Tankstellennetzes in der Nachkriegszeit ist auch nicht perfekt innerhalb eines Jahres gelaufen.
Man sollte sich die Kosten aller Tankstellen, die aktuell in Betrieb sind, im Vergleich zu den geradezu lächerlichen Kosten der bestehenden Ladesäulen vor Augen halten: Da geht es um Milliarden Euro gegenüber Millionen Euro.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5880
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Zoelibat » Di 7. Apr 2015, 16:51

Karlsson hat geschrieben:
Es gibt hier diverse Zoe Fahrer, die in >1 Jahr noch nicht einmal mit 43kW laden konnten und Du meinst nun, es wäre kein Problem, in 6 Stunden gleich mindestens 3 verschiedene solcher Lader nutzen zu können... :lol:

Ich fahre wenn möglich immer zu den 43kW. Wünschte es gäbe mehr - und das ist auch so bis Ende des Jahres in Österreich.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon umberto » Di 7. Apr 2015, 19:09

lingley hat geschrieben:
Auf der BAB mit Begrenzer auf 110km/h und auf der B mit 98km/h.


Das kann scheitern, weil die Zoe oberhalb von 96 km/h zusätzlich noch Verluste im E-Motor hat. Das ist in den Formeln noch nicht berücksichtigt. Also lieber langsamer auf der BAB.

Die momentan vier geplanten Ladehalte (leider "nur" 22kW) stehen ca. 85-115km auseinander.
Wenn alles glatt läuft, rechne ich mal mit um die 9 Stunden.


Bin trotzdem sehr gespannt, was Du berichtest.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon E_souli » Mi 8. Apr 2015, 17:22

meine grösste Tour rund 850 km nach Salzburg - vorgestern - war TOLL und keine Sekunde bereut

Ladungen waren gut vorbereitet - hat alles geklappt und gestern die Rücktour auch Problemlos
Manche finden Schukosteckdosen auf Langstrecke cool,
weil sie sich schämen würden, einen Abschlepper zu holen, wenn nix mehr geht.
Saugeil, sinnvoll und genau so funktioniert E Mobilität in den Köpfen einzelner.
Knaller :-)
E_souli
 
Beiträge: 2652
Registriert: Di 18. Mär 2014, 09:01

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon umberto » Mo 13. Apr 2015, 22:47

lingley hat geschrieben:
Auf der BAB mit Begrenzer auf 110km/h und auf der B mit 98km/h.


Also ich empfehle Dir das nicht. :-)

Ich habe mir das jetzt mal mit den Motorverlusten angeschaut.
Ein holländischer Zoe-Fahrer hat mal in der Ebene Konstantfahrten gemacht und die Verbräuche im Kombi abgelesen.
Basierend auf den Daten steigt die Verlustleistung im Motor bei höheren Geschwindigkeiten exponentiell. :shock:
Rechne ich das rein, kommt die Zoe bei 135 km/h Dauergeschwindigkeit gerade mal noch 50 km am Stück...klingt für mich nicht völlig unrealitisch (ohne es je mehr als 5 km am Stück ausprobiert zu haben).

D.h. die optimale Geschwindigkeit für die Zoe ist dann die, wo die Motorverlustleistung nur minimal zuschlägt - also vermutlich irgendwo rund um den Eco-Speed von 96 km/h.

Das ist aber alles etwas wackelig, weil die Verlustleistung nicht so klar zu bestimmen ist.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Alex1 » Mi 15. Apr 2015, 10:29

Ja, da gab´s mal ein schönes Schaubild für die Motorcharakteristik, Stichwort war glaubich sowas wie "mehr als quadratische Zunahme der Motorleistung" oder so. Es zeigte, dass ab Tempo 94-96 der Motorwirkungsgrad wegen der Feldabschwächung mächtig in die Knie geht.

Genau deswegen ist mit "öko" ja bei 94-96 Schluss. Schneller macht nur hinter einen Bus Sinn... :lol: Oder die Strecke ist kurz.

Mit "Vollsaft" bin ich einmal gefahren von Eisenach Innenstadt nach Bad Berka zum Zentralklinikum auf dem Berg (85 km laut GE, davon 67 km BAB). Danach war der Akku leer. Hat noch nicht mal mehr nach Weimar gelangt (14 km).

Also 90 km Autobahnvollthrottle geht. Im Sommer. 50 m Höhenunterschied bergauf.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Karlsson » Mi 15. Apr 2015, 11:24

Da sind wir natürlich auf Vergleichswerte vom neuen Motor gespannt.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12577
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Rudi L. » Mi 15. Apr 2015, 12:29

Letzte Woche über 900km an einem ganz normalen Arbeitstag.
Rudi L.
 

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon rolandk » Mi 15. Apr 2015, 12:47

Letztes Jahr mit dem Zoe von Kaindorf hinter Graz (Österreich) zurück nach Dötlingen (bei Bremen/DE): 1184km am Stück.

Hier mit Karte und Zeitrafferfilm dokumentiert.

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4095
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Die größte Tour mit dem Elektroauto?

Beitragvon Alex1 » Mi 15. Apr 2015, 12:49

Rudi L. hat geschrieben:
Letzte Woche über 900km an einem ganz normalen Arbeitstag.

Mit dem Tesla? Mit der Zö wäre das wahrhaft sportlich. Der Rekord liegt bei 1.600 km - in 24 h...

Wieder ein Beweis für die absolute Alltagstauglichkeit von (einigen) EVs :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8070
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste