Das Taxigewerbe „stromert“ mehr und mehr

Alle Themen über Elektroautos, zu denen es kein eigenes Forum gibt

Re: Das Taxigewerbe „stromert“ mehr und mehr

Beitragvon HED » Mo 17. Feb 2014, 02:08

Es gibt doch den Spruch "Will ich Mercedes fahren, fahr ich Taxi"

Insofern wäre die B-Klasse ED noch eine Option?

Aber so wie ich das gelesen habe, kommt die B-Klasse als Elektroversion erst mal in die USA und nicht zu uns. :?:
HED
 

Anzeige

Re: Das Taxigewerbe „stromert“ mehr und mehr

Beitragvon Robert » Mo 17. Feb 2014, 06:28

Der Irrsinn in der Feinstaubhochburg Graz geht hingegen seinen gewohnten Lauf. Die "Stadtregierung" möchte binnen 5 Jahren alle Taxis auf Emobile umstellen. Den Aufschrei unter den Taxiunternehmern, besser gesagt deren Standesvertretung könnt Ihr euch vorstellen...Ab und zu einen Rechenstift zu zücken kann nicht schaden.

Aber auch in Graz hat Mercedes die Führerschaft schon längst an Toyota (Prius) abgeben dürfen. Kann ich eigentlich nicht nachvollziehen, dass Mercedes dieses Aushängeschild nicht pflegt. Scheinbar liegt die Zukunft ohnehin nur mehr in China. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4345
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Das Taxigewerbe „stromert“ mehr und mehr

Beitragvon dkt » Mo 17. Feb 2014, 09:13

In der SZ von heute auf Seite 45 ist ein langer Artikel erschienen mit der Überschrift:
„Mehr als ein PR-Gag“
Untertitel:
„Ein Unternehmer aus Berg am Laim testet als erster in Deutschland ein Tesla-Taxi – die Elektro-Limousine hält fast 350 km durch“

Das Taxiunternehmen in München hat 50 Taxis und zählt zu den größten Unternehmen in München. Seit einer Woche ist der Tesla S nun im täglichen Einsatz.

Vor einigen Jahren hat das Unternehmen bereits begonnen die Taxisflotte sukzessive auf Hybridfahrzeuge von Toyota umzustellen. Ein Opel Ampera ist auch in der Erprobung.

Mit dem Tesla S geht es dem Unternehmer nicht nur darum Aufmerksamkeit zu erringen, sondern vor allem Erfahrungen mit dem „Stromer“ Einsatz“ zu bekommen.

So wie es bereits nach einer Woche aussieht ist der Tesla S weit besser als Taxi geeignet, als jedes andere Elektroauto. Im normalen Taxibetrieb schafft der Tesla S 350 km Reichweite (und das im Winterbetrieb).

Zum Vergleich wird der Einsatz der Taxizentrale Isarfunk erwähnt, die einen Leaf während eines 18 monatigen, vom Bund geförderten Großversuchs, fahren lassen. Nach jeweils etwa 120 km muss der Leaf an die Steckdose. Da kann es schon mal vorkommen, dass es für eine laufende Fahrt nicht mehr reicht. Dann wird das Fahrzeug an die Ladestation angeschlossen, bei der als Ersatz ein Toyota Prius wartet.

Trotzdem wird von Isarfunk gesagt, dass der Leaf das bisher beste Auto für den Taxieinsatz war. Zum Tesla erwähnt der Manager, dass er den Preis für zu hoch hält.

Der Unternehmer aus Berg am Laim hingegen, will erst einmal die „Wirkung und Akzeptanz“ bei seinen Geschäftskunden abwarten. Das Potential des Tesla liegt, für ihn, auf der Langstrecke, sagt er. Denn auf der leeren Rückfahrt ist der Tesla weitaus günstiger, als ein Diesel getriebenes Taxi. Mit einer halben Stunde Ladezeit (ich vermute SC), ließe sich auch der Rest des Tages problemlos abdecken, so der Unternehmer.
dkt
 
Beiträge: 764
Registriert: Mi 5. Jun 2013, 07:19

Re: Das Taxigewerbe „stromert“ mehr und mehr

Beitragvon Alex1 » Mo 28. Apr 2014, 12:04

Das wäre ja ein Alleinstellungsmerkmal, Tesla fahren zu dürfen. Wenigstens als Beifahrer. Ich hatte mich schon mal vor 10-15 Jahren über ein Taxi gefreut, das mit BioDiesel fuhr. Damals wusste ich noch nicht, dass Brot im Tank überhaupt keine Option sein kann. :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8116
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste